Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 16.10.2008
Werbung

Mehr Ausfallschutz für kleine und mittlere Unternehmen

• Atradius baut Angebot zum Schutz vor Zahlungsausfällen und -verzögerungen für kleine und mittlere Unternehmen aus • „Modula Kompakt“ bietet höhere Deckung und Vertragsrechtsschutz • In Zeiten knapper Kredite kann eine Forderungsausfallversicherung die Aufnahme von Bankkrediten erleichtern

Köln, Oktober 2008 – Mit der neuen Police „Modula Kompakt“ schützt Atradius kleine und mittlere Unternehmen aus allen Branchen vor Zahlungsausfällen oder -verzögerungen. Neben dem bisherigen Angebot, mit dem Kunden gegen Liquiditätsengpässe, Ertragseinbußen oder einer Insolvenz infolge ausstehender Zahlungen geschützt sind, bietet „Modula Kompakt“ seinen Kunden weitere Möglichkeiten. So können sie die Höchstdeckung auf das 40-fache der Jahresnettoprämie erhöhen und die Police mit einer Rechtsschutzversicherung für bestrittene Forderungen kombinieren, mit der auch die Kosten im Rechtsstreit gedeckt sind.

„Kleine und mittelständische Unternehmen besitzen oftmals eine geringe Eigenkapitalausstattung. Haben einige ihrer Abnehmer eine schlechte Zahlungsmoral, sind diese Unternehmen dann besonders betroffen“, sagt Andreas Nintemann, Vertriebsdirektor bei Atradius. „Ein beträchtlicher Teil der Firmeninsolvenzen bei dieser Unternehmensgröße wäre mit einer besseren Absicherung der offenen Forderungen vermeidbar gewesen“, so Nintemann weiter.

Den Handlungsbedarf in dieser Gruppe zeigen auch Branchenstudien. So hat heutzutage praktisch jedes Großunternehmen in Deutschland eine Forderungsausfallversicherung. Im Mittelstand sind es dagegen nur weniger als ein Drittel der Unternehmen, die sich gegen Zahlungsschwierigkeiten ihrer Kunden absichern.

Die Police „Modula Kompakt“ ist für Unternehmen mit einem Jahresumsatz bis 10 Millionen Euro zugeschnitten und kostet ab 1.200 Euro pro Jahr. Der Versicherungsvertrag läuft jeweils über ein Jahr und sichert auch Forderungen gegenüber Privatpersonen ab. Der Versicherungsschutz greift nicht erst bei einem Totalausfall der Forderung, sondern schon bei Zahlungsverzug von mindestens fünf Monaten. In beiden Fällen zahlt Atradius 90 Prozent der ausgefallenen Netto-Forderung. Zusätzlicher Vorteil in Zeiten knapper Kredite: Die Versicherungsansprüche können an die Hausbank abgetreten werden und damit die Verhandlungsposition stärken. „Gesicherte Liquidität und ein solventer Kundenstamm verbessern die Bonität des Unternehmens erheblich.

Und das hilft nicht nur bei der Aufnahme von Bankkrediten, sondern auch bei der eigenen Inanspruchnahme von Lieferantenkrediten“, so Nintemann.  



Frau Andrea Köhnen
Pressesprecherin
Tel.: 0221 2044 1145
E-Mail: andrea.koehnen@atradius.com

Atradius Kreditversicherung
Opladaner Straße 14
50679 Köln
http://www.atradius.de/

Über Atradius
Die Atradius-Gruppe bietet weltweit Kreditversicherung, Bürgschaften und Inkasso-Dienste an und ist in 40 Ländern vertreten. Mit einem Umsatz von rund 1,8 Milliarden Euro und einem weltweiten Marktanteil von 31 Prozent unterstützt die Atradius-Gruppe Unternehmen auf der ganzen Welt bei ihrem Wachstum, indem sie sie vor Zahlungsrisiken aus Verkäufen von Waren und Dienstleistungen auf Ziel schützt. Atradius hat mit 160 Büros Zugang zu Bonitätsinformationen über 52 Millionen Unternehmen weltweit und trifft täglich mehr als 22.000 Kreditlimitentscheidungen.

Über die KMU-Offensive:
Atradius hat Anfang 2008 eine Offensive gestartet, um kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) vor einer Insolvenz infolge der Zahlungsunfähigkeit ihrer Kunden zu schützen. Im Januar brachte Atradius die Forderungsausfallversicherung „Modula Start“ für Unternehmen mit einem Jahresumsatz bis zwei Millionen Euro auf den Markt. Damit können sich Betriebe erstmals pauschal gegen das Insolvenzrisiko aller Geschäftskunden absichern. Im März folgte eine Honorarausfallversicherung speziell für Architekten und Ingenieure sowie eine auf die Baubranche zugeschnittene Police, die auch Schutz bei bestrittenen Forderungen bietet. Seit Mai ist diese Police mit dem Baustein Rechtsschutz kombinierbar.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de