Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 13.04.2010
Werbung

Munich Re reduziert Beteiligung an Helvetia

Munich Re hat einen Teil ihrer Kapitalbeteiligung an der Helvetia Holding AG, St. Gallen, verkauft. Die Beteiligung reduziert sich von ca. 8,2 % auf unter 3 %. Mit dem Verkauf verringert Munich Re Konzentrationsrisiken in ihrem Portfolio. Die langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit von Munich Re mit dem Schweizer Versicherer bleibt von diesem Schritt unberührt.

Verkauft wurden 450.000 Aktien im Marktwert von rund 119 Mio. €; dies entspricht ca. 5,2 % des Stammkapitals von Helvetia. Munich Re erzielte dabei einen Gewinn von rund 90 Mio. €, der im 2. Quartal 2010 anfällt.

Munich Re ist seit 1988 an Helvetia beteiligt; die Höhe der Beteiligung betrug zuletzt 8,16 %. Der Verkauf ist Folge des konsequenten Risikomanagement- Ansatzes von Munich Re, der sich in den vergangenen Jahren bewährt hat. Mit dem Verkauf der Aktien reduziert Munich Re das daraus resultierende Konzentrationsrisiko und stellt eine angemessene Mischung ihres Aktienportfolios sicher.

Die Veräußerung des Aktienpakets stellt keine veränderte Einschätzung der jetzigen oder künftigen Performance von Helvetia durch Munich Re dar. „Die Geschäftsbeziehung mit Helvetia ist von dem Schritt unberührt“, betonte Georg Daschner, im Vorstand von Munich Re verantwortlich für das Rückversicherungsgeschäft in der Schweiz.



Frau Johanna Weber
FinanzPr
Tel.: +49 (89) 3891-2695
Fax: +49 (89) 3891-72695
E-Mail: jweber@munichre.com

Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft
Königinstraße 107
80802 München
http://www.munichre.de/

Munich Re steht für ausgeprägte Lösungs-Expertise, konsequentes Risikomanagement, finanzielle Stabilität und große Kundennähe. Damit schafft Munich Re Wert für Kunden, Aktionäre und Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte die Gruppe, die ein integriertes Geschäftsmodell aus Erst- und Rückversicherung verfolgt, einen Gewinn in Höhe von 2,56 Mrd. €. Ihre Beitragseinnahmen beliefen sich auf ca. 41 Mrd. €. Sie ist in allen Versicherungssparten aktiv und mit rund 47.000 Mitarbeitern auf allen Kontinenten vertreten. Mit Beitragseinnahmen von rund 25 Mrd. €allein aus der Rückversicherung ist sie einer der weltweit führenden Rückversicherer. Besonders wenn Lösungen für komplexe Risiken gefragt sind, ist Munich Re ein gesuchter Risikoträger. Die Erstversicherungsaktivitäten bündelt Munich Re vor allem in der ERGO Versicherungsgruppe. Mit über 17 Mrd. €Beitragseinnahmen ist ERGO eine der großen Versicherungsgruppen in Europa und in Deutschland. Sowohl in der Krankenversicherung als auch in der Rechtsschutzversicherung ist sie europäischer Marktführer. 40 Millionen Kunden in über 30 Ländern vertrauen der Leistung und der Sicherheit der ERGO. Im internationalen Gesundheitsgeschäft bündelt Munich Re ihre Leistungen in der Erst- und Rückversicherung sowie den damit verbundenen Services unter dem Dach der Marke Munich Health. Die weltweiten Kapitalanlagen von Munich Re in Höhe von 182 Mrd. €werden von der MEAG betreut, die ihre Kompetenz auch privaten und institutionellen Anlegern außerhalb der Gruppe anbietet.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de