Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 18.09.2007
Werbung

Neuer Name für Expansion in neue Märkte

APRIL Financial Services AG expandiert in Europa Mit einem neuen Namen und einem komplett überarbeiteten Erscheinungsbild tritt ab sofort APRIL Financial Services AG am Versicherungsmarkt auf. Das Münchener Unternehmen – vormals febs AG – spezialisiert auf Dienstleistungen für Restkreditversicherungen, vollzieht damit endgültig die Integration in das europäische Netzwerk der APRIL Group.

München, 17. September 2007. „Mit der Umfirmierung verbessern wir unsere Möglichkeiten bei der Erschließung neuer Geschäftsfelder und der weiteren europäischen Expansion – gemeinsam mit unserer Muttergesellschaft“, so Volker Stegmann, Vorstandsvorsitzender der APRIL Financial Services AG. Im Verbund der APRIL Group wird ein erhebliches Wachstum insbesondere in Osteuropa angestrebt. „Unsere Strategie ist es dabei, unseren schon bestehenden Kunden ins Ausland zu folgen und dort gemeinsam neue Finanzierungs- und Kreditprodukte auf den Markt zu bringen“, so Stegmann weiter.

Größter Dienstleister für Restkreditversicherungen

APRIL Financial Services AG hat in München den Unternehmenssitz und erzielt jährliche Beitragseinnahmen (Neugeschäft) von über 150 Millionen Euro. Betreut werden rund 6 Milliarden Euro Versicherungssumme und 1 Million Bestandspolicen. APRIL Financial Services ist mit Abstand der größte unabhängige Dienstleister für Restkreditversicherungen in Deutschland und eines der führenden Unternehmen in Europa.

Unternehmensgründer Stegmann gehört selbst zu den Pionieren der Restkreditversicherung in Deutschland. Seit der ersten Einführung vor genau 50 Jahren haben sich die Angebote zur Absicherung von privaten und geschäftlichen Finanzierungen erheblich weiter entwickelt. Neue Risiken können abgesichert werden und die Produkte können immer besser den individuellen Bedürfnissen angepasst werden.

APRIL Group ist ein europäisches Spitzenunternehmen

APRIL Financial Services AG ist im Zuge eines Management Buy-Outs aus der XL Winterthur International Re AG hervor gegangen. Im Jahr 2001 erfolgte die Gründung der febs AG, seit 2005 gehört das Unternehmen (nach Abspaltung der febs Consulting GmbH) zum Verbund der französischen APRIL Group. Die 1988 gegründete Gesellschaft besteht aus mehr als 40 Unternehmen in Europa und beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter. Die APRIL Group hat sich in Frankreich zum führenden Dienstleister im Versicherungswesen – insbesondere bei der Absicherung von Immobiliendarlehen – entwickelt.

Expansion in neue Märkte geplant

APRIL Financial Services bietet unter dem Schlagwort „Payment Protection“ neuartige Absicherungskonzepte insbesondere für Telekommunikations- und Energieversorgungsunternehmen, Wohnungsbau- und Mietgesellschaften sowie Banken und Versicherungsunternehmen. „Wir sehen hier einen wachsenden Markt für die Absicherung von laufenden Zahlungen, wie beispielsweise Abschlagszahlungen für die Energieversorgung“, erklärt Vorstandsvorsitzender Stegmann. Das mögliche Marktvolumen in Deutschland beziffert er auf 700 Mio. EUR monatlich.

Der Erfolg der Restkreditversicherung in Deutschland und die langjährigen Geschäftsbeziehungen mit bestehenden Kunden sind die Basis für eine Expansion der Aktivitäten in andere Länder. „Wir planen unsere Produkte bei Restkreditversicherungen und Payment Protection auch europaweit einzuführen“, so Stegmann weiter. Es wurden bereits Produkte für die Restkreditversicherung in Italien, Spanien, Frankreich, Österreich, Schweiz, Ungarn und Polen implementiert.

febs Consulting GmbH agiert unverändert am Markt

Von der Umfirmierung der APRIL Financial Services AG ist die febs Consulting GmbH nicht betroffen. Das nicht zu der APRIL Group gehörende Unternehmen wird seinen Namen unverändert beibehalten und seine Aktivitäten rund um die betriebliche Altersversorgung am deutschen Markt entsprechend fortsetzen.

APRIL Financial Services AG verfügt in Deutschland über eine marktführende Position als unabhängiges Dienstleistungs- und Serviceunternehmen für Beratung und Dienstleistung im Bereich Payment Protection und Restkreditversicherung. Bei klassischen Restkreditprodukten, Zahlungsausfallabsicherungen für Dispo- und Kreditkartenprodukte sowie bei Leasingraten-Optimierungen und Vertriebsunterstützung bietet das Münchener Unternehmen Beratung für Banken und Finanzierer sowie für Versicherungsunternehmen.

APRIL Financial Services AG ist ein Spezialist für die Absicherung von Zahlungsverpflichtungen mit fairen Mitteln und verfügt über eine langjährige Erfahrung bei Restkreditversicherungen im nationalen und internationalen Umfeld. APRIL Financial Services AG ist eine Tochtergesellschaft der französischen APRIL Group, die in Frankreich zu den marktführenden Dienstleistern bei der Absicherung von Immobilienkrediten gehört und im europäischen Vergleich eine Spitzenposition einnimmt



Frau Karin Kuschel
Tel.: 089-43607180
Fax: 089-43607177
E-Mail: karin.kuschel@april-fs.de

APRIL Financial Services AG
Richard-Reitzner-Allee 1
85440 Haar bei München
www.april-fs.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de