Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 09.01.2008
Werbung

Mittelstand: 2006 im Konjunkturhoch - Defizite bei Innovationen.

WirtschaftsObserver online

Das KfW-Mittelstandspanel mit seinen nunmehr fünf Erhebungswellen hat sich als zuverlässiges Analyseinstrument der Belange der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) etabliert. Es stellt nach wie vor den einzigen repräsentativen Längsschnittdatensatz für alle mittelständischen Unternehmen in Deutschland dar. Die Daten hierfür werden im Rahmen einer schriftlichen Wiederholungsbefragung der KMU in Deutschland mit einem Umsatz von bis zu 500 Mio. EUR pro Jahr gewonnen. Gemäß dieser Definition gibt es etwa 3,5 Mio. mittelständische Unternehmen in Deutschland. Die Hauptergebnisse der im November 2007 zum vierten Mal einer breiten Öffentlichkeit vorgestellten Studie  lauten:

  1. Der konjunkturelle Aufschwung des Jahres 2006 hat alle - auch die kleinen, binnenmarktorientierten - Mittelständler voll erfasst. Die Investitionsanstrengungen des Mittelstands in seiner ganzen Breite führten 2006 erstmals seit Erhebung des Panels (im Jahr 2002) zu einem Anstieg des Investitionsvolumens.
  2. Im Zuge der gestiegenen Investitionsausgaben gewinnen Bankkredite als Finanzierungsquelle wieder zunehmend an Bedeutung.
  3. Die Innovationen im Mittelstand, insbesondere bei den kleinen Unternehmen haben zugenommen. Allerdings ist diese Entwicklung vor allem auf einen Anstieg der Imitationen zurückzuführen. Originäre Innovationen stagnieren hingegen  ebenso wie der Anteil der kontinuierlich Forschung und Entwicklung (FuE) betreibenden KMU.
  4. Die unternehmerische Entscheidung für oder gegen Innovationen und FuE ist in der Regel eine dauerhafte strategische Festlegung, die bereits sehr früh, meist sogar in der Gründungsphase getroffen wird. Entsprechend ist die hohe Forschungsintensität der Unternehmen, die während des Hightech-Booms zwischen 1997 und 2001 ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen haben, auch bis zu 10 Jahre nach Markteintritt noch vorhanden.



E-Mail: VLInxResearchF@kfw.de

KfW Bankengruppe
Palmengartenstr. 5-9
60325 Frankfurt/M.
www.kfw.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de