Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 17.01.2008
Werbung

MPC Transocean Protect Zertifikat

Mit der Schifffahrt vom Rohstoffhunger der Industrie- und Schwellenländer profitieren

Die MPC Capital Privatbank startet den Vertrieb eines kapitalgeschützten Zertifikates auf einen Frachtroutenindex für Massengutfrachter. Anleger partizipieren damit indirekt am weiter zunehmenden Welthandel und dem Rohstoffhunger der aufstrebenden Wirtschaftsmächte. Durch die besondere Struktur des Zertifikates profitieren sie damit auch bei Seitwärts- oder Abwärtsbewegungen des Index.

Rund um den Erdball werden Rohstoffe per Schiff transportiert: Baustoffe, mineralische Güter, Lebensmittel, Industriestoffe, Futtermittel und vieles mehr. Ein aussichtsreicher Markt, denn der Rohstoffhunger der Welt nimmt ungebremst zu. Sei es nun Getreide, das von Kontinentaleuropa nach Südamerika gebracht wird, Baustoffe für die erwachende Wirtschaftsmacht Indien oder Eisenerz für Chinas Stahlproduktion: Um große Mengen über weite Strecken zu transportieren, sind Massengutfrachter oder „Bulker“ ein häufig eingesetztes Transportmittel.

Das MPC Transocean Protect Zertifikat eröffnet nun einen Zugang zu diesem Markt mit einem überschaubaren Anlagehorizont von vier Jahren und einem 100prozentigen Kapitalschutz. Es basiert auf dem „BPI-TC Baltic Panamax Index Time Charter Average of Routes“, Schiffe und Rohstoffe einem Index, der vier Hauptrouten für Massengutfrachter der Panamax-Klasse abbildet. Das Hamburgische Weltwirtschaftsinstitut HWWI erwartet für den Handel mit festen Massengütern (engl. „bulk“) ein Wachstum von 85 Prozent bis 2030. Aktuell sind die Werften jedoch weltweit mit Neubauten ausgelastet. Bauplätze für Schiffe dieses Typs sind erst wieder ab 2010 zu bekommen. Experten von Clarkson Research ermittelten, dass 19 Prozent der sich derzeit in Fahrt befindenden Bulker bereits über 25 Jahre alt und damit eigentlich am Ende ihrer üblichen Nutzungsdauer sind. Dieses Verschrottungspotenzial wird in den nächsten Jahren voraussichtlich zu einer weiteren Verknappung der Tonnage und zusammen mit der weiter zunehmenden Nachfrage zu steigenden Charterraten führen. 

Dennoch weisen die Schifffahrtsmärkte eine gewisse Schwankungsanfälligkeit auf. Dieser trägt die besondere Struktur des MPC Transocean Protect Zertifikats Rechnung, mit der Anleger auch noch bei Seitwärts- oder Abwärtsbewegungen des Index profitieren können. Sinkt der Index um mehr als 50 Prozent erhält der Anleger am Ende der Laufzeit 100 Prozent des Nominalbetrages zurück. Nimmt der Index zwischen 10 und 50 Prozent ab, erhält der Anleger 150 Prozent vermindert um die Wertentwicklung des Index. Liegt der Index am Ende der Laufzeit zwischen -10 und +40 Prozent werden dem Anleger 140 Prozent ausgezahlt. Über 40 Prozent wird der Nominalbetrag plus Wertentwicklung ausgezahlt – mindestens 140 Prozent und ohne Begrenzung nach oben.

Die Emittentin des Zertifikates, The Royal Bank of Scotland plc, ist ein bonitätsstarkes, international tätiges Finanzinstitut mit langjähriger Erfahrung im Wertpapiergeschäft. Die Bonität der Emittentin wurde von renommierten Agenturen durchweg mit guten Noten bewertet: Moody‘s Aaa, Standard & Poor‘s AA, Fitch AA+.

Anleger können das Zertifikat vom 14. Januar bis 25. April 2008 ab einer Mindestanlage von EUR 1.000 zeichnen. Das Papier wird an der Frankfurter Börse im Freiverkehr notiert und ist am 30. Dezember 2011 fällig. Die Rückzahlung erfolgt vier Bankarbeitstage nach Fälligkeit, voraussichtlich am 6. Januar 2012.



Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Herr Michael Benninghoff
Referent
Tel.: +49 (40) 3 80 22 - 4458
Fax: +49 (40) 3 80 22 - 4184
E-Mail: m.benninghoff@mpc-capital.com

MPC Capital AG
Palmaille 75
22767 Hamburg
www.mpc-capital.de

Die MPC Capital Privatbank ist ein Unternehmen der MPC Capital Gruppe. Die im SDAX notierte MPC Capital AG entwickelt, vertreibt und managt qualitativ hochwertige Kapitalanlageprodukte. Im Sinne der professionellen Vermögensstrukturierung, bietet MPC Capital eine breite Produktpalette alternativer Anlagemodelle an und baut diese kontinuierlich aus. Zu den Geschäftsfeldern zählen geschlossene Fonds, strukturierte Produkte, Versicherungslösungen und Investmentfonds. Bis Ende 2007 haben 160.000 Kunden insgesamt ca. EUR 6,83 Milliarden in 283 Fonds investiert. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund EUR 16,56 Milliarden.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de