dvb-Pressespiegel

Werbung
16.04.2008 - dvb-Presseservice

MysteryCheck – Abenteuer Unterkunftssuche 2008 testet Urlaubsangebote für Radfahrer

Wie radfahrerfreundlich sind Destinationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz bei der Bearbeitung von Anfragen?

München/Berlin, April 2008 –  Der Fahrradtourismus erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Im Jahr 2006 nutzten rund 22 Millionen Deutsche ein Fahrrad in ihrem Urlaub. Neben reinen Radurlauben ist Radfahren eine der wichtigsten Freizeitaktivitäten im Alltag und in den Ferien. Auch wirtschaftlich ist der Fahrradtourismus mit fünf Milliarden Euro Umsatz ein wichtiges Segment. Neben den Vorteilen für die Gesundheit ist Radfahren auch eine umweltfreundliche Fortbewegung und wird in Zeiten des Klimawandels noch positiver gesehen. Diesen Trend nimmt auch der MysteryCheck 2008, eine seit 2004 von den ELVIA Reiseversicherungen und IRS CONSULT anonym durchgeführte Befragung zur Service-Qualität von deutschsprachigen Tourismusorten und Destinationen, auf. Im Jahr 2008 wurde eine spezielle Anfrage zum Fahrradtourismus gestellt und ausgewertet. Federführend dabei ist das Deutsche Seminar für Tourismus (DSFT) Berlin e.V., das sich in diesem Jahr zum zweiten Mal an der Studie beteiligte. Es testete hierbei, mit welcher Qualität die Tourismusdestinationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine spezielle Urlaubsanfrage beantworten.

Radfahrer – eine anspruchsvolle Zielgruppe

Damit ein geplanter Radurlaub zum vollen Erfolg wird, ist die  Erfüllung von speziellen Kriterien von entscheidender Bedeutung. Eine Test-Radurlaubergruppe von vier Personen fragte für einen konkreten Reisezeitraum nach einer geeigneten Unterkunft, die Unterstellmöglichkeiten für die mitgebrachten Fahrräder bietet und in der Nähe von Radwegen liegt. Darüber hinaus wurde um eine Übersicht zu vorhandenen Radwegen sowie auf der Strecke liegenden Einkehrmöglichkeiten gebeten. Weiterhin wurde nach Radwandertouren und empfehlenswerten Radwanderkarten der Region gefragt. Untersucht wurden insgesamt 502  Destinationen aus den drei Ländern.

Antwortquantität und - qualität in den Ländern

Eine Antwort auf die Anfrage kam von 65 Prozent der angeschriebenen Destinationen in der Schweiz. 29 Prozent davon enthielten konkrete Übernachtungsangebote und 26 Prozent gingen auf mindestens die Hälfte der speziellen Bedürfnisse der Radfahrer ein. Keine der Antworten ging jedoch auf alle angefragten Punkte ein. Die Antwortquote bei den österreichischen Destinationen lag bei 77 Prozent, wovon 52 Prozent konkrete Übernachtungsangebote unterbreiteten. Alle gewünschten Kriterien wurden nur von einer Destination erfüllt, aber mit 45 Prozent antworteten fast die Hälfte aller Destinationen auf mindestens vier der angefragten besonderen Radfahrerwünsche. Mit 75 Prozent antworteten auch die deutschen Tourismusdestinationen sehr zuverlässig. Allerdings gingen nur von knapp 17 Prozent konkrete Angebote ein und 37 Prozent der Antworten gaben Hinweise zu mindestens vier angefragten Kriterien. Alle Kriterien wurden nur von einer Destination erfüllt.

Weiterleitung der Anfragen an Betriebe

In Österreich wurde mit 61 Prozent mehr als die Hälfte aller Anfragen an Beherbergungsbetriebe weitergeleitet, was zu 419 Antworten direkt von Anbietern führte. Im Gegensatz dazu antworteten in Deutschland nur 37 Unterkunftsanbieter direkt. Dabei wurde mehr oder minder auf die speziellen Wünsche der Radfahrer eingegangen, teilweise jedoch überhaupt nicht.

Radfahrerfreundliche Destination als länderübergreifender Sieger:

Die vollständigste und beste Antwort erhielt das DSFT von der Hunsrück-Touristik GmbH, Rheinland-Pfalz. Es wurde schnell per Post und E-Mail geantwortet, auf alle sieben angefragten Details wurde eingegangen und auch konkrete Angebote wurden unterbreitet. Rolf Schrader vom DSFT zu den Ergebnissen: „Gerade bei Anfragen von Zielgruppen mit speziellen Bedürfnissen wie den Radfahrern ist es wichtig, auf alle Kriterien der Anfrage einzugehen sowie konkrete Angebote zu liefern. Nur so kann sich ein Gast für eine Destination entscheiden, die alle seine Bedürfnisse abdeckt.“




Frau Christine Meinel
Presse
Tel.: +49.89.62424-316
Fax: +49.89.62424-224
E-Mail: presse@elvia.de


Frau Sabine Schmidberger

Tel.: 089-74888220
Fax: 089-74888222
E-Mail: elvia@comeo.de

ELVIA Reiseversicherung
Ludmillastr. 26
81543 München
www.elvia.de

Über die ELVIA Reiseversicherungen

Die Elvia Reiseversicherungs-Gesellschaft AG, Niederlassung für Deutschland, mit Hauptsitz in Wallisellen, Schweiz, ist ein Unternehmen der Mondial Assistance Gruppe mit Sitz in Paris. Die Mondial Assistance Gruppe, internationaler Marktführer im Bereich Assistance und Reiseversicherungen, beschäftigt weltweit mehr als 8.550 Mitarbeiter. Ein Netzwerk von 400.000 Service-Anbietern und 180 Korrespondenten sorgt dafür, dass Hilfe schnellstmöglich dort ankommt, wo sie benötigt wird, jederzeit und weltweit. 250 Millionen Menschen – fast vier Prozent der Weltbevölkerung – haben Anspruch auf die Dienstleistungen der Gruppe auf allen fünf Kontinenten. Die Mondial Assistance Gruppe gehört mehrheitlich zur Allianz SE, München. www.elvia.de



Herr Blencke Rainer
Tel.: (089) 54 72 65 0
Fax: (089) 54 72 65 10
E-Mail: rainer.blencke@irs-consult.de

IRS CONSULT AG
Flintsbacher Straße 6
80686 München
Deutschland
www.irs-consult.de

Über die IRS CONSULT AG

Die IRS CONSULT AG ist seit über 15 Jahren als Beratungsunternehmen in der deutschen Tourismus- und Freizeitwirtschaft tätig. Das Unternehmen berät schwerpunktmäßig in den Bereichen Vertriebs- und Marketinglösungen, Marktforschung und MysteryChecks, innovative IT-Lösungen sowie Mobilitäts- und Zukunftsmanagement. Ein aktueller Schwerpunkt liegt in der Marktforschung des Deutschlandtourismus wie auch im Projektmanagement für Tourist- und FreizeitCards und Kundenbindungssystemen.

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de