Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 24.10.2011
Werbung

Neue Risiko-Unfallversicherung von AXA mit umfassendem Reha-Management

Bedarfsgerechte Absicherung mit zwei Produktlinien und altersgerechtem Preismodell

AXA baut seine Lösungen im Bereich Existenzsicherung weiter aus: Mit einer deutlich verbesserten Risiko-Unfallversicherung bietet der Versicherer Einzelpersonen und Familien jetzt in zwei Produktlinien bedarfsgerechten Schutz: Mit der Linie „kompakt“ entscheiden sich preisorientierte Kunden für einen marktgerechten Unfallschutz, mit „komfort“ profitieren Versicherte von zahlreichen zusätzlichen Leistungen wie einer verbesserten Gliedertaxe oder dem Einschluss von Knochenbrüchen aufgrund von Eigenbewegungen. Zentraler Bestandteil der neuen Risiko-Unfallversicherung ist ein professionelles Reha-Management, das beitragsfrei in beiden Varianten enthalten ist. Über die DBV Deutsche Beamtenversicherung steht das Produkt auch Kunden aus dem Öffentlichen Dienst zur Verfügung.

Zurück ins Leben dank Reha-Management

Nach einem Unfall ist der Weg zurück in ein alltägliches Leben ein wichtiger, aber auch schwerer Schritt. Gemeinsam mit einem erfahrenen, unabhängigen Reha-Partner kümmert sich AXA um die medizinische Erst- und Weiterbehandlung sowie die soziale, schulische beziehungsweise berufliche Wiedereingliederung des Verletzten. Auch besondere Reha-Maßnahmen wie die psychologische Betreuung nach einem Unfall sind in der Risiko-Unfallversicherung abgedeckt. Darüber hinaus bietet ein Servicetelefon Hilfestellungen bei Antrags- und Amtsvorgängen, Pflegeberatung sowie Beratung zu geeigneten Heil- und Hilfsmitteln. „Wir möchten Unfallopfer dabei unterstützen, ihren Platz im Leben wiederzufinden. Deshalb zielen alle Reha-Maßnahmen darauf, ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen“, erläutert Dr. Edward Renger, Leiter Produktmanagement Unfallversicherungen bei AXA.

Verbesserter Schutz und mehr Flexibilität

Die Unfallversicherung verfügt über verschiedene Leistungsarten, die individuell vereinbart werden können. Finanzielles Grundelement ist eine Invaliditätsleistung, die durch eine verbesserte Unfallrente ergänzt werden kann. Zuwählbar sind neben einem erweiterten Unfall-Krankenhaustagegeld und einer Todesfallleistung zudem ab sofort auch eine Sofortleistung bei Schwerverletzungen.

Zu den weiteren Neuerungen des Tarifs gehört ein altersgerechtes Preismodell, das den Versicherungsschutz zu einem angemessenen Preis garantiert. Damit richtet sich der Tarif speziell auch an Berufseinsteiger und junge Familien, die den Unfallschutz zu besonders günstigen Beiträgen erhalten. Neu ist auch, dass AXA Kunden den Versicherungsschutz der Risiko-Unfallversicherung jetzt lebenslang anbietet. Bisher endete der Vertrag nach Vollendung des 75. Lebensjahres. Durch ein monatliches Kündigungsrecht bleibt der Versicherte flexibel. Weiteres Plus für den Kunden: Verbessert AXA die Versicherungsleistungen in neueren Tarifen ohne Mehrbeitrag, werden diese Änderungen automatisch auch für bestehende Verträge übernommen, die nach Einführung des neuen Tarifs abgeschlossen worden sind.

Absicherung in zwei Varianten: kompakt und komfort

Welches Absicherungspaket Vertriebspartner und Kunde schnüren, entscheidet der konkrete Bedarf. Die Produktlinie kompakt bietet neuesten Marktstandard und ist vor allem für preisorientierte Kunden attraktiv. Leistungsorientierte Kunden profitieren bei der Produktlinie komfort von zahlreichen Leistungserweiterungen – unter anderem:

  • Mitversicherung von Knochenbrüchen aufgrund von Eigenbewegungen
  • Verbesserte Gliedertaxe
  • Eintritt, ärztliche Feststellung und Geltendmachung der Invalidität erst 24 Monate nach dem Unfall
  • Einschluss von Unfällen infolge von Schlaganfall, Herzinfarkt, epileptischem Anfall oder anderen Krampfanfällen.

Umfassende Lösungen für die Existenzsicherung

„Mit der neuen Risiko-Unfallversicherung weitet AXA sein Lösungsangebot im Bereich Existenzsicherung konsequent aus“, sagt Daniel Meiß, Leiter Produktmanagement SUHK Privat bei AXA. „Mit unseren Produkten können wir dem Kunden für alle Lebensphasen unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse eine umfassende Absicherung bieten.“ Seit April 2010 hat AXA mit der Existenzschutzversicherung eine Alternative zur Berufsunfähigkeitsvorsorge im Angebot. Vertriebspartner können die beiden Lösungen auch miteinander kombinieren und dadurch nahezu jedem Kunden Versicherungsschutz für den Ernstfall anbieten. Speziell für Kinder bietet AXA seit Mai 2011 zudem mit dem Kinderschutzpaket für Eltern und Kind eine umfassende Absicherung gegen die Folgen von schweren Krankheiten und Unfällen. Eine günstige Todesfallabsicherung ermöglicht die Anfang des Jahres eingeführte, deutlich verbesserte Risiko-Lebensversicherung, die eine dauerhaft gesundheitsbewusste Lebensweise honoriert.



Frau Jessica Voß
Tel.: 0 22 1 / 1 48 - 31374
Fax: 0 22 1 / 1 48 - 30044
E-Mail: jessica.voss@axa.de

AXA Versicherung AG
Colonia-Allee 10-20
51067 Köln
www.axa.de

AXA in Deutschland

Der AXA Konzern zählt mit Beitragseinnahmen von 10,4 Mrd. Euro und rund 11.200 Mitarbeitern zu den führenden Versicherungs- und Finanzdienstleistungsgruppen in Deutschland. Das Unternehmen bietet ganzheitliche Lösungen in den Bereichen private und betriebliche Vorsorge, Krankenversicherungen, Schaden- und Unfallversicherungen sowie Vermögensmanagement an. Alles Denken und Handeln des Unternehmens geht vom Kunden und seinen Bedürfnissen aus. Dies dokumentiert der Konzern auch in seiner Organisationsstruktur, die an den vier Kundensegmenten Privatkunden, Firmenkunden, Öffentlicher Dienst (unter der Marke DBV Deutsche Beamtenversicherung) und Ärzte/Heilwesen (unter der Marke Deutsche Ärzteversicherung) ausgerichtet ist. Die AXA Deutschland ist Teil der AXA Gruppe, einem der weltweit führenden Versicherungsunternehmen und Vermögensmanager mit Tätigkeitsschwerpunkten in Europa, Nordamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum. Im Geschäftsjahr 2010 erzielte die AXA Gruppe nach IFRS einen Umsatz von 91 Mrd. Euro und ein operatives Ergebnis (Underlying Earnings) von 3,9 Mrd. Euro. Das verwaltete Vermögen (Assets under Management) der AXA Gruppe hatte Ende 2010 ein Volumen von 1,1 Billion Euro.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de