Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 08.06.2006
Werbung

Makler-Vertrieb erstmals wieder mit Wachstum

Weiter steigende Nachfrage nach Riester-Produkten - Selbständige BU-Versicherungen: Nürnberger und Volkswohlbund bei Maklern derzeit besonders beliebt

Nach einem Jahr des Einbruchs und der Stagnation beurteilen die unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler in Deutschland ihr Privatkundengeschäft im ersten Quartal 2006 erstmals wieder als wachsend.

Dies zeigt die aktuelle Ausgabe I/2006 des "Makler-Absatzbarometer" des Kölner Marktforschungs- und Beratungsinstituts psychonomics AG. Der allgemeine Absatz-Index im Privatkundengeschäft stieg gegenüber dem vierten Quartal 2005 deutlich von minus 1 auf plus 32 Indexpunkte (Wertbereich von -100 für stark abnehmend bis +100 für stark wachsend). Das Krisenjahr 2005 mit dem wegbrechenden LV-Geschäft scheint somit überwunden, die Stimmung im Makler-Vertrieb zeigt sich deutlich aufgehellt.

Insbesondere bei der Riester-Rentenversicherung zeigt sich ein anhaltender Nachfrageanstieg: Über 50 Prozent der Makler gaben an, dass Riester-Produkte, die jahrelang keine tragende Rolle im Makler- Vertrieb spielten, im ersten Quartal 2006 "besonders häufig" nachgefragt wurden (4. Quartal 2005: 40%; 3. Quartal 2005: 23%). Für die Rürup-Rente bestätigen immerhin 15 Prozent eine häufige Nachfrage (Vorquartal: 10%)

Schwerpunkt: Selbständige Berufsunfähigkeits-Versicherungen

Im Hinblick auf selbständige BU-Versicherungen, die weiterhin stark nachgefragt werden, legen Makler besonderen Wert auf transparente Versicherungsbedingungen, einen hohen Leistungsumfang sowie den Verzicht auf Verweise hinsichtlich "anderer zumutbarer Berufe". Attraktive Assistance-Leistungen und Netto-Tarife mit selbst gestalteter Marge sind den meisten Maklern hingegen eher unwichtig.

Im Rahmen des Auswahlprozesses nutzen drei von vier Maklern die Produkt-Ratings von "Morgen & Morgen" sowie "Franke & Bornberg". Bevorzugt empfehlen die Makler ihren Kunden derzeit neben Nürnberger und Volkswohlbund auch die AachenMünchener, Alte Leipziger, LV von 1871 und Swiss Life. Insgesamt ist das BU-Portfolio der Makler mit 12 Unternehmen, die häufiger empfohlen werden, recht heterogen.

Für das aktuelle Makler-Absatzbarometer wurden rund 150 hauptberufliche Finanz- und Versicherungsmakler aus dem psychonomics Makler.Panel befragt.

Das kommende Makler-Absatzbarometer II/2006 erscheint Anfang Juli 2006. Studienleiter ist Herr Thomas Donath, T: +49 (0)221-42061-383 - E-Mail: thomas.donath@psychonomics.de

Das Makler-Absatzbarometer ist als Einzelstudie oder im Rahmen eines vergünstigten Jahresabos mit vier Erhebungswellen über die psychonomics AG erhältlich. Für Versicherer besteht zudem regelmäßig die Möglichkeit, exklusive Zusatzfragen zu schalten. Studieninfo (pdf):

http://www.psychonomics.de/downloads/makler_absatzbarometer_und_panel.pdf



Leiter Unternehmenskommunikation
Herr Ansgar Metz
Tel.: +49 (0) 221 42061-326
E-Mail: ansgar.metz@psychonomics.de

psychonomics AG
Berrenrather Straße 154-156
50937 Köln
Deutschland
www.psychonomics.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de