Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 18.04.2006
Werbung

Neuerscheinung „Steuerliche Behandlung von Unterstützungskassen“

Nachdem die Gruppenunterstützungskasse durch den Pensionskassenboom 2002 bis 2004 etwas gelitten hatte, bekam sie durch das Alterseinkünftegesetz wieder neuen Schwung. Denn die strengen Restriktionen für die steuerlichen Förderungen einer Direktversicherung oder Pensionskasse gelten nicht für die Unterstützungskasse. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die lohnsteuerfreie Einzahlung dank des fehlenden Zuflusses einfach nicht zur politischen Disposition steht. Somit erlaubt die U-Kasse auch weiterhin eine Kapitalzusage.

 

Während Direktversicherung und Pensionskasse besonders zur Umsetzung des Rechtes auf Entgeltumwandlung geeignet sind, bietet sich die U-Kasse ergänzend an, zur arbeitgeberfinanzierten Versorgung, zur GGF-Versorgung, zur Entgeltumwandlung von Führungskräften oder auch zur bilanziellen Auslagerung von Versorgungsverpflichtungen.

 

Die neue Bedeutung der Unterstützungskasse in der betrieblichen und vertrieblichen Praxis wird in der soeben erschienenen 4. Auflage des Buches „Steuerliche Behandlung von Unterstützungskassen“ von Andreas Buttler und Manfred Baier ausführlich beschrieben. Die Autoren nennen alle Einsatzmöglichkeiten der U-Kasse unter besonderer Beachtung steuerlicher Aspekte.

 

Die Autoren sind Gesellschafter-Geschäftsführer der febs Consulting GmbH, die sich auf Betriebliche Altersversorgung und Zeitwertkonten spezialisiert hat (www.febs-consulting.de). Seit Jahren gehören Buttlers Veröffentlichungen zu den meistgelesenen der Branche.

 

In der nun vorliegenden 4. Neuauflage wurden sämtliche Kapitel auf den neuesten Stand gebracht, um zwischenzeitliche praktische Erfahrungen sowie um Beispiele ergänzt. Die wichtigsten arbeitsrechtlichen Fragestellungen wurden neu aufgenommen, ebenso wie ein eigenes Kapitel zum Thema Unterstützungskasse und Portabilität. Auch der Kombination von Unterstützungskassen mit Pensionsfonds zur Auslagerung von Pensionszusagen wurde ein eigenes Kapitel gewidmet. Das Buch bietet allen Fachleuten der Branche, Steuerberatern, Unternehmensberatern und Vermittlern sowohl einen schnellen Einstieg ins Thema als auch die Möglichkeit fachliche Details nachzuschlagen.

 

Alle Arbeitgeber, die eine Einführung oder Neugestaltung ihres Versorgungswerkes planen oder die ihre Mitarbeiter bereits über eine Unterstützungskasse versorgen, informiert das Buch über sämtliche steuerliche Details sowie arbeitsrechtliche Besonderheiten die es zu beachten gibt.

 

Wer die Autoren hautnah zum Thema Unterstützungskasse erleben möchte, der hat am 31. Mai 2006 in dem Seminar „Betriebliche Altersversorgung durch Unterstützungskassen“ die Gelegenheit dazu. Infos und Anmeldung unter www.febs-consulting/seminare.

 

Haar, 18. April 2006

 



Marketing
Frau Karin Kuschel
Tel.: 089-43 607 180
Fax: 089-43 607 177
E-Mail: karin.kuschel@febs.biz

febs Consulting GmbH
Richard-Reitzner-Allee 1
85540 Haar
Deutschland
www.febs-consulting.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de