Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 16.01.2009
Werbung

Mit dem Project REAL EQUITY Fonds 8 profitieren Anleger von einem besonderen Immobilienkonzept

Mit dem Project REAL EQUITY Fonds 8 profitieren Anleger von einem besonderen Immobilienkonzept

Bamberg / Nürnberg, Januar 2009. PROJECT Real Equity nennt die in Bamberg ansässige Immobilien-Gruppe PROJECT ihren Investitionsansatz und bietet damit Investoren besondere Chancen. Denn das Unternehmen betreibt professionelle Immobilienentwicklung an ausgewählten Standorten mit einer klaren Exit-Strategie sowie – und dies ist höchst selten – unter ausschließlichem Einsatz von Eigenkapital auf allen Ebenen der Unternehmensfinanzierung. Das Risiko, das eine Fremdfinanzierung in sich trägt, ist damit ausgeschlossen. Es besteht zudem keinerlei Abhängigkeit zu Banken, was gerade in der derzeitigen Situation äußerst interessant ist. PROJECT nutzt dabei alle Chancen der Immobilienwertschöpfung, indem alle Bereiche „aus einer Hand“ im Unternehmen zuverlässig plan- und steuerbar umgesetzt werden.

Bei der aktuell angebotenen Beteiligung PROJECT REAL EQUITY Fonds 8 GmbH & Co. KG können sich Anleger ab 10.000 Euro Einmalanlage zuzüglich 5 Prozent Agio mittels eines Zielfonds an ausgewählten Wohn- und Gewerbeimmobilien beteiligen, die nach den Anlageschwerpunkten Value Added und Opportunity ausgewählt werden. Hierunter versteht man die Neupositionierung von Bestandsobjekten mit Entwicklungs- bzw. Wertschöpfungspotential (Value Added) bzw. die  Neupositionierung von Immobilien, also die Entwicklung und den Bau neuer Projekte, manchmal auch die Sanierung von Bestandsobjekten. Das Investitionsvolumen des Fonds beträgt 50 Millionen Euro bei einer wählbaren Laufzeit zwischen zehn und 20 Jahren. Es ist vorgesehen, den Fonds zum 31.12.2009 mit einer Mindestbeteiligung von 15 Millionen Euro zu schließen.

Die mit dem Fonds verbundenen Einkünfte aus Gewerbebetrieb ermöglichen dabei gewinnunabhängige jährliche Entnahmen von acht Prozent. Dieser Kalkulation liegt eine Zielrendite von 12 bis 14 Prozent pro Jahr zugrunde, die im Zielfonds erreicht werden soll. Bereits in der Vergangenheit konnte die PROJECT-Unternehmensgruppe dabei nachweisen, dass sie zur Erzielung einer derartigen Performance bei gleichgelagerten Projekten in der Lage war. Dem Ergebnis liegt zudem eine hohe Kontinuität zugrunde.

Die von PROJECT durchgeführten Investitionen erfolgen dabei ausschließlich nach dem Metropolkonzept. PROJECT hat Standorte mit hohem Entwicklungspotential identifiziert und ist hier über geeignete Partner vernetzt und kompetent vertreten. Zudem werden weitere nationale wie internationale Standorte in den nächsten Jahren erschlossen. Für die geplanten Investitionen gelten dabei eindeutige Investitionskriterien: Es dürfen maximal 20 Prozent des vorhandenen Fondsvolumens in ein Projekt investiert werden, mindestens 25 Prozent müssen in Wohnobjekten angelegt sein, zudem dürfen nur Objekte erworben werden, deren prognostizierte Rendite bei mehr als zehn Prozent (Wohnen) bzw. 12 Prozent (Gewerbe) liegt. Die Umsetzung dieser Kriterien trägt dazu bei, das Risiko der Beteiligung zu minimieren und die Rendite zu optimieren. Da das Management sich zudem verpflichtet hat, weder eigene Immobilieninvestitionen zu tätigen noch von irgendwelchen Zwischenerlösen zu profitieren, vielmehr erst dann am Erfolg des Fonds partizipiert, wenn auf Projektebene mindestens eine Rendite von acht Prozent für den Anleger erzielt wurde, ist ein hoher Interessengleichklang garantiert. Dies dürfte sich, wie bei den Vorgängerfonds, sehr vorteilhaft für potentielle Investoren auswirken.



Herr Michael Oehme
Tel.: 0611.174 59 70
Fax: 0611.174 59 71
E-Mail: info@finanzmarketingberatung.de

PROJECT Vermittlungs GmbH
Kirschäckerstr. 25
96052 Bamberg
http://www.project-gruppe.com

Die PROJECT Unternehmensgruppe ist eine Immobilienentwicklungsgesellschaft mit Sitz in Nürnberg, Berlin/Potsdam, Bamberg und München. Das Unternehmen ist auf Metropolregionen spezialisiert und refinanziert sich durch Retailfonds am Kapitalmarkt, bei denen Anleger vom Entwicklungspotential der Immobilienwirtschaft profitieren.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de