dvb-Pressespiegel

Werbung
07.09.2006 - dvb-Presseservice

NÜRNBERGER erweitert Haftpflicht-Firmentarif

Die NÜRNBERGER VERSICHERUNGSGRUPPE hat ihren Haftpflicht-Firmentarif erweitert. Höhere Versicherungssummen, ein abgesenktes Beitragsniveau, neue Leistungen sowie den unterschiedlichen Branchen individuell angepaßte Deckungskonzepte machen das Angebot im Firmengeschäft noch attraktiver.

Neue Deckungskonzepte vereinfachen Beratung

Die NÜRNBERGER überarbeitete ihre Deckungskonzepte, um Vermittlern die Beratung von Firmen zu vereinfachen. Je nach Branche sind spezielle Leistungsextras automatisch mitversichert. Damit werden Deckungslücken vermieden, die Beraterhaftung des Vermittlers verringert sich. Für insgesamt 14 Branchen stehen Deckungskonzepte zur Verfügung. Vor allem klein- und mittelständische Unternehmen können daraus Nutzen ziehen. Grundsätzlich für jede Betriebsart eingeschlossen sind jetzt Schäden aus der Nutzung der Internet-Technologie. Wegen der offenen Rechtslage reicht eine herkömmliche Betriebs-Haftpflichtversicherung nicht mehr aus. Im NÜRNBERGER Haftpflicht- Firmentarif sind Internetrisiken bis 100.000 EUR beitragsfrei mitversichert. Ebenfalls inklusive ist die Umwelt- Haftpflicht-Basisversicherung. Sie sichert u. a. Schäden über die Umweltpfade Luft und Wasser ab und bietet beispielsweise Schutz für Heizöltanks bis 10.000 Liter Fassungsvermögen, Fettabscheider oder Düngerlagerung.

Höhere Versicherungssummen

Darüber hinaus wurden die Versicherungssummen teilweise mehr als verdoppelt, gleichzeitig wurde das Beitragsniveau gesenkt. Die meisten Betriebe können alternativ 3 Mio. EUR oder 5 Mio. EUR Versicherungssumme pauschal für Personen- und Sachschäden wählen. Vermögensschäden sind bis 100.000 EUR mitversichert. Für Betriebe des Baunebengewerbes (ausgenommen Dachdecker) sind sowohl Personen-, Sach-, Vermögens- als auch Tätigkeitsschäden pauschal in Höhe von 3 Mio. EUR bzw. 5 Mio. EUR vorgesehen. Die Versicherungssummen stehen zweifach im Versicherungsjahr zur Verfügung. Als Grundlage für alle Deckungskonzepte gelten die neuen

 AHB der aktuellen Rechtsprechung angepaßt

 Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AHB), die den Empfehlungen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) entsprechen. Damit trägt die NÜRNBERGER den gestiegenen Anforderungen der Rechtsprechung an die Transparenz von Versicherungsbedingungen Rechnung.



Herr Roland Schulz
Tel.: (09 11) 5 31-45 93
E-Mail: roland.schulz@nuernberger.de

NÜRNBERGER VERSICHERUNGSGRUPPE
Ostendstraße 100
90334 Nürnberg
Deutschland
http://www.nuernberger.de/

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de