Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 27.01.2006
Werbung

Matthias Wiegel bringt ein neues innovatives Produkt auf den Markt

Matthias Wiegel, ehemaliger Vertriebsvorstand der Skandia Lebensversicherung, bringt mit VACT ein neues innovatives Produkt auf den Markt. Interessant für alle Finanzdienstleister, die ihre Produktpalette sinnvoll und zeitgemäß erweitern möchten.

Bianca Sommerfeld interviewt Matthias Wiegel

Wir möchten heute im Rahmen eines Interviews das immer aktueller werdende Thema „Mittelstandsfinanzierung“ aus vertrieblicher Sicht stärker beleuchten. Interviewpartner von Bianca Sommerfeld zu diesem spannenden Thema ist der ehemalige Vertriebsvorstand der Skandia Lebensversicherung in Deutschland, Matthias Wiegel, der jüngst mit einem völlig neuartigen Produkt zur Mittelstandsfinanzierung auf dieses Thema aufmerksam gemacht hat.

Herr Wiegel, warum hat es der Mittelstand in Deutschland so schwer ?

Der deutsche Mittelstand ist im internationalen Vergleich relativ eigenkapitalschwach. Das war in früheren Jahren unproblematisch, weil das fehlende Eigenkapital mehr oder weniger problemlos durch Fremdmittel ausgeglichen werden konnte, die überwiegend von Banken zur Verfügung gestellt wurden. Basel II mit seinen erschwerenden Kreditvergabevoraussetzungen hat diese Situation grundlegend geändert. Die Banken haben sich aus dem Unternehmensfinanzierungsgeschäft für den Mittelstand nahezu vollständig zurückgezogen. Dadurch hat dieser Mittelstand heute ein massives Problem.

Gibt es für dieses Problem eine Lösung ?

Eine Lösung besteht in der Bereitstellung von zusätzlichem Eigenkapital für kleine und mittelständische Unternehmen (kurz KMU), die dann über die erhöhte Eigen- kapitalquote auch wieder in die Lage versetzt werden, sich zusätzlich weiteres Fremdkapital zu beschaffen und damit ihr zukünftiges Wachstum zu finanzieren.

Sie haben gerade über die VACT AG ein Produkt in den Vertrieb gegeben, das den Namen „Faszination Mittelstand“ trägt. Was verbirgt sich hinter Ihrem Produkt ?

„Faszination Mittelstand“ stellt über die VACT AG geeigneten Unternehmen Eigenkapital in Form typisch stiller Beteiligungen zur Verfügung. Die notwendigen Mittel selbst werden ihrerseits von Kapitalanlegern zur Verfügung gestellt, die sich für die Sache Deutschlands engagieren und dafür eine überdurchschnittliche Wertentwicklung ihres Kapitals erwarten dürfen. In einem realistischen Szenario rechnen wir mit einer durchschnittlichen Wertentwicklung des eingesetzten Kapitals von 13,8% p.a., wobei die Sicherheit der Anlage auch über sehr hohe Rücklagen der VACT AG, die von der UBS professionell verwaltet werden, gewährleistet wird.

Woher stammen diese Anleger ?

Wir arbeiten ausschließlich mit freien Anlageberatern, Maklern und Organisationen zusammen, die unser Produkt ihren Kunden anbieten.

Wohin können sich an „Faszination Mittelstand“ interessierte Vertriebskollegen wenden ?

Am besten per Mail an info@vact-ag.de. Zur Information sollten sie sich die VACT Homepage unter www.vact-ag.de anschauen.

Herr Wiegel, wir danken Ihnen für dieses Gespräch.



N.N.
Herr Matthias Wiegel
Tel.: +49 (0) 8161 / 234710
Fax: +49 (0) 8161 / 234719
E-Mail: info@vact-ag.de

VACT AG
your value company
Erdinger Straße 84
85356 Freising
Deutschland
www.vact-ag.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de