Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 12.03.2009
Werbung

Mehr Transparenz bei Versicherungen

Beratungstage im Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp+klar

Am Weltverbrauchertag erinnern rund um den Globus Verbraucherorganisationen und ihre Verbündeten an die Schutzinteressen der Verbraucher. Die Auswirkungen der Finanzmarktkrise werden in diesem Jahr im Mittelpunkt stehen. Der Weltverbrauchertag geht zurück auf eine Erklärung des ehemaligen amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März in einer Rede vor dem amerikanischen Kongress erstmalig grundlegende Rechte der Verbraucher formulierte. Dazu gehört das Recht auf umfassende Information.

Hierzulande fordern Verbraucherschützer seit längerem auch eine bessere Transparenz bei Finanzprodukten. Für die Versicherer gelten bereits heute umfangreiche Beratungs- und Dokumentationspflichten. Sie gehören damit zu der am stärksten regulierten Branche. Schon vor Vertragsabschluss erhält der Kunde nun alle wichtigen Informationen. Das „Produktinformationsblatt“ erläutert die Details des Versicherungsvertrages in verständlicher und übersichtlicher Form. Die Verordnung wurde im Rahmen der Reform des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) für alle Versicherer rechtsverbindlich. Die Anbieter nennen vor dem Vertragsabschluss die Kosten in Euro und Cent. Zusätzlich zu den Kostenangaben geben Versicherer den sogenannten Renditeeffekt an. Dieser zeigt die mögliche Rendite des Versicherungsvertrages abzüglich der laufenden Kosten. So lassen sich die Kosten zwischen Versicherungen vergleichen. Auch der direkte Vergleich mit Investmentfonds wird möglich, die ihre Kosten ebenfalls so darstellen.

Wer sich persönlich über Sicherheit und Transparenz in der Lebensversicherung informieren möchte, hat Mitte März in Berlin die Gelegenheit dazu.

Das Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp+klar bietet am

13. sowie am 16. und 17. März

Beratungstage an, um die Fragen der Verbraucher in der Zeit zwischen 9 und 18 Uhr zu beantworten.

Das Informationszentrum der deutschen Versicherer ist in der Wilhelmstraße 43/43 G (Ecke Leipziger Str.) zu finden. Beste Erreichbarkeit ist mit der U2 („Mohrenstraße“) sowie dem Bus 200 („Haltepunkt U-Bhf. Mohrenstraße“) gegeben.



Herr Stephan Gelhausen
Pressereferent Lebensversicherung
Tel.: 0 30 / 20 20 – 55 70
E-Mail: s.gelhausen@gdv.de

Gesamtverband der Deutschen
Versicherungswirtschaft e.V
Wilhelmstraße 43 / 43G
10117 Berlin
http://www.gdv.de

Das Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp+klar ist eine Einrichtung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) und wurde 1999 in Berlin gegründet. Es ist zentrale Anlaufstelle für Verbraucher bei Versicherungsthemen sowie allgemeinen Fragen rund um Zukunftsplanung und Vorsorge. Alle Informationen und Auskünfte werden anbieterneutral und sachlich durch Versicherungskaufleute abgegeben. Produktempfehlungen oder –vergleiche gehören nicht zum Leistungsspektrum, ebenso wenig kann eine Rechtsberatung erfolgen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de