Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 29.06.2007
Werbung

Neue Portfoliostrategie im Immobilienmanagement in der Umsetzung. ARAG veräußert Gewerbeimmobilien an Lehman Brothers Real Estate Partners

Der ARAG Konzern hat einen Teil seiner Gewerbeimmobilien an Lehman Brothers Real Estate Partners (LBREP), einen Immobilienfonds gemanaged von Lehman Brothers, verkauft. Bereits in den vergangenen Monaten hatte sich die ARAG in zwei Schritten vom größten Teil ihres Wohnungsbestandes getrennt sowie das Firmengebäude der ARAG Lebensversicherung in München veräußert. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Verkaufsphase wird das Düsseldorfer Unternehmen nun vorwiegend international in indirekte Immobilienanlagen investieren.

LBREP übernimmt ein Portfolio von 19 Gewerbeeinheiten mit einer Mietfläche von 42.000 qm. Es ist das vierte Immobilienportfolio, welches LBREP innerhalb der letzten 12 Monate von deutschen Versicherungsunternehmen erworben hat.

Insgesamt hat die ARAG seit Ende vergangenen Jahres 37 Objekte verkauft. Der Verkaufsprozess wurde durch Jones, Lang, LaSalle begleitet. LBREP wurde durch Atos Immobilien Beratung und DTZ Zadelhoff Tie Lung beim Ankauf beraten.

Die Veräußerung des Portfolios ist Bestandteil eines Philosophiewechsels in der Anlagestrategie des ARAG Konzerns. „Die Ressourcen bindende Direktanlage entspricht nicht mehr unserem Verständnis von einem modernen Portfoliomanagement. Wir suchen die wesentlich flexiblere Allokation unserer Mittel im Immobilienbereich", erläutert Werner Nicoll, Finanzvorstand des ARAG Konzerns, das Vorgehen. Dazu wird die ARAG künftig verstärkt in internationale Immobilienfonds investieren. „Wir müssen die Erlöse aus den Verkäufen nicht kurzfristig in die neue Anlageform einbringen. Es ist sinnvoller, die Märkte zunächst in Ruhe zu beobachten“, beschreibt Werner Nicoll die nächsten Schritte.

Mittelfristig sei auch nach der neuen Portfoliostrategie eine Immobilienquote in den Kapitalanlagen des Konzerns von 7 Prozent vorgesehen.

Der Text enthält rd. 1.950 Zeichen und steht zum Download bereit unter http://www.arag.de/de/presse/unternehmensmeldungen/04605/ .



Frau Brigitta Mehring
Tel.: +49 0211 963 2560
Fax: +49 0211 963 2025
E-Mail: brigitta.mehring@ARAG.de

ARAG Versicherungen
Arag Platz 1
40472 Düsseldorf
http://www.arag.de/

Der ARAG Konzern ist der international anerkannte unabhängige Partner für Recht und Schutz. Mit mehr als 3.600 Mitarbeitern erwirtschaftet das Unternehmen ein Umsatz- und Beitragsvolumen von über 1,3 Milliarden €. Außerhalb Deutschlands ist die ARAG in weiteren elf europäischen Ländern und den USA für ihre Kunden aktiv. Auf dem US-amerikanischen Rechtsschutzmarkt nimmt die Gesellschaft heute eine Spitzenposition ein. Darüber hinaus ist der ARAG Konzern in Spanien und Italien mit seinen Rechtsschutzprodukten Marktführer.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de