Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 17.02.2010
Werbung

MCE Bank entscheidet sich für Kernbankensystem von COR&FJA

Mit der MCE Bank GmbH (Mitsubishi Corporation Europe Bank), Flörsheim, gewinnt die COR&FJA AG einen Neukunden aus dem Segment der Autobanken für ihr Kernbankensystem MBS Open. Im Rahmen des bereits im letzten Jahr gestarteten Integrationsprojektes werden auch Komponenten des bisherigen Systems der MCE Bank in das Kernbankensystem integriert. Nach seiner Fertigstellung im Laufe des Jahres wird das System im ASP-Modus (Application Service Providing) betrieben. T-Systems, die Großkundensparte der Deutschen Telekom, stellt dazu die Plattform, die auch bei den ausländischen Zweigniederlassungen der MCE Bank zum Einsatz kommt. Das Gesamtvolumen des Auftrags liegt im oberen einstelligen Millionenbereich. Die Wartungs- und Betriebsvereinbarungen haben eine Laufzeit von insgesamt fünf Jahren.

Mit der Übernahme der Komponenten wird die COR&FJA Banking Suite um wesentliche Funktionalitäten der Einkaufs- und Verkaufsfinanzierung erweitert. Diese Funktionalitäten, die auch international verwendet werden können, sind wichtige Bausteine für den Einsatz im Bereich Automotive. Mit ihrer Hilfe unterstützt die COR&FJA Banking Suite sowohl den Einlagen- als auch den Kreditbereich für Autobanken. Das System bietet für die Einkaufsfinanzierung und für den Fahrzeughandel entsprechende Funktionalitäten an. Damit erweitert sich auch die COR&FJA Kundenbasis in diesem Segment.

Mit der COR&FJA Banking Suite verfügt COR&FJA über eine ganzheitliche und international einsetzbare Core Banking-Lösung für alle wesentlichen Dienstleistungen und Geschäftsprozesse des Bankgeschäfts. Bereits heute gehören die beiden Hauptbestandteile der COR&FJA Banking Suite, nämlich COR-PARIS für Pfandbriefbanken und MBS Open für Privat-, Universal-, Direkt- und Automobilbanken sowie für Spezialinstitute, in ihren jeweiligen Segmenten zu den führenden Kernbanken-Applikationen auf dem deutschen Markt. Die COR&FJA Banking Suite hat eine Komponentenarchitektur mit einer Integrationsschicht zur schnellen Einbindung in die Kundenumgebung und integriert Anwendungen von führenden Herstellern für alle wesentlichen ergänzenden Bereiche. Die COR&FJA Banking Suite ist mehrsprachig, mehrwährungs- und mandantenfähig.



Tel.: +49 711 94958-0
E-Mail: presse@cor.fja.com

COR&FJA AG
Elsenheimerstr. 65
80687 München
www.fja.com

Über COR&FJA
Die COR&FJA Gruppe gehört zu den führenden Software- und Beratungsunternehmen für die europäische Finanzdienstleistungsbranche mit den Schwerpunkten Versicherungen, Banken sowie Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung. Das Leistungsspektrum reicht von Standardsoftware über Consulting-Dienstleistungen bis hin zur Übernahme des IT-Betriebes (Application Service Providing). Die COR&FJA Gruppe beschäftigt circa 1.000 Mitarbeiter an den Standorten Leinfelden-Echterdingen, München, Stuttgart, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Kiel und Köln und besitzt Tochtergesellschaften in den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, der Slowakei, Slowenien und den USA.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de