Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 15.02.2008
Werbung

Neue Visa Karte der Fitness Company

Einführung der „Fitness Company Visa Card“ im Februar / Ein Gemeinschaftsprojekt von Visa Europe, Fitness Company und International Card Services (ICS)

Frankfurt, Februar 2008 - Die Fitness Company Freizeitanlagen GmbH, führender Betreiber von Fitnessanlagen in Deutschland, bringt im Februar eine neue Kreditkarte heraus: die „Fitness Company Visa Card“. Ziel des neuen Angebotes ist es, die bewährten Funktionen der Visa Karte mit weiteren Vorteilen für die Fitness-Company-Mitglieder zu verbinden.

Die Karte bietet den weltweiten kostenlosen Bargeldzugang an über einer Million Geldautomaten oder bargeldloses Bezahlen an über 24 Millionen Visa Akzeptanzstellen. Mitglieder der Fitness Company profitieren außerdem von Gutschriften auf ihrer Mitgliedskarte oder Vergünstigungen im Webshop des Unternehmens. Mit dem Fitness First International Passport können die Kunden außerdem in 16 europäischen Ländern in über 500 Anlagen von Fitness First trainieren.

Verantwortlich für die Umsetzung und Transaktionsabwicklung ist der Visa Partner International Card Services (ICS), der über langjährige Erfahrungen im Co-Branding-Bereich verfügt. Die Karte ist in drei Ausführungen erhältlich: Blue-, Foto- und ClubCard. Bei der FotoCard wählt der Karteninhaber ein individuelles Motiv für die Vorderseite der Karte. In den Versionen Blue-und FotoCard ist die Fitness Company Visa Card im ersten Jahr kostenlos.




Herr Thomas Lüdeke

Tel.: +49 69 7506-1516
Fax:
E-Mail: visa@de.cohnwolfe.com


Herr Christian Hoenicke

Tel.: +49 69 7506-1581
Fax:
E-Mail: visa@de.cohnwolfe.com

Visa International
Schillerstr. 19
60313 Frankfurt/M.
www.visa.de

Über Visa Europe
In Europa sind fast 348 Millionen Visa Debit-, Kredit- und Firmenkarten im Umlauf. Der Umsatz mit diesen Karten im Handel und bei Bargeldabhebungen belief sich im vergangenen Jahr (Stichtag 30. September 2007) auf über 1,3 Billionen Euro. 11,4 Prozent der Verbraucherausgaben im Handel werden mit einer Visa Karte getätigt.

Visa Europe ist eine Mitgliedsorganisation, die im Juli 2004 gegründet wurde und vollständig im Besitz und unter Kontrolle ihrer 4.600 europäischen Mitgliedsbanken ist. Seit Oktober 2007 ist Visa Europe mit einer exklusiven, unwiderruflichen und unbefristeten Lizenz von dem neuen weltweiten Unternehmen Visa Inc. vollständig unabhängig.

Als durch und durch europäische Organisation kann Visa Europe schnell auf lokale Gegebenheiten und besondere Bedürfnisse der europäischen Mitgliedsbanken und deren Kunden – Handel und Verbraucher – reagieren und das Ziel der Europäischen Kommission verwirklichen, einen echten europäischen Binnenmarkt für Zahlungsverkehr zu schaffen.

Visa genießt weltweit eine unübertroffene Akzeptanz. Außerdem ist Visa/Plus eines der weltweit größten Netzwerke von Geldausgabeautomaten und garantiert in mehr als 170 Ländern Zugang zu Bargeld in lokalen Währungen.

Weitere Informationen unter www.visa.de.


Über die Fitness Company:
Die Fitness Company Freizeitanlagen GmbH ist mit derzeit 107 Clubs in 51 Städten und 281.000 Mitgliedern der führende Filialbetreiber von Fitnessclubs in Deutschland. Das Unternehmen ist eine 100-prozentige Tochter der britischen Fitnesskette Fitness First, mit mehr als 500 Studios in 17 Ländern und über 1,4 Millionen Mitgliedern der weltweit größte
Betreiber von Fitnessanlagen. Alle Anlagen zeichnen sich durch große Ausdauer-, Krafttrainings- und Wellnessbereiche sowie umfangreiche Gruppenkursprogramme aus, Kinderbetreuung und DVD-Verleih sind inklusive. Mit rund sieben Millionen Aktiven ist Fitnesstraining heute Deutschlands Sportart Nummer 1. Es trainieren damit ca. eine Million mehr Menschen in Fitnessclubs als z. B. in Fußballvereinen, die im Deutschen Fußballbund organisiert sind.
Weitere Informationen unter www.fitcom.de


Über International Card Services (ICS):
Mit einem Bestand von mehr als 2,5 Millionen Kunden zählt ICS zu den zehn größten Kreditkartenherausgebern in Europa und ist Marktführer in den Benelux-Ländern. Das Unternehmen bietet alle Dienstleistungen rund um die Kreditkarten Visa und MasterCard an. Der Schwerpunkt liegt im Bereich der Co-Branding-Cards, die zusätzlich zu den Leistungen der jeweiligen Kreditkarte speziell auf die Kunden der Partnerunternehmen zugeschnittene
Angebote umfassen. ICS ist seit über 40 Jahren im Kreditkartengeschäft etabliert und beschäftigt mehr als 300 Mitarbeiter weltweit. Das Unternehmen ist eine 100-prozentige Tochter der Fortis Gruppe.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de