Informationen und Wissen fr die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.02.2014
Werbung

MeteoGroup und mminternational prsentieren neues Portal zur Schadenregulierung auf Leipziger Messekongress

Die Wetterdienste MeteoGroup und mminternational stellen in diesem Jahr erstmalig gemeinsam auf dem Messekongress „Schadenmanagement und Assistance“ aus, der vom 25. – 26. März 2014 in Leipzig stattfindet. mminternational gehört seit September 2013 zu MeteoGroup. Ab März 2014 werden beide Unternehmen unter derselben Marke firmieren. Auf dem Stand G87 präsentieren sie das neue Online-Portal für ein optimiertes Schadenmanagement  sowie weitere Wetterlösungen für Versicherer.

Ein optimiertes Schadenmanagement hilft Kundenansprüche zu erfüllen und dabei Kosten zu vermeiden. Das neue Online-Portal ClaimsMaster vereint das bisherige Leistungsspektrum der beiden Wetterdienste und ergänzt es durch zusätzliche Wetterinformationen und ein ansprechendes und intuitiv bedienbares Design. Das Portal stellt sämtliche schadenrelevante Wetterdaten online zur Verfügung. So können wetterbedinge Schadenmeldungen schnell und zuverlässig bewertet werden.

Versicherer profitieren von stündlichen Messwerten und hochauflösenden Hagel- und Blitzdaten. Die einzelnen Wettermodule können individuell zusammengestellt werden. Alle bereitgestellten Wetterdaten lassen sich auch direkt in hauseigene IT-Systeme integrieren. ClaimsMaster unterstützt Versicherer bei der Schadenregulierung durch eine einfache und schnelle Bedienung und liefert zuverlässige Erkenntnisse über die Schadenursache innerhalb weniger Sekunden. Zusätzliche ereignisbezogene Datenlieferungen sowie Expertisen erleichtern die Analyse komplexerer Fälle.

Über das firmeneigene private Messnetz bietet MeteoGroup exklusiven Zugriff auf die Daten von 1.300 Wetterstationen, darunter 900 allein in Mitteleuropa. In Kombination mit den 17.000 Wetterstationen der nationalen Wetterdienste ist es das dichteste Messnetz seiner Art und bietet damit eine der größten Wetterdatenbanken weltweit. Alle Wetterstationen von MeteoGroup in Deutschland entsprechen in Datenerhebung, Betrieb und Wartung den Standards der World Meteorological Organization (WMO).

Zusätzlich bietet MeteoGroup Wetterlösungen für die Schadenprävention und das Risikomanagement. MeteoGroup ist einer von wenigen privaten Wetterdiensten, der eigene Unwetterzentralen betreibt. So entstehen individuelle Unwetterwarnungen, mit denen Versicherer ihre Kunden dabei unterstützen können, Schäden zu vermeiden. Für das Risikomanagement liefert MeteoGroup Wetterstatistiken, Klimadaten und hochauflösende Gefahrenkarten, die dabei helfen Risiken zu erkennen und zu bewerten. Sie sind ein unverzichtbares Instrument bei der Tarifierung von Produkten und eine notwendige Größe für den wirtschaftlichen Erfolg der Versicherer.

Weitere Informationen zu MeteoGroup und den Produkten für die Versicherungswirtschaft finden Sie auf www.meteogroup.com.

Hintergrundinformationen zu MeteoGroup und MeteoGroup Deutschland

MeteoGroup ist Europas größter privater Wetterdienst. Mit Standorten in Europa, den USA und Südostasien treiben wir meteorologische Innovationen voran. Seit unserer Gründung 1986 bieten wir Unternehmen, Medien und Privatkunden hochqualitative Wetterinformationen, innovative Visualisierungen und maßgeschneiderte Systeme, die unsere Kunden dabei unterstützen, optimale Entscheidungen zu treffen.

Unsere erfahrenen Meteorologen liefern Vorhersagen, Hintergrundinformationen und Beratung 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Mit www.Wetter24.de, www.Unwetterzentrale.de und den erfolgreichen mobilen Wetter-Apps WeatherPro, MeteoEarth und Magical Weather liefert MeteoGroup Dienste für Privatkunden.

MeteoGroup Deutschland wurde 1998 gegründet und beschäftigt heute ca. 120 der weltweit 400 Mitarbeiter von MeteoGroup. Am Berliner Standort ist die Entwicklung grafischer Wetter-Applikationen und Broadcast-Lösungen gebündelt. Seit September 2013 gehört der Wetterdienst mminternational zu MeteoGroup. Damit verfügt MeteoGroup über eigene Unwetterzentralen sowie ein eigenes Wetterstationsnetz. Zusätzlich zu den ca. 17.000 Wetterstationen der nationalen Wetterdienste bietet es exklusiven Zugriff auf die Daten der hauseigenen Wetterstationen, darunter 900 allein in Mitteleuropa. In Kombination dieser beiden Datenquellen ist das Messnetz das dichteste seiner Art und bietet damit eine der größten Wetterdatenbanken weltweit.

   

Pressekontakt:     

Anne-Kerstin Tschammer, Marketing & PR Manager

E-Mail: a.tschammer@meteogroup.de, Tel.: (030) 600 98 182

Carolin Haschick, Marketing-Assistentin

E-Mail: c.haschick@meteogroup.de, Tel.: (030) 600 98 456

 

 

MeteoGroup Deutschland GmbH
Am Studio 20a
12489 Berlin
www.meteogroup.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie tglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualitt / 2.Platz Entscheidungsrelevanz fr Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de