Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.05.2008
Werbung

Media Relations mit neuer Führung

Frank Herkenhoff neuer Leiter Media Relations Heiner Seidel übernimmt Stellvertretung Walter Allwicher verläßt das Unternehmen

Die Deutsche Börse AG organisiert ihre Presseabteilung um. Dr. Frank Herkenhoff (33) übernimmt die Leitung Media Relations und verantwortet damit die nationale und internationale Pressearbeit des Unternehmens. Herkenhoff ist seit 2006 für die Gruppe Deutsche Börse tätig. Zuvor betreute er für eine international tätige Kommunikationsberatung verschiedene Kunden aus der Finanzbranche. Herkenhoff hat Kommunikationswissenschaft in Leipzig studiert und zum Thema Risikomanagement promoviert.

Stellvertretender Leiter Media Relations wird Heiner Seidel (36). Der Diplom-Kaufmann ist seit 2001 in verschiedenen Positionen in der Unternehmenskommunikation der Deutschen Börse tätig. Dem Presseteam des Unternehmens gehört er seit 2006 an. Neben seiner Funktion als Stellvertreter betreut Seidel als Pressesprecher den Terminmarkt Eurex und den Fachbereich Deutsche Börse Systems.

Das Team Media Relations ist Teil der Unternehmenskommunikation, die von Rüdiger Assion (41) geführt wird. Stefan Keidel (43), seit dem 1. Oktober 2007 für die Deutsche Börse tätig, kehrt aus familiären Gründen nach München zurück. Er steht dem Unternehmen u.a. als Autor zur Verfügung. Der langjährige Pressechef der Gruppe Deutschen Börse, Walter Allwicher (40), wird das Unternehmen in bestem Einvernehmen verlassen.

Allwicher kam 1995 zur Deutschen Börse und leitete die weltweite Pressearbeit seit 1998; von 2006 bis 2007 verantwortete er die gesamte Unternehmenskommunikation der Gruppe. In dieser Zeit hat Allwicher alle wesentlichen Aktivitäten, die die Gruppe Deutsche Börse unternommen hat, in der Kommunikation begleitet.

Dazu zählen der Börsengang, der Zusammenschluss der Terminbörsen in Deutschland und der Schweiz zur internationalen Terminbörse Eurex, der Aufbau der US-regulierten Terminbörse Eurex US und die Übernahme der International Securities Exchange. Das Unternehmen dankt Walter Allwicher für seinen Einsatz.




Herr Frank Herkenhoff

Tel.: 069/2 11-1 34 80
Fax:
E-Mail: frank.herkenhoff@deutsche-boerse.com


Herr Heiner Seidel

Tel.: 069/2 11-1 77 64
Fax:
E-Mail: heiner.seidel@deutsche-boerse.com

Deutsche Börse AG
Neue Börsenstr. 1
60485 Frankfurt/M.
www.deutsche-boerse.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de