Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.07.2006
Werbung

Neue Produkte zum 1. August 2006 - Swiss Life erweitert Produktportfolio

Der Vorsorgespezialist Swiss Life ergänzt seine Produktpalette zum 1. August 2006 um Swiss Life Synchro, eine fondsgebundene Renten- bzw. Direktversicherung mit Garantie. Zusätzlich gibt es eine neue Sterbegeldversicherung. Der Swiss Life Basisplan Plus (Rürup-Rente) rundet das Angebot bei den steuerlich geförderten Altersvorsorgeaufwendungen ab.

Swiss Life Synchro, die fondsgebundene Renten- bzw. Direktversicherung mit Garantie, wendet sich an alle Kunden, die in erster Linie Wert auf Sicherheit legen, jedoch nicht auf die Renditechancen der Fondsanlage verzichten möchten. An die jüngere Zielgruppe wurde ebenfalls gedacht, denn schon ab 30 Euro monatlich kann man sich versichern.

Privatkunden profitieren neben den Vorteilen einer flexiblen Rentenversicherung von den Renditechancen erfolgreicher Fonds. Die Beiträge werden in einen Garantie- und einen Investteil aufgeteilt. Der Kunde entscheidet über das Garantieniveau. Je nachdem sind dann 70 oder 100% der Beitragssumme zum vereinbarten Rentenbeginn (Bruttobeitragsgarantie) garantiert. In den Investteil fließen die Investbeiträge und die Überschüsse. Aus fünf komfortablen Anlagestrategien von sicherheits- bis chancenorientiert kann der Kunde je nach persönlichem Risikoprofil auswählen.

Für Firmenkunden ist die fondsgebundene Direktversicherung wegen der steuerlichen Förderung nach § 3.63 EStG besonders interessant. Swiss Life Synchro entspricht den Anforderungen einer Beitragszusage mit Mindestleistung gemäß Betriebsrentengesetz, da die Beitragserhaltungsgarantie von 100 Prozent bei Direktversicherungen obligatorisch ist.
 
Bedarfsgerechte Nachversicherungsgarantien (Heirat, Geburt usw.) können zusätzlich vereinbart werden. Der Todesfallschutz ist bereits enthalten, Gesundheitsfragen sind dafür nicht erforderlich. Eine Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung (Swiss Life Premium BUZ) ist möglich.

Mit der aktuellen Sterbegeldversicherung kann man seine Angehörigen im Trauerfall bei den Bestattungskosten entlasten. Um die Risikoprüfung kundenfreundlich zu gestalten, hat Swiss Life die Gesundheitsfragen stark vereinfacht. Die Lücke, die durch die ersatzlose Streichung des Sterbegelds der gesetzlichen Krankenkassen zum 1. Januar 2004 entstanden ist, lässt sich so ganz unkompliziert schließen.

Neu ist der Swiss Life Basisplan Plus (Rürup-Rente), der im Rahmen der steuerlich geförderten Altersvorsorgeaufwendungen eingeführt wird. Im Todesfall während der Aufschubzeit werden die Beiträge zurückerstattet. Verstirbt der Versicherungsnehmer innerhalb der Rentengarantiezeit, bekommen die Hinterbliebenen die ausstehenden Rentenleistungen. Die steuerliche Abzugsfähigkeit der Beiträge bleibt gewährleistet, da im Todesfall ausschließlich der Ehepartner der versicherten Person sowie dessen Kinder bezugsberechtigt sind.



Frau Karin Stadler
Tel.: 089/3 81 09 - 1343
Fax: 089/3 81 09 - 4474
E-Mail: karin.stadler@swisslife.de

Swiss Life
Schweizerische Lebensversicherungs- und Rentenanstalt
Berliner Str. 85
80805 München
Deutschland
http://www.swisslife.de/

Swiss Life zählt heute zu den führenden ausländischen Versicherern auf dem deutschen Markt. Das Unternehmen ist unabhängiger Anbieter für innovative Versicherungsprodukte und Dienstleistungen in den Bereichen Vorsorge und Sicherheit. Das breite Produktangebot richtet sich sowohl an Privat- als auch an Geschäftskunden. Im Privatkundensegment bringt Swiss Life langjährige Erfahrung unter anderem in der privaten Rentenversicherung, der Lebensversicherung sowie in der Absicherung gegen das Risiko einer Berufsunfähigkeit ein. Für Geschäftskunden stehen speziell für ihren Bedarf entwickelte Versorgungsmodelle im Bereich der betrieblichen Altersversorgung zur Verfügung. Mehr als 50.000 namhafte Unternehmen aus den verschiedensten Branchen erhalten mittlerweile eine betriebliche Versorgungslösung von Swiss Life. Die 1866 gegründete deutsche Niederlassung des Schweizer Marktführers für Lebensversicherungen hat ihren Sitz in München und wird von Manfred Behrens, Hauptbevollmächtigter der Niederlassung für Deutschland, geleitet. Derzeit sind rund 850 Mitarbeiter im Innen- und Außendienst sowie unseren Tochtergesellschaften beschäftigt. Mit 32 Außenstellen gewährleistet Swiss Life ein flächendeckendes Servicenetz. Der Hauptvertrieb erfolgt über die Zusammenarbeit mit Maklern, Mehrfachagenten und Finanzdienstleistern.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de