Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 22.10.2010
Werbung

Neue ERGO Privat-Haftpflicht: Finanzielle Sicherheit, wenn andere nicht zahlen können

Jeder Dritte hat keine private Haftpflichtversicherung. Dies kann vor allem dann zum Problem werden, wenn der Schädiger nicht versichert ist und über kein Geld verfügt. Dann bleibt der Geschädigte meist auf den Kosten sitzen. Eine Absicherung ermöglicht die neue Privat-Haftpflicht der ERGO Versicherung. Das neue Produkt umfasst darüber hinaus viele weitere neue Leistungen.

Seit dem 1. Oktober bietet die ERGO Versicherung ihre neue Privat-Haftpflicht an. Eine Besonderheit des neuen Produkts ist die Forderungsausfalldeckung mit Gewaltopferschutz.

Was ist eine Forderungsausfalldeckung?

Fügt jemand, der nicht haftpflichtversichert ist, einem anderen einen Schaden zu, kann aber selbst nicht dafür aufkommen, dann hatte der Geschädigte bislang ein ernsthaftes Problem: Er blieb auf den Kosten sitzen. Dies ist kein ungewöhnlicher Fall, denn jeder Dritte hat keinen Haftpflichtschutz. Die neue ERGO Privat-Haftpflicht lässt geschädigte Kunden in einem solchen Fall nicht alleine und springt ein, wenn der Verursacher nicht zahlen kann. Erweitert wird diese Forderungsausfalldeckung um den so genannten Gewaltopferschutz.

Was heißt Gewaltopferschutz?

Man hört immer wieder davon: Menschen werden ohne sichtbaren Grund „krankenhausreif“ geschlagen. Und beim Täter selbst ist oftmals nichts zu holen. Selbst wenn der Täter über eine Privat-Haftpflichtversicherung verfügt, konnte das Opfer bislang keine Leistung erwarten, da Versicherungen bei Vorsatztaten nicht zahlen. Das Opfer einer Gewalttat geht also in der Regel leer aus. Bei ERGO sind solche Schäden ab sofort im Rahmen der Forderungsausfalldeckung mitversichert.

Breites Leistungsspektrum

Darüber hinaus können folgende weitere Leistungen mitversichert werden:

  • Gefälligkeitshandlungen

Ein Beispiel: Sie helfen einem Freund beim Umzug und dabei zerbricht wertvolles Porzellan. Kosten: 380 Euro. Normalerweise geht der Geschädigte bei Gefälligkeits-handlungen leer aus. Aber ERGO zahlt die Schäden bis zu 5.000 Euro.

  • Geliehen und dann kaputt

Sie leihen sich vom Nachbarn einen Rasenmäher und fahren über einen großen Stein – die Schnittmesser sind hin. Bei ERGO sind Schäden an geliehenen Gegenständen bis 5.000 Euro mitversichert.

  • Sicherheit bei Schlüsselverlust

Jemand hat Ihren Schlüssel aus der Jacke entwendet oder Sie haben ihn verloren. Die Konsequenz: Bei Ihrem Arbeitgeber muss eine Schließanlage ausgetauscht werden. Die Kosten trägt ERGO – bis zu 30.000 Euro. Natürlich auch, wenn „nur“ der Schlüssel zur Mietwohnung verloren geht.

  • Mietsachschäden auf Reisen

Übernommen werden auch Kosten für Haftpflichtschäden an Einrichtungs- und Ausstattungsgegenständen in Hotels, Ferienwohnungen und -häusern. Und das sowohl im Urlaub als auch auf Geschäftsreisen.

Einzigartig am Markt

Die neue ERGO Privat-Haftpflicht umfasst zahlreiche attraktive Leistungen wie etwa Schutz bei Schäden durch den eigenen Computer (z.B. unbewusstes Weiterleiten von Viren) oder Schäden durch den Betrieb einer Fotovoltaikanlage. Finanzieller Schutz bei der Beschädigung von Diagnosegeräten, die „Demenzklausel“ sowie der „erweiterte Enkelschutz“ sind darüber hinaus einzigartig am Markt:

  • Beschädigung von Diagnosegeräten

Wenn Sie von Ihrem Arzt zum Beispiel ein 24-Stunden-Diagnosegerät überlassen bekommen und dieses beschädigen, übernimmt ERGO die Kosten.

  • Demenzklausel

Wenn ein Versicherungsnehmer wegen seines geistigen Zustands nicht für einen Schaden haftbar gemacht werden kann, übernimmt ERGO für die entstandenen Kosten bis zu 10.000 Euro, damit der Geschädigte nicht leer ausgeht.

  • Erweiterter Enkelschutz

Schädigen Großeltern versehentlich ihr Enkelkind, begleicht ERGO zum Beispiel die Forderungen der Sozialversicherungsträger.

Weitere Informationen zu den Produkten und Leistungen finden Sie im Internet unter www.ergo.de.



Frau Kristina Tewes
Tel.: 0211-4937-4332
Fax: 0211-4937-3113
E-Mail: kristina.tewes@ergo.de

ERGO Versicherungsgruppe AG
Victoriaplatz 2
40198 Düsseldorf
www.ergo.com

Über die ERGO Versicherungsgruppe
Mit 19 Mrd. Euro Beitragseinnahmen ist ERGO eine der großen europäischen Versicherungsgruppen. ERGO ist weltweit in über 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. In Europa ist ERGO die Nummer 1 in der Kranken- und der Rechtsschutzversicherung; im Heimatmarkt Deutschland gehört ERGO über alle Sparten hinweg zu den Marktführern. Über 50.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als selbstständige Vermittler hauptberuflich für die Gruppe.

ERGO bietet ein umfassendes Spektrum an Versicherungen, Vorsorge und Serviceleistungen. Heute vertrauen über 40 Millionen Kunden der Kompetenz und der Sicherheit der ERGO und ihrer Experten in den verschiedenen Geschäftsfeldern; allein in Deutschland sind es 20 Millionen Kunden. ERGO gehört zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.ergo.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de