Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 16.05.2007
Werbung

Mario Frontini zum neuen Fondsmanager des Fidelity European Aggressive Fund ernannt

Kronberg im Taunus - Mario Frontini wird am 01. Juni 2007 neuer Fondsmanager des Fidelity Funds - European Aggressive Fund. Sanjeev Shah, der den Fonds seit August 2005 leitete, übernimmt die Verantwortung für zwei Fidelity Fonds mit zentraler Bedeutung im britischen Markt. Frontini wird zusätzlich zu seinem neuen Mandat wie bisher den Fidelity Funds - Italy Fund betreuen. Dieser übertraf seinen Vergleichsindex innerhalb der letzten drei Jahre um 70,2 Prozentpunkte. Frontini kam vor neun Jahren als Aktienanalyst zu Fidelity und wurde bald darauf Fondsmanager. Kürzlich belegte er den 13. Platz in der Top-100-Liste von Citywire, die die besten Fondsmanager Europas ausweist.

Nicky Richards, Chief Investment Officer von Fidelity International für Europäische Aktien, sagte: "Mario Frontini bringt als neuer Fondsmanager des Fidelity European Aggressive Fund langjährige Erfahrung und vielfältige Fähigkeiten ein. Er ist ein klassischer Fidelity Stockpicker, der die Märkte nach den attraktivsten Investmentgelegenheiten durchkämmt und seine Portfolios aus einzelnen Aktien von unten nach oben aufbaut."

Frontini arbeitet in den kommenden Wochen eng mit Sanjeev Shah zusammen, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten. Die wesentlichen Eigenschaften des Fidelity European Aggressive Fund bleiben weiterhin bestehen: Der Fonds zeichnet sich durch ein aggressives, nicht durch einen Index begrenztes Portfolio aus, das auf das Erzielen überdurchschnittlicher Wertentwicklungen fokussiert ist.

Ebenso wie der amtierende Fondsmanager wird Frontini unter wenig beachteten und unterbewerteten Unternehmen nach Anlagechancen suchen. Ein besonderes Augenmerk richtet er dabei auf Themen wie Restrukturierungen, Wechsel an der Unternehmensspitze oder bevorstehende Fusionen und Übernahmen. Insgesamt strebt Frontini Investitionen in Aktien mit unentdecktem Wachstumspotenzial oder Bewertungsanomalien an.

Unter dem neuen Fondsmanager wird die Konzentration des Fidelity European Aggressive Fund leicht zunehmen. Die Zahl der Beteiligungen sinkt voraussichtlich von derzeit 92 auf rund 60 - und spiegelt dadurch Frontinis große Überzeugung von den Aktien wider, in die er investiert. Bei seinen Investmententscheidungen wird Frontini von dem erst kürzlich erweiterten Fidelity Analystenteam für die europäischen Aktienmärkte profitieren. Die 90 Analysten des Teams decken 95 Prozent des europäischen Marktes ab und sind jeweils für rund 30 Titel zuständig.

Frontini kann auf beachtliche Wertentwicklungen seiner Fonds verweisen: Als Fondsmanager des Fidelity Italy Fund verwaltet er ein konzentriertes Portfolio, wobei er von jeder Einzelaktie voll überzeugt ist. Seit der Übernahme durch Frontini Anfang 2004 schnitt der Fonds jedes Jahr besser ab als sein Vergleichsindex. Innerhalb von drei Jahren erzielte er eine Wertentwicklung von 148,0 Prozent; dem Index gelang dagegen nur ein Plus von 77,6 Prozent. Der Fonds ist mit der Bestnote fünf Sterne der Rating-Agentur Standard & Poor's ausgezeichnet worden und zählte über die vergangenen zehn Jahre durchgehend zum ersten Quartil, gehörte also zu den besten 25 Prozent seiner Vergleichsgruppe.

Frontini kam 1998 zu Fidelity und war als Aktienanalyst für Öl- und Gaskonzerne, Einzelhandels- und Medienunternehmen tätig. 2002 wurde er als Fondsmanager des Fidelity Industrials Fund berufen, bevor er von 2004 bis 2006 den Fidelity Iberia Fund übernahm. Seit April 2004 ist er für den Fidelity Italy Fund verantwortlich.



Herr Jörg E. Allgäuer
Tel.: 0 61 73.5 09-38 70
Fax: 0 61 73.5 09-38 71
E-Mail: presse@fidelity.de

Fidelity Investment Services GmbH
Kastanienhöhe 1
61476 Kronberg im Taunus
www.fidelity.de

Fidelity International ist eines der weltweit führenden sowie vielfach ausgezeichneten Fondsmanagement-Unternehmen, das privaten und institutionellen Anlegern Investmentprodukte und -dienst­leistungen zur Verfügung stellt. Mit über 900 Fondsmanagern und Analysten verfügt Fidelity über das größte Investment-Expertenteam der Welt und ist an allen wichtigen internationalen Finanzplätzen vertreten. Die deutschen Niederlassungen Fidelity Investment Services GmbH, Fidelity Investments International - Niederlassung Frankfurt, Fidelity Investment Management GmbH und Fidelity Pensions Services GmbH, alle in Kronberg im Taunus, betreuen ein Fondsvermögen in Publikumsfonds von 13,41 Milliarden Euro, vertreiben 101 Publikumsfonds direkt sowie über mehr als 600 Kooperationspartner und beschäftigen ca. 200 Mitarbeiter (Stand: 31.12.2006). Fidelity veröffentlicht ausschließlich produktbezogene und allgemeine Informationen und erteilt keine Anlageempfehlungen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de