Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 19.01.2006
Werbung

Marktführer bei Options- und Kundenrechten

uniVersa mit neuer Anwartschaft für spätere PKV-Vollversicherung

Die uniVersa Krankenversicherung baut ihr Angebot an langfristigen Options- und Kundenrechten weiter aus. Gesetzlich Krankenversicherte können sich jetzt über den neuen Tarif AWG ein Anrecht auf eine bedarfsgerechte Vollversicherung mit freier Wahl unter den uniVersa-Produktlinien mit über 240 Tarifoptionen sichern. Das Angebot ist vor allem für Personen interessant, die damit liebäugeln, in absehbarer Zeit in die private Krankenversicherung (PKV) zu wechseln. Zum Beispiel Hochschulabsolventen, Existenzgründer oder Gutverdiener in der Familienphase. Aber auch Ehepartner, eigene Kinder und Personen mit Anspruch auf freie Heilfürsorge, zum Beispiel Berufs- und Zeitsoldaten, können davon profitieren.  

Keine erneute Gesundheitsprüfung

Bei einer späteren Umstellung bzw. beim Start in die private Krankenversicherung erfolgt keine erneute Gesundheitsprüfung und es fallen keine neuen Wartezeiten an. Damit sind alle Vorerkrankungen ab dem Tag des Inkrafttretens vollständig mitversichert. Das Sonderrecht gibt es bereits ab 3,56 Euro monatlich und kann bis zum 55. Lebensjahr vereinbart werden. 

 

Alterungsrückstellung angerechnet

Die uniVersa räumt dieses Sonderrecht nicht nur Neukunden ein, sondern ohne Eintrittsalterbeschränkungen auch ihren Bestandskunden, die wegen vorübergehender Versicherungspflicht oder Auslandsaufenthalt  eine günstige Überbrückungslösung suchen. Die bisher angesammelten Alterungsrückstellungen verfallen nicht, sondern werden als besonderer Vorteil bei einer späteren Inkraftsetzung des Versicherungsschutzes beitragsmindernd angerechnet. 

 

Optionen im Preis enthalten

Die uniVersa, Deutschlands älteste private Krankenversicherung, will sich als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit weiter über kundenorientierte Lösungen im Markt positionieren. So zum Beispiel über ein einzigartiges Tarifwechselrecht, mit dem Kunden jederzeit ihr Preis-/Leistungsverhältnis an geänderte Lebenssituationen anpassen können. Oder umfangreiche Nachversicherungsgarantien, die Voll- und Zusatzversicherten ohne Gesundheitsprüfung und Wartezeiten angeboten werden. Einen besonderen Mehrwert bietet das Deckungskonzept „uniSafe“. Dort gewährleistet eine rechtsverbindliche Bearbeitungsgarantie einen nahtlosen Übergang von Krankentagegeld in Berufsunfähigkeitsrente. Lästige Streitigkeiten und gegenseitige Verweisungen zwischen Kranken- und Berufsunfähigkeitsversicherer gehen damit nicht mehr zu Lasten der Versicherten aus.  

Options- und Kundenrechte der uniVersa

 

Vollversicherung

§                     Tarifwechselrecht mit 240 Wechseloptionen, von denen 222 ohne erneute Gesundheitsprüfung und Wartezeiten gewählt werden können.

§                     Sonderumstellungsrechte im Tarif „intro-Privat“ zum Ausbau des Versicherungsschutzes ohne erneute Gesundheitsprüfung und Wartezeiten.

§                     Offensives Tarifcoaching per Telefon-Service.

§                     Deckungskonzept „uniSafe“ für nahtlosen Übergang von Krankentagegeld in Berufsunfähigkeitsrente. 

 

§                     Nachversicherung des Zahntarifes für Kinder bis zum 6. Lebensjahr
ohne Gesundheitsprüfung und ohne Wartezeiten.

§                     Preisgünstiger Risikoschutz für Schüler und Studenten.

§                     Beitragsfreies Ruhen bei wirtschaftlicher Notlage und Arbeitslosigkeit bis zu
36 Monate.

§                     Anwartschaftsversicherung zur Sicherung der angesammelten Alterungs-rückstellung, wahlweise mit Erhalt des ursprünglichen Eintrittsalters möglich.

§                     Beitragsrückerstattung bei Leistungsfreiheit mit Günstigerprüfung.

§                     Service-Optionen: Gesundheitsportal im Internet und medizinisches Servicetelefon.

§         Krankentagegelderhöhung ohne Gesundheitsprüfung und Wartezeiten alle zwei Jahre (Inflationsausgleich) und bei persönlicher Einkommenserhöhung möglich.

§         Halbierte Selbstbeteiligung für Kinder bis 16 und im Alter ab 65 sowie Beitragsbefreiung nach Entbindung bis zu sechs Monate in verschiedenen Tarifen möglich.


Zusatzversicherung

§                     Optionsrechte auf spätere PKV-Vollversicherung
ohne erneute Gesundheitsprüfung und Wartezeiten. 

§                     Nachversicherungsgarantie bei Gesundheitsreformen für neue Angebote
ohne erneute Gesundheitsprüfung und Wartezeiten.

§                     Ausbaugarantie in weitere Ergänzungstarife (ambulant und stationär)
ohne erneute Gesundheitsprüfung und Wartezeiten zu bestimmten Terminen.

§                     Versicherungsschutz im „Probeabo“: Reiner Risikoschutz für junge Leute und Berufsstarter zum Testen - bei vollem Leistungsanspruch.

§                     Kindernachversicherungsgarantie ohne Gesundheitsprüfung und Wartezeiten
ab Geburt und zu weiteren Terminen möglich.



Abteilung Presse/Öffentlichkeitsarbeit
Herr Stefan Taschner
Tel.: 0911 / 5307-1698
Fax: 0911 / 5307-1676
E-Mail: taschner@uniVersa.de

uniVersa Krankenversicherung a.G.
Sulzbacher Straße 1-7
90489 Nürnberg
Deutschland
http://www.universa.de/

Download

Marktführer bei Options- und Kundenrechten.doc (203,78 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de