Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 20.11.2007
Werbung

Lloyd Fonds: Zum achten Mal „very british“ – Lebensversicherungsfonds "Britische Kapital Leben VIII" kann ab sofort gezeichnet werden

• Achter Fonds mit britischen Lebensversicherungen des Zweitmarktes in der Platzierung • Steigende Bonuszuweisungen bei britischen Kapitallebensversicherungen • Günstige steuerliche Rahmenbedingungen durch Betriebsstätte in Großbritannien

Hamburg, November 2007 Die Lloyd Fonds AG setzt mit dem „Britische Kapital Leben VIII“ die erfolgreiche Fondsserie mit britischen Zweitmarktpolicen fort. Dabei wird erstmals die Betriebsstätte des Fonds nach Großbritannien verlegt. Dies bietet Anlegern die Möglichkeit, von den günstigen steuerlichen Rahmenbedingungen in Großbritannien zu profitieren. Bei britischen Lebensversicherungsfonds haben die Anleger auf Grund der stark aktiengeprägten Anlagestrategien der dortigen Versicherungsgesellschaften zum einen gute Renditeaussichten. Zum anderen bieten bereits festgeschriebene Garantien in Form der Versicherungssumme und der bisherigen Bonuszuweisungen Sicherheit. „Beides zusammen sorgt für ein sehr gutes Chancen/Risiko-Profil bei unseren Briten“, sagt Dr. Marcus Simon, Vertriebsvorstand der Lloyd Fonds AG. „Darüber hinaus sind die Preise für Policen am Zweitmarkt weiterhin günstig.“ Anleger, die sich am „Britische Kapital Leben VIII“ beteiligen, investieren in ein breit diversifiziertes Portfolio aus britischen Zweitmarktpolicen. Die hohe Qualität der Fondsserie "Britische Kapital Leben" der Lloyd Fonds AG hat die Rating-Agentur Scope mit dem Scope Award 2007 bestätigt.

Attraktive Auszahlungen
Das geplante Emissionskapital beträgt 25 Millionen Euro. Bereits ab dem Jahr 2009 sind Auszahlungen von anfänglich sieben Prozent pro Jahr (bezogen auf das Kommanditkapital ohne Agio) vorgesehen. Insgesamt sind Auszahlungen in Höhe von rund 217 Prozent über eine Laufzeit von circa 14 Jahren geplant. Die Mindestbeteiligung liegt bei 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio. Erzielt der Anleger keine weiteren Einkünfte in Großbritannien, so können die Auszahlungen bei dieser Beteiligungshöhe weitgehend steuerfrei vereinnahmt werden (ohne Berücksichtigung des Progressionsvorbehaltes).

Gute Ertragsaussichten durch günstige Einkaufspreise
Geschlossene Fonds, die in britische oder deutsche Kapitallebensversicherungen investieren, haben sich in den vergangenen Jahren zu einem etablierten Beteiligungssegment entwickelt. Dabei erwirtschaften britische Policen langfristig in der Regel höhere Erträge als deutsche. Denn britische Versicherungsunternehmen dürfen mehr Kapital in Aktien investieren. In Relation zu den Renditechancen sind die Einkaufspreise attraktiv. Dies kann die Erlössituation beim geplanten Policenverkauf verbessern. „Die aus dem Policenhandel der "Britische Kapital Leben"-Serie bereits erzielten Gewinne zeigen, dass das Konzept der gezielten Auswahl der Lebensversicherungspolicen für unsere Fonds erfolgreich ist“, so Simon weiter. Insgesamt wurden durch Lloyd Fonds bisher Policen im Wert von rund 107 Millionen britische Pfund erworben.

Erfahrenes Management

Portfolio-Manager des Fonds ist die Investment Policy Administration Services Ltd. (IPAS). Die mit dem langjährigen Lloyd Fonds-Partner AVD verbundene Gesellschaft ist auf die Beratung beim Ein- und Verkauf sowie die Verwaltung von britischen Zweitmarkt-Policen spezialisiert. Neben einem direkten Marktzugang verfügt IPAS über umfangreiche Kontakte zu Market Makern und institutionellen Investoren. Das Unternehmen wird durch die britische Finanzmarktaufsicht (FSA) reguliert.



Herr Hendrik Duncker
Tel.: +49 (0) 40 / 32 56 78-145
Fax: +49 (0) 40 / 32 56 78 - 99
E-Mail: presse@lloydfonds.de

Lloyd Fonds AG
Amelungstr. 8 - 10
20354 Hamburg
Deutschland
http://www.lloydfonds.de/

Die Hamburger Lloyd Fonds AG gehört zu den führenden Emissionshäusern von Kapitalanlagen im Bereich geschlossener Fonds und anderer strukturierter Investments in Deutschland und Österreich. Seit 1995 hat Lloyd Fonds 84 Beteiligungen in den Assetklassen Schifffahrt, Zweitmarkt-Lebensversicherungen, Immobilien, Private Equity, regenerative Energien, Flugzeuge und Portfolio-Fonds aufgelegt. Mehr als 43.000 Anleger haben bisher über 1,5 Milliarden Euro in Fonds der Lloyd Fonds AG investiert. Damit wurde ein Investitionsvolumen von rund 4,0 Milliarden Euro realisiert. Die Lloyd Fonds AG hat im September das 100prozentige Tochterunternehmen TradeOn AG gegründet, das sich auf den Kauf von Anteilen an geschlossenen Fonds spezialisiert hat.

Lloyd Fonds ist seit dem 28. Oktober 2005 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN 617487, ISIN Code DE0006174873). Dort zeichnet sich die Aktie durch das wachstumsstarke Geschäftsmodell und die attraktive Dividende aus.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de