Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.07.2012
Werbung

Neu: Zeitgemäße Privat-Haftpflicht hilft auch bei Freundschaftsdiensten und kleinen Kindern

Frankfurt, den 25. Juli 2012. Der Besuch rutscht auf dem frisch gewischten Boden aus und verletzt sich. Oder ein Passant stürzt wegen Glatteis vor der Tür. Klassische Fälle für eine private Haftpflichtversicherung. Doch was ist, wenn man Nachbarn beim Renovieren oder Freunden beim Umzug hilft? Oder wenn kleine Kinder Schäden verursachen?

Antworten darauf gibt der neue Komfortschutz der Schweizer Versicherung Helvetia mit vielen zeitgemäßen Zusatzbausteinen. Ab sofort bietet er bei Freundschaftsdiensten Schutz bis 100.000 Euro – z. B. wenn man dem Nachbarn beim Verlegen des Parkettbodens hilft und dabei den Schlauch der Fußbodenheizung anbohrt. Auch Tagesmütter sind versichert – ganz gleich, ob sie bezahlt werden oder nicht. Die neue Privat-Haftpflicht der Helvetia zahlt auch, wenn fremde Schlüssel verloren gehen. Besonders teuer kann dies werden, wenn sie zu einer großen Schließanlage in Wohnanlagen oder Bürogebäuden gehören.

 

Was viele Eltern nicht wissen: In vielen Haftpflicht-Tarifen sind Schäden durch Kinder unter sieben Jahren nicht versichert. Sie gelten als „nicht-deliktfähig“, können also für ihre Taten nicht verantwortlich gemacht werden. Eltern fühlen sich aber oft moralisch verpflichtet, für den Schaden ihrer Sprösslinge aufzukommen. Die Helvetia hilft ab sofort mit bis zu 100.000 Euro – sogar für Enkelkinder.

 

* * *

Zeichen (inklusive Leerzeichen): 1.426

 

* * *

Der Abdruck ist frei.

 

* * * 



Frau Beatrix Höbner
Leiterin Marketing
Tel.: 069/1332 - 627
Fax: 069/1332 - 319
E-Mail: beatrix.hoebner@helvetia.de

Helvetia Versicherungen
Direktion für Deutschland
Berliner Straße 56-58
60311 Frankfurt a. M.
http://www.helvetia.de

Die Helvetia Gruppe ist in über 150 Jahren aus verschiedenen schweizerischen und ausländischen Versicherungsunternehmen zu einer erfolgreichen, europaweit präsenten Versicherungsgruppe gewachsen. Heute verfügt die Helvetia über Niederlassungen in der Schweiz, in Deutschland, Österreich, Spanien, Italien und Frankreich. Der Hauptsitz der Gruppe befindet sich im Schweizerischen St. Gallen. Die Helvetia ist im Leben-, Schaden- und Rückversicherungsgeschäft aktiv und erbringt mit rund 4.900 Mitarbeitenden Dienstleistungen für mehr als 2,5 Millionen Kunden. Bei einem Geschäftsvolumen von 7,2 Milliarden Schweizer Franken erzielte die Helvetia im Geschäftsjahr 2011 einen Reingewinn von 289 Millionen Schweizer Franken. In der Schweiz zählt die Helvetia zu den sechs führenden Schweizer Versicherungsgesellschaften. Die Namenaktien der Helvetia Holding gehören zum Swiss Performance Index (SPI) und werden an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange unter dem Kürzel HELN gehandelt.

In Deutschland betreut die Helvetia mit rund 730 Mitarbeitenden rund eine Million Kunden und ist in allen Sparten des Lebens- und Schaden-Unfallgeschäftes tätig.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de