Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 04.12.2008
Werbung

Multikanalvertrieb bringt weiteres Rekordwachstum im dritten Quartal

Vier Vertriebswege sorgen für ein starkes Neugeschäft - Policiertes Neugeschäft übertrifft Vorjahreswert um 52,3 Prozent - Beitragseinnahmen steigen um 5,6 Prozent auf über 1,35 Mrd. Euro - Versichertenbestand erhöht sich seit 1. Januar 2008 um 2,2 Prozent auf 1.677.417 Personen Die Central hat auch im dritten Quartal 2008 ein überdurchschnittlich starkes Neugeschäft erzielt und liegt weit über dem Branchendurchschnitt der privaten Krankenversicherung (PKV).

Mit ihren vier erfolgreichen Vertriebswegen konnte die Central ihr starkes Wachstum in diesem Jahr weiter ausbauen. Die private Krankenversicherung aus Köln erzielte in den ersten neun Monaten 2008 einen Zuwachs beim policierten Neugeschäft von 52,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert. Das policierte Neugeschäft, gemessen in Jahressollbeitrag, erreichte zum 30. September 2008 ein herausragendes Ergebnis von 126,5 Mio. Euro. Das entspricht einem Zuwachs von 43,4 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahreswert von 83,1 Mio. Euro (Vorjahreswerte im Folgenden in Klammern).

Während der Zugang zur Einzelversicherung im PKV-Markt von Januar bis September insgesamt um 7,8 Prozent zurückging, konnte die Central im selben Zeitraum ihre Zugänge zur Einzelversicherung um 24,8 Prozent steigern und die Branche weit hinter sich lassen.

Im Versichertenbestand schlug sich das Wachstum ebenfalls nieder. Dieser stieg seit dem 1. Januar 2008 um 2,2 Prozent auf 1.677.417 Personen. Darunter waren 14.459 neue Voll- und 21.961 Zusatzversicherte. Zum Vergleich: Von Januar bis September 2007 verzeichnete die Central einen Nettozugang in der Vollversicherung  von 9.570 Personen und 12.452 Personen in der Zusatzversicherung. Auch auf die Beitragseinnahmen hat die Gesamtentwicklung einen positiven Effekt. Diese wuchsen gegenüber dem Vorjahr insgesamt um 5,6 Prozent auf 1.355 Mio. Euro (1.283 Mio. Euro).

Überdurchschnittliches Wachstum dank Multikanalstrategie

Die Multikanalstrategie hat an dem starken Wachstum der Central einen entscheidenden Anteil. "Unsere vier Vertriebswege sind mit ihren individuellen Stärken das Rückgrat unseres gegenwärtigen und künftigen Wachstums", erklärt Dr. Karsten Eichmann, Vertriebsvorstand der Central. Alle vier Vertriebswege - die Deutsche Vermögensberatung, die eigene Stammorganisation, Konzernvertriebe sowie Makler und Mehrfachagenten - konnten ihre Produkte mit deutlich zweistelligen Wachstumsraten ausbauen. Wichtigster Vertriebspartner bleibt dabei der weltweit größte eigenständige Finanzvertrieb, die Deutsche Vermögensberatung AG.

Möglich wurde diese herausragende Geschäftsentwicklung zum einen durch die sehr gut positionierten Central-Produkte, zum anderen durch die Einrichtung des zentralen VertriebsService in Köln. Dort werden seit 2007 vormals dezentral organisierte Serviceleistungen für die Vertriebspartner gebündelt. "Die verbesserte Vertriebsunterstützung und die deutliche Verkürzung der Antragsprozesse haben die Attraktivität der Central noch einmal erhöht. Der VertriebsService ist neben der tollen Leistung unserer vier Vertriebswege ein wesentlicher Grund dafür, dass die Central trotz der verschlechterten gesetzlichen Rahmenbedingungen für die PKV ein Rekordwachstum zum Ende des dritten Quartals verzeichnen kann", resümiert Eichmann.



Frau Dr. Karin Koert-Lehmann
Tel.: +49 221 1636 2313
Fax: 0221 1636-752313
E-Mail: karin.koert-lehmann@central.de

Central Krankenversicherung
Hansaring 40-50
50670 Köln
http://www.central.de/

Die Central ist ein Unternehmen der AMB Generali Gruppe. Informationen zu den Leistungen der Central erhalten Sie bei allen Central-Agenturen, bei dem Central-Partner Deutsche Vermögensberatung sowie den Vermittlern von Generali, Volksfürsorge und Badenia - oder im Internet unter www.central.de und www.centralmaklernet.de



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de