Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.03.2007
Werbung

Marquardt BKK: 12 Wahltarife mit vielen Vorteilen

Prämie bis zu 600 Euro

Die Familienkasse Marquardt BKK wird ab 1. April 2007 noch günstiger. Mit den neuen Tarifen bestimmen die Versicherten ihren Beitrag selbst und können individuelle Optionen wählen. Denn die neuen Selbstbehalttarife bieten Prämien bis zur maximal möglichen Höchstgrenze von 600 Euro pro Jahr, die bereits bei Vertragsbeginn ausgezahlt werden. Die Tarife, gerade vom Verwaltungsrat beschlossen, gelten für Pflichtversicherte und freiwillig Versicherte gleichermaßen und liegen nun dem Bundesversicherungsamt zur Genehmigung vor. „Mit dem neuen Wettbewerbsinstrument bestimmen unsere Versicherten ihren Beitrag selbst. Wir verstehen uns als innovativen Dienstleister und begegnen der neuen Wahlfreiheit im Sinne unserer Versicherten offensiv“, sagt Jürgen Hahn, Vorstand der Marquardt BKK.

Insgesamt wurden zwölf Tarife entwickelt, die ab dem 1. April angeboten werden. Sechs Selbstbehalttarife sind nach dem Einkommen gestaffelt und bieten Prämien von 100 bis 600 Euro sowie Selbstbehalte von 120 bis 1200 Euro. Der Selbstbehalt ist im Krankheitsfall jährlich vom Versicherten zu tragen, doch zum Arzt gehen darf man weiterhin: Im Gegensatz zu anderen Angeboten auf dem Markt sind ärztliche Leistungen und Vorsorgeuntersuchungen vom Selbstbehalt ausgenommen. Erst Verordnungen, zum Beispiel Arzneimittel, gehen zu Lasten des Selbstbehaltes. Wer Leistungen wie Kuren, Hilfsmittel oder Zahnersatz nicht in Anspruch nimmt, kann zwischen drei weiteren Tarifen wählen, die solche speziellen Kassenleistungen unter den Selbstbehalt stellen und dadurch ebenfalls finanzielle Anreize bieten.

Vorteil aller Selbstbehalttarife: mitversicherte Ehepartner und Kinder können weiterhin wie gewohnt alle Leistungen in Anspruch nehmen. Für die Tarife gilt eine Bindungsfrist von drei Jahren, so dass ein Prämie bis zu 1800 Euro möglich ist. Feste Ansprechpartner bei der Marquardt BKK bieten persönliche Betreuung und unterstützen die Versicherten bei der individuellen Berechnung der finanziellen Chancen.

Doch nicht nur Gesunde stehen im Fokus: Zwei neue Tarife richten sich an chronisch Kranke, die im Rahmen der Disease Management Programme oder der Integrierten Versorgung Prämien von bis zu 150 Euro pro Jahr erhalten. Diese Tarife können mit den Selbstbehalttarifen kombiniert werden.

Darüber hinaus sind zwei weitere Tarife zur Kostenerstattung und Arzneiversorgung in Planung, inklusive homöopathischer Therapieformen. Zusätzlich wird die Einführung der Zahlung von Krankengeld für hauptberuflich Selbständige ab der 7. Woche per Satzungsregelung zum 1. April vorgezogen. Gesetzlich wurde diese Einführung erst zum 1. Januar 2009 festgelegt.



Britta Wilms
Tel.: 02 11 / 58 01 – 1745
Fax: 02 11 / 58 01 – 2745
E-Mail: britta.wilms@marquardt-bkk.de

MARQUARDT BKK
Tal 30
80331 München
Deutschland

Über die Marquardt BKK: Die Marquardt BKK zählt zu den geöffneten Krankenkassen und ist für gesetzlich Versicherte wählbar. Der Beitragssatz beträgt 12,7 Prozent.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de