Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 04.06.2007
Werbung

Münchener Rück Konsortinalführer in Versicherungslösung

• Münchener Rück beteiligt sich als Konsortialführer an der ersten länderübergreifenden Versicherungslösung für Risiken aus Hurrikanen und Erdbeben • Versicherungsschutz für karibische Staaten schon ab der Hurrikansaison 2007 • Münchener-Rück-Vorstand Georg Daschner: „Changing Gear bedeutet für uns auch die Beteiligung an innovativen Deckungskonzepten weltweit.“

Die Münchener Rück übernimmt die Konsortialführerschaft für die Rückversicherung der „Caribbean Catastrophe Risk Insurance Facility” (CCRIF). Die CCRIF bietet 16 karibischen Ländern Versicherungsschutz bei Hurrikanen und Erdbeben. Sie startet am 1. Juni 2007 rechtzeitig zum Beginn der diesjährigen Hurrikansaison.

Die Münchener Rück arbeitet seit Längerem mit der Weltbank sowie dem Londoner Makler Benfield zusammen und hat das Deckungskonzept der CCRIF von Anfang an eng begleitet. Die CCRIF trägt Schäden bis 10 Mio. US-$ selbst und sichert sich darüber hinaus mit einer Kapazität in Höhe von 110 Mio. US-$ auf den internationalen Rückversicherungs- und Kapitalmärkten ab. Die Münchener Rück beteiligt sich als führender Rückversicherer an dieser Lösung. Zudem hat sie mit der Weltbank einen Naturkatastrophen-Swap konzipiert, mit dem Risiken in Höhe von 20 Mio. US-$, die von der Weltbank übernommen wurden, an die Münchener Rück weitergereicht werden. Damit nutzen zum ersten Mal Schwellenländer den Kapitalmarkt, um mit derivativen Produkten Naturkatastrophen-Risiken abzusichern.

Georg Daschner, im Münchener-Rück-Vorstand verantwortlich für die Regionen Europa und Lateinamerika, zum Start der CCRIF: „Wir sind stolz darauf, dass wir die Entwicklung des Konzepts von Anfang an mit unserem Know-how rund um Risikobeurteilung und Risikomanagement begleiten konnten.“ Die CCRIF sei ein Vorbild für andere Regionen, so Daschner weiter: „Das hier entwickelte innovative Deckungskonzept lässt sich in weitere Länder exportieren. Für uns bedeutet das neue, profitable Geschäftsmöglichkeiten.“ Die CCRIF sei zudem ein typisches Beispiel für das Programm Changing Gear: „Wir sind überzeugt, mit neuen Konzepten ertragreiches Wachstum erzielen zu können“, betonte Daschner.

Gleichzeitig kann mit dem neuartigen Deckungskonzept auch in besonders stark exponierten Ländern Risikoschutz für Naturgefahren angeboten werden. „Das war bisher in diesem Umfang nicht möglich. So wird den Menschen in den betroffenen Regionen geholfen“, erklärte Daschner.

An der CCRIF sind bisher folgende Staaten beteiligt: Anguilla, Antigua und Barbuda, Bahamas, Barbados, Belize, Bermuda, Kaiman-Inseln, Dominica, Grenada, Haiti, Jamaika, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Trinidad und Tobago, Turks- und Caicos-Inseln.



Herr Dr. Christian Lawrence
Tel.: 089/38 91-54 00
Fax: 089/38 91-7 54 00
E-Mail: clawrence@munichre.de

Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft
Königinstraße 107
80802 München
http://www.munichre.de/

Die Münchener-Rück-Gruppe ist weltweit tätig, um aus Risiken Wert zu schaffen. Für das Geschäftsjahr 2006 legte sie mit 3 536 Mio. € den bisher höchsten Gewinn der über 126-jährigen Unternehmensgeschichte vor. Ihre Beitragseinnahmen beliefen sich auf ca. 37 Mrd. €, die Kapitalanlagen auf rund 177 Mrd. €. Die Gruppe ist durch besonders ausgeprägte Diversifikation, Kundennähe und Ertragsstabilität gekennzeichnet: Sie ist mit rund 37 000 Mitarbeitern an über 50 Standorten der Welt vertreten und in allen Versicherungssparten aktiv. Mit Beitragseinnahmen von rund 22 Mrd. € im Jahr 2006 allein aus der Rückversicherung ist sie einer der weltweit führenden Rückversicherer. Ihre Erstversicherungsaktivitäten bündelt die Münchener-Rück-Gruppe vor allem in der ERGO Versicherungsgruppe; sie ist zweitgrößter Anbieter auf dem deutschen Erstversicherungsmarkt und führender Anbieter auf dem europäischen Versicherungsmarkt sowohl bei Gesundheits- als auch bei Rechts-schutzversicherungen. Die ERGO Versicherungsgruppe ist in 25 Ländern präsent; 33 Millionen Kunden vertrauen den Leistungen, der Kompetenz und der Sicherheit der ERGO.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de