Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 01.06.2007
Werbung

„MLP ist perfekt auf einen Markt vorbereitet, der sich stark verändern wird“

• MLP-Hauptversammlung im Mannheimer Rosengarten eröffnet • Aktionäre stimmen über Ermächtigung zum Aktienrückkauf ab • Weiterentwicklung der Konzernstruktur

Mannheim – Aufsichtsratsvorsitzender Manfred Lautenschläger hat die Hauptversammlung der MLP AG im Mannheimer Rosengarten eröffnet. „Nach einer dynamischen Entwicklung im vierten Quartal haben wir ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2006 absolviert“, sagte MLP-Vorstandsvorsitzender Dr. Uwe Schroeder-Wildberg in seiner Eingangsrede. Eines der wichtigsten strategischen Themen des Jahres 2007 sei der Ausbau des Vermögensmanagements und die weitere Integration der Feri Finance AG, an der sich MLP im Herbst mehrheitlich beteiligt hatte. „Wir haben durch die Beteiligung die Voraussetzungen geschaffen, unser Vermögensmanagement konsequent zu einer zweiten Kernkompetenz neben der Alters- und Gesundheitsvorsorge auszubauen“, sagte der Vorstandschef. „Durch die Zusammenarbeit mit Feri sind wir als einer von wenigen Anbietern in der Lage, das gesamte Kundenspektrum im Vermögensmanagement abzudecken.“

Bereits heute sei MLP mit den Merkmalen Unabhängigkeit, Ganzheitlichkeit und Beratungsqualität einzigartig im Markt positioniert. Mit der Umsetzung des neuen Vermittlerrechts am 22. Mai 2007 könne sich MLP noch weiter vom Markt differenzieren. „Wir sind perfekt auf einen Markt vorbereitet, der sich stark verändern wird“, sagte Schroeder-Wildberg. „Für das Jahr 2007 ist MLP weiterhin optimistisch“, erklärte er und bestätigte die Gesamtjahresprognose von 110 Mio. Euro Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT).

Der Vorstand schlug der Hauptversammlung vor, ihn zum Erwerb eigener Aktien in Höhe von bis zu zehn Prozent des Grundkapitals zu ermächtigen. Zudem stimmen die Aktionäre über einen Gewinnabführungsvertrag mit der MLP Bank AG ab.

Auf Grundlage dieses Vertrags plant MLP, die Konzernstruktur gezielt weiterzuentwickeln. Dazu wird die MLP Finanzdienstleistungen AG in den kommenden Tagen auf die MLP Bank AG verschmolzen. Das fusionierte Institut soll unter dem Namen „MLP Finanzdienstleistungen AG“ firmieren. MLP verfügt damit als einziger großer unabhängiger Finanzdienstleister über eine Vollbanklizenz und berät gleichzeitig die Kunden als Makler unabhängig in sämtlichen Finanz-, Vorsorge- und Vermögensfragen. „Mit diesem Schritt stärken wir die Schlagkraft von MLP als unabhängigem und ganzheitlichem Finanzdienstleister nochmals“, sagte Schroeder-Wildberg.

Die neue Struktur ermöglicht eine noch gezieltere Steuerung des operativen Geschäfts, eine Optimierung interner Prozesse und eine Ver-ringerung des bankenaufsichtsrechtlich bedingten organisatorischen Aufwands. Zudem steigert MLP die Transparenz gegenüber dem Kapitalmarkt weiter. Ab dem Geschäftsjahr 2008 ergibt sich ein Synergiepotenzial im niedrigen einstelligen Millionen-Bereich.



Herr Jan Berg
Tel.: +49 (0) 6222 308 4595
Fax: +49 (0) 6222 308 1131
E-Mail: jan.berg@mlp.de

MLP AG
Alte Heerstr. 40
69168 Wiesloch
http://www.mlp.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de