Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 02.05.2008
Werbung

Neuartige Kreditkartendeckung: Absicherung aller wesentlichen Risiken eines Einkaufs jetzt über ein Versicherungskonzept möglich

(Stuttgart) Zwei Drittel der Deutschen begleichen ihre Einkäufe mittlerweile mit einer Kredit-, Kunden- oder EC-Karte. Der Trend zum bargeldlosen Zahlen nimmt dabei weiter zu. Im Zuge dessen hat der internationale Restkredit-Spezialist Cardif jetzt ein neuartiges Versicherungs­konzept für das Einkaufen mit der Kreditkarte entwickelt.

Über das innovative Versicherungskonzept Payment Instrument Protection sind verschiedene Risiken abgesichert, die sich im Zusammenhang mit dem Erwerb von Waren, die mit der Kreditkarte bezahlt werden, ergeben. Das Paket setzt sich aus drei Risikobausteinen zusammen: Best Price Protect, Shopping Protect und Garantieverlängerung.

Im Mittelpunkt steht Best Price Protect – eine Preisgarantie für Produkte, die mit der Kreditkarte für den persönlichen Gebrauch gekauft wurden. Sollte der Kunde das erworbene Produkt innerhalb von 30 Tagen nach dem Kaufdatum anderweitig günstiger finden, erstattet Cardif über die Zusatzversicherung die Preisdifferenz. „Bisher gab es gelegentlich große Händlerketten, die eine Preisgarantie für einzelne Produkte angeboten haben. Best Price Protect geht weit darüber hinaus. Die neue Versicherungslösung sichert dem Kreditkartenkunden den günstigsten Preis bereits durch den Einsatz der Kreditkarte zu“, erläutert David Furtwängler, Hauptbevollmächtigter von Cardif, das exklusive Versicherungs­produkt.

Außerdem sind in dem kreditkartengebundenen Versicherungspaket mit Shopping Protect die Absicherung der gekauften Waren gegen Beschädigung und Zerstörung sowie der Kartenmissbrauch bei Diebstahl oder Verlust enthalten. Ein weiterer attraktiver und hoher Extranutzen für den Kreditkarteninhaber ist die Garantieverlängerung für braune und weiße Ware (Unterhaltungs- und Haushaltselektronik). In der Regel gibt der Hersteller für diese Waren eine 24-monatige Garantie, die sich mit der Garantieverlängerung um weitere 24 Monate auf einen Gesamtzeitraum von 48 Monaten verlängert.

Das marktorientierte Konzept richtet sich an Banken und Kreditkartengesellschaften, die ihren Kunden beim Kauf mit Kreditkarten zusätzlichen Nutzen und eine umfassende Sicherheit bieten wollen. Neben einer deutlichen Wettbewerbsdifferenzierung wird das Kernprodukt aufgewertet und eine Umsatzsteigerung mit der Kreditkarte erreicht. Ebenfalls möglich ist ein nachträglicher Verkauf von Payment Instrument Protection an Bestandskunden.



Frau Regina Peters
Marketing/Verkaufsförderung
Tel.: 0711 - 820 55 180
E-Mail: regina.peters@cardif.com

Cardif Versicherungen
Friolzheimer Str. 6
70499 Stuttgart
www.cardif.de

Cardif wurde 1973 in Frankreich gegründet und ist heute der führende Restkreditversicherer weltweit mit über 50 Millionen Endkunden. Das Unternehmen ist in 42 Ländern vertreten. Mit 7.000 Mitarbeitern wurden im Jahr 2007 Prämieneinnahmen in Höhe von 18 Mrd. Euro erzielt.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de