Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 20.11.2008
Werbung

Markteinführung von Xetra-Gold in Luxemburg

Nach der erfolgreichen Lancierung der physisch gedeckten Schuldverschreibung Xetra-Gold auf dem deutschen Markt im Dezember 2007, ist das Produkt nun auch in Luxemburg erhältlich. Xetra-Gold (ISIN: DE000A0S9GB0) ist eine Schuldverschreibung, die eine Kombination der Vorteile von physischem Gold und börsengehandelten Wertpapieren darstellt. Emittent ist Deutsche Börse Commodities.

Jede Teilschuldverschreibung verbrieft die Option auf Lieferung von einem Gramm Gold und kann über die Xetra-Handelsplattform gekauft oder veräußert werden. Die ausgegebenen Wertpapiere können durchgehend und zeitnah gehandelt werden und, falls erwünscht, erhält der Privatanleger durch seine Bank den Basiswert Gold in physischer Form. Die Teilschuldverschreibung bietet die Vorteile von physischem Gold mit niedrigen Kosten des Wertpapierhandels auf Xetra. Es ist hervorragend zur Risikostreuung in den Wertpapierdepots geeignet und bietet durch die physische Hinterlegung höchste Emittentensicherheit. Durch die Börsennotierung ist Xetra-Gold ein fungibles und liquides Wertpapier mit einem transparenten Preisbildungsprozess. Das Wertpapier eignet sich auf Grund der Konformität mit europäischen Bestimmungen für Wertpapieranlagen (sogenannte OGAW-Konformität) auch für institutionelle Investoren wie Investmentfonds.

Clearstream Banking Frankfurt (CBF), einer Tochtergesellschaft der Deutschen Börse, verwahrt das Gold in ihrem Tresor. Umicore AG & Co. KG, der Industriepartner liefert, kontrolliert und bearbeitet das physische Gold. Die sichere Verwahrung der Goldbestände bei Clearstream ist an hohe Sicherheitsstandards gebunden und erspart dem Anleger die Transport- und Lagerkosten für das Gold in physischer Form.

Deutsche Börse Commodities GmbH ist ein im November 2007 gegründetes Gemeinschaftsunternehmen der Deutsche Börse AG zusammen mit ihren Partnern Bankhaus Metzler, Bank Vontobel, Commerzbank AG, Deutsche Bank AG, DZ Bank AG und Umicore AG & Co. KG. Ziel des neuen Unternehmens ist es, innovative Verbriefungsformen für Rohstoffe zur Verfügung zu stellen und den kostengünstigen Handel durch einen Zusammenschluss mit den Partnern sicherzustellen.

Martina Gruber, Geschäftsführerin von Deutsche Börse Commodities, erklärte: "Wir sind über die Einführung von Xetra-Gold auf dem Luxemburger Markt sehr erfreut. Wir rechnen damit, dass Xetra-Gold im Großherzogtum Luxemburg ebenso erfolgreich sein wird wie auf dem deutschen Markt, an dem die Erwartungen übertroffen wurden."

Von den 114 an der Frankfurter Börse gehandelten Rohstoffen erzielt Xetra-Gold den höchsten Umsatz. Der Orderbuchumsatz im Oktober lag bei 190,8 Mio.€, was 49 Prozent des Gesamtumsatzes der börsennotierten Rohstoffe entspricht.

Steffen Orben, Geschäftsführer der Deutsche Börse Commodities GmbH sagte: "Mit innovativen Verbriefungen bieten wir Anlegern direkten Zugang zu den Rohstoffmärkten und kostengünstige Möglichkeiten der Portfoliodiversifizierung, was sich in Zeiten instabiler Märkte als besonders vorteilhaft erweist".



Tel.: +49 (0)69-211-11500
E-Mail: Media-Relations@deutsche-boerse.com

Deutsche Börse AG
Neue Börsenstr. 1
60485 Frankfurt/M.
www.deutsche-boerse.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de