Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 14.01.2008
Werbung

Neuer Zertifikate-Fonds mit klarer Anlagesystematik

- Europa Bonus Strategie OP erschließt Bonuszertifikate mit nur sechs Monaten Laufzeit und hohem Risikoschutz - Renditeziel von 6,5 % bis 8 % p.a., unbegrenzter Anlagehorizont - Fonds verbindet Vorteile einer Fondsanlage mit klarer Produktstruktur von PROTECT-Bonus-Cap-Zertifikaten

Ein neuer Fonds aus dem Fondsangebot der Oppenheim Fonds Trust macht die Zertifikate-Kompetenz des Bankhauses Sal. Oppenheim jetzt über einen Luxemburger Publikumsfonds zugänglich. Der Fonds erschließt dem Anleger die Performance eines anhand nachvollziehbarer Regeln verwalteten Zertifikate-Korbes. "Europa Bonus Strategie OP verbindet die Vorteile einer Fondsanlage mit der Planbarkeit eines Zertifikates – und das mit einer festgelegten Systematik", kommentiert Marco Schmitz, Leiter Publikumsfonds bei Sal. Oppenheim, die Einführung der Produktneuheit.

Die Planbarkeit des Anlageergebnisses ergibt sich bei diesem Fonds aus dem Umstand, dass der Anleger beim Investieren eine klare Vorstellung über den möglichen Anlageerfolg bei Fälligkeit der Zertifikate hat. Wird während der Laufzeit der Zertifikate ein vorab definiertes Schutzlevel (PROTECT-Level) weder erreicht noch unterschritten, dann wird ein vorher festgelegter Bonusbetrag fällig. Zudem sind im Falle des Europa Bonus Strategie OP – anders als bei aktiv gemanagten Zertifikate-Fonds – sowohl für die Auswahl der zugrunde liegenden Aktien als auch für die Laufzeit und das PROTECT-Level der Zertifikate, deren Performance erschlossen wird, feste und nachvollziehbare Regeln vorgegeben.

So liegen dem Zertifikate-Korb des Fonds stets die bei Zertifikat-Auflage zehn größten Unternehmen des DJ EURO STOXX-50-Index® zugrunde. Mit einer Einschränkung: Aus Gründen der Risikodiversifikation werden höchstens zwei Aktien je Branche berücksichtigt. Die Laufzeit aller Zertifikate beträgt sechs Monate. Das PROTECT-Level liegt jeweils bei 75 % des Aktienkurswertes zum Zeitpunkt der Auflage des Zertifikates.

Die einheitliche, mit sechs Monaten sehr überschaubare Laufzeit der Zertifikate erleichtert dem Anleger seine Markteinschätzung bis zum Fälligkeitstermin. Darstellbar ist die Kurzlaufzeit durch die Einführung einer Wertobergrenze (Bonus-Cap), welche die Gewinnchancen nach oben hin beschränkt. Bleibt der Kurs einer zugrunde liegenden Aktie über dem PROTECT-Level, so erfolgt bei Fälligkeit (also nach sechs Monaten) für das entsprechende Zertifikat die Rückzahlung zum vorher definierten Bonusbetrag bzw. der Wertobergrenze. Berührt oder unterschreitet die Aktie das PROTECT-Level, entspricht die Rückzahlung der tatsächlichen Performance der Aktie, maximal jedoch in Höhe der Wertobergrenze. Dieser Prozess wiederholt sich halbjährlich. Danach wird der Basiskorb anhand der festgelegten Kriterien neu zusammengestellt. Die Höhe der angestrebten Rendite liegt zwischen 6,5 % und 8 % p.a.

"Wir werden für diese innovative Investmentlösung Anleger gewinnen, die einen transparenten Baustein für ihr Portfolio suchen und die kein extremes Börsenumfeld erwarten. Auch bei Seitwärtsbewegungen im Markt kann der Investor mit einem fest definierten Anlageerfolg kalkulieren", definiert Marco Schmitz die Zielgruppe für den Europa Bonus Strategie OP.

Europa Bonus Strategie OP im Überblick

Fondsname

Europa Bonus Strategie OP

KAG

Oppenheim Asset Management Services S.à r.l., Luxemburg

Advisor

Sal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA

Anteilerstausgabe

26. September 2007

WKN / ISIN

A0MY6K / LU0316997625

Laufzeit

Unbegrenzt, bei halbjährlicher Neuauflegung des Zertifikate-Korbes

Ertragsverwendung

Thesaurierend

Verwaltungsvergütung

derzeit effektiv 1,6 % p.a.

Ausgabeaufschlag

bis zu 3,5%



Herr Markus Bohn
Tel.: 0221/1 45-29 21
Fax: +49 221-92921
E-Mail: markus.bohn@oppenheimpramerica.de

Oppenheim Kapitalanlagegesellschaft
Unter Sachsenhausen 2
50667 Köln
www.oppenheim.de

Die Oppenheim Fonds Trust GmbH vertreibt eine breite Palette an Investmentfonds in Deutschland und anderen europäischen Märkten. Das von den Kapitalanlagegesellschaften der Privatbank Sal. Oppenheim verwaltete Publikumsfondsvolumen beträgt 18,8 Milliarden Euro (Stand 31.12.2007 / BVI; eigene Berechnungen). Damit zählt die Sal. Oppenheim Gruppe zu den großen Publikumsfondsanbietern in Deutschland. Das Produktangebot vereint die Kompetenz der Sal. Oppenheim Gruppe sowie externer Berater in Europa, den USA und den Emerging Markets. Darüber hinaus bietet die Oppenheim Fonds Trust GmbH über eine unabhängige Fondsplattform Zugang zu nahezu allen in Deutschland zugelassenen Investmentfonds. Weitere Informationen finden Sie unter www.oppenheim-fonds.de.

Sal. Oppenheim jr. & Cie. ist mit einem aufsichtsrechtlichen Eigenkapital von 2,0 Milliarden Euro und einer Bilanzsumme von 41 Milliarden Euro die größte unabhängige Privatbank in Europa. Das Bankhaus befindet sich seit seiner Gründung im Jahr 1789 in Familienbesitz. Als integrierte Vermögensverwaltungs- und Investmentbank bietet Sal. Oppenheim seinen Kunden maßgeschneiderte Konzepte, die unternehmerische wie private Ziele in einer übergreifenden Vermögensstrategie vereinen. Mit der zu Beginn des Jahres 2005 erworbenen BHF-Bank betreut und verwaltet die Sal. Oppenheim Gruppe ein Vermögen von 148 Mrd. Euro und beschäftigt in Deutschland und Europa rund 3.800 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter www.oppenheim.de.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de