Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 02.05.2007
Werbung

Mit Erfüllung der Dokumentationspflicht auf der sicheren Seite?

Versicherungsmakler sollten folgenschweren Irrtum vermeiden

Anläßlich der unmittelbar bevorstehenden Dokumentationspflicht informiert Frank Prinzler Beratungsprotokoll.de darüber, daß Versicherungsmakler - anders als gesetzlich gefordert - aus Haftungsgründen jede Beratung dokumentieren sollten.

Vermittler sind nur nach dem Vermittlergesetz ausschließlich verpflichtet, die Beratung zur "angebotenen" Versicherung zu dokumentieren. Somit bleiben andere Beratungen scheinbar außen vor. Das jedoch kann für Versicherungsmakler ins Auge gehen. Denn das bekannte Sachwalterurteil des Bundesgerichtshofes von 1985 verliert durch die Dokumentationspflicht nicht etwa seine Gültigkeit, sondern beide bestehen nebeneinander. Das Sachwalterurteil beschränkt sich nämlich gerade nicht auf die angebotene Versicherung.

Dazu wurde jetzt ein neuer Artikel auf dem kostenfreien Informationsportal www.Beratungsprotokoll-FAQ.de veröffentlicht. In "Was geht mich das Sachwalterurteil an?" wird geschildert, wie sich das Sachwalterurteil auf Versicherungsmakler auswirkt und warum jede erforderliche Beratung dokumentiert werden sollte.

Frank Prinzler Beratungsprotokoll.de macht in diesem Zusammenhang außerdem darauf aufmerksam, daß auf www.Beratungsprotokoll.de eine Dokumentation erhältlich ist, die sich dementsprechend am Vermittlergesetz und am Sachwalterurteil orientiert.

Mit einem solchen Beratungsprotokoll zu arbeiten, ist für Versicherungsmakler auch deshalb wichtig, weil Schadenersatzansprüche infolge des Vermittlergesetzes - womöglich enorm - steigen werden. Das Sachwalterurteil gibt es zwar schon seit 1985, aber mit dem Vermittlergesetz wird eine breite Öffentlichkeit auf die neue, gesetzliche Vermittlerhaftung aufmerksam. Medien und Verbraucherzentralen werden das Haftungsbewußtsein von Verbrauchern und Unternehmen dann zwar undifferenziert, aber deutlich schärfen.



Herr Frank Prinzler
Tel.: (01 74) 4 45 23 94
Fax: (0 18 05) 33 50 11-8 66
E-Mail: kontakt@beratungsprotokoll.de

Frank Prinzler Beratungsprotokoll.de
Schwarzburger Straße 72
07407 Rudolstadt
http://www.beratungsprotokoll.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de