dvb-Pressespiegel

Werbung
01.02.2008 - dvb-Presseservice

MLP beendet Aktienrückkaufprogramm

- Rund 2 Mio. Aktien zurückgekauft - Umfangreiche Beteiligung der Aktionäre am Unternehmenserfolg

Wiesloch, Januar 2008 – Die MLP AG hat ihr am 8. November 2007 gestartetes Aktienrückkaufprogramm gestern planmäßig beendet. Insgesamt hat der Finanzdienstleister dabei 1.957.656 Aktien zu einem Durchschnittskurs von 9,66 Euro zurückgekauft; dies entspricht einem Volumen von 18,9 Mio. Euro und einem Anteil von 1,8 Prozent am Grundkapital. Damit hat MLP zusammen mit der Dividendenzahlung rund 91 Prozent des Überschusses aus den fortzuführenden Geschäftsbereichen des Geschäftsjahrs 2006 an seine Aktionäre ausgeschüttet.

Das Aktienrückkaufprogramm basiert auf einem Beschluss der ordentlichen Hauptversammlung vom 31. Mai 2007. Auf Grundlage einer Ermächtigung der Hauptversammlung vom 21. Juni 2005, die durch eine Ermächtigung der Hauptversammlung vom 31. Mai 2006 ersetzt wurde, hatte MLP bereits bis Dezember 2006 einen Anteil von 8,2 Prozent am Grundkapital zurück gekauft.

Einzelheiten über den Verlauf des Rückkaufprogramms stehen auf den Internetseiten von MLP (www.mlp.de) im Bereich Investor Relations zur Verfügung.



Herr Jan Berg
Tel.: +49 (0) 6222 308 4595
Fax: +49 (0) 6222 308 1131
E-Mail: jan.berg@mlp.de

MLP AG
Alte Heerstr. 40
69168 Wiesloch
http://www.mlp.de

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de