Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 27.03.2007
Werbung

Neu für Betriebsinhaber: Steuern sparen und Rente sichern

Wiesbaden - Seit 2005 gibt es die Rürup-Rente/Basisrente. Aber erst jetzt ist sie wirklich attraktiv geworden. Betriebsinhaber können zum ersten Mal mit nennenswerten Steuervorteilen für ihr Alter vorsorgen. Die staatliche Förderung, kombiniert mit den leistungsstarken Tarifen der BauRente ZukunftPlus von SOKA-BAU (Zusatzversorgungskasse des Baugewerbes VVaG), ist der ideale Weg, für später finanziell vorzusorgen.

Seit Einführung der Rürup-Rente ist dazu viel gesagt worden. Selten Gutes! Damit ist jetzt Schluss, denn der Gesetzgeber hat im Jahressteuergesetz 2007 nachgebessert. Der bisherige Haken war insbesondere die so genannte Günstigerprüfung, die bewirkte, dass Beitragszahlungen in eine Rürup-Rente häufig erst ab einer Höhe von über 400 Euro im Monat steuerlich Wirkung zeigten. Dieser Fallstrick wurde beseitigt. "Jetzt können Betriebsinhaber den Fiskus vom ersten Euro an mit ins Boot ziehen", sagt Konstantin Hünewinkel, Abteilungsdirektor Tarifliche Zusatzrente bei SOKA-BAU.

Steuern sparen einfach gemacht

"Die staatliche Förderung ist ausgesprochen attraktiv geworden – und sie wächst dynamisch von Jahr zu Jahr. Jeder Euro Beitrag senkt in 2007 das zu versteuernde Einkommen um 64 Cent. Bei einem Grenzsteuersatz von z.B. 40 Prozent übernimmt der Staat somit von jedem Euro Beitrag ca. 25 Cent", erklärt Hünewinkel.

Die Höchstgrenze für Vorsorgeaufwendungen der so genannten ersten Stufe liegt in 2007 bei 40.000 Euro für zusammen veranlagte Ehepaare und bei 20.000 Euro für Ledige. Der Prozentsatz der Förderung steigt von 64 Prozent in diesem Jahr kontinuierlich bis auf 100 Prozent in 2025.

Einsatz, der sich lohnt

Der Gesetzgeber hat die Förderung dem Leitbild der gesetzlichen Rente angeglichen. Das heißt: Basisrenten zielen ausschließlich darauf ab, die finanzielle Situation im Alter durch Rentenleistungen abzusichern. Kapitalisierungen, Abtretungen und freie Bezugsrechte gehen also nicht, möglich sind aber Hinterbliebenenleistungen für Verheiratete. Das Wesentliche: Über die Einkommenssteuererklärung lohnt sich ein Engagement in eine Basisrente auf jeden Fall.

2,75 Prozent Garantiezins

Neben der staatlichen Förderung des Vorsorgeaufbaus ist das richtige Produkt entscheidend. SOKA-BAU kombiniert die Steuervorteile der Rürupförderung mit den anerkannten Produktvorteilen der BauRente ZukunftPlus. Einer davon ist die lebenslang garantierte Verzinsung des angesparten Kapitals von 2,75 Prozent. Hinzu kommt eine beachtliche Überschussbeteiligung.

Weitere Informationen bzw. Beratungstermine erhalten Betriebsinhaber unter der Rufnummer (06 11) 707 44 00 oder im Internet unter www.baurente.de

Beispiel:

Ein Betriebsinhaber, 45 Jahre, zahlt monatlich 500 EUR Beitrag in die Basisrente (Tarif S0-3) ein. Bei einem angenommenen zu versteuernden Einkommen von 50.000 EUR beteiligt sich der Staat 2007 mit einer Steuerersparnis von 1.297 EUR, d.h. der Staat übernimmt 21,6 % von seinem Beitrag. Nach 20 Jahren erhält der Betriebsinhaber eine monatliche Rente von garantiert 695,51 EUR, zusammen mit einer nicht garantierten Überschussrente von möglicherweise weiteren 141,- EUR.



Herr Michael Delmhorst
Tel.: (06 11) 7 07-21 00
Fax: (06 11) 7 07-45 87
E-Mail: MDelmhorst@soka-bau.de

SOKA-BAU
Wettinerstraße 7
65189 Wiesbaden
http://www.soka-bau.de

SOKA-BAU

SOKA-BAU ist der gemeinsame Name für die Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft und die Zusatzver¬sorgungskasse des Baugewerbes VVaG. Beide sind gemein¬same Einrichtungen der Tarifvertragsparteien der Bauwirt¬schaft: Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.V., Hauptver¬band der Deutschen Bauindustrie e.V. und Industriege¬werkschaft Bauen-Agrar-Umwelt.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de