Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 06.05.2009
Werbung

Neues Risikoeinschätzungsinstrument für Lebensversicherer

Medizinischer Fortschritt, berufliche Mobilität und neue Freizeittrends machen die Risikoprüfung für Lebensversicherer bei Abschluss einer Lebensversicherungspolice zunehmend komplex. Gleichzeitig zwingt der scharfe Wettbewerb die Unternehmen dazu, ihre Kosten systematisch und nachhaltig zu senken. Das neue internetbasierte Risikoprüfungs- und Tarifierungs- Tool Munich Re Internet Risk Assessor (MIRA) verbindet globales Underwriting-Wissen der Münchener Rück mit höchstem Anwenderkomfort und effizienten Prozessen.

Ein neu gegründetes Expertenteam, das Centre of Competence for Medical Risks Research & Underwriting der Münchener Rück, hält die Inhalte in MIRA auf Basis globaler Recherche und Expertise systematisch auf dem aktuellsten Stand. Versicherungsrelevante wissenschaftliche Erkenntnisse werden sofort nutzbar. Nahtlos integrierbar in Geschäftsprozesse und IT-Landschaft bietet MIRA Zugriff auf einen umfassenden Pool laufend aktualisierter Tarifierungsempfehlungen und auf das Underwriting-Knowhow der Münchener Rück. Damit können auch medizinische Vorerkrankungen von Antragstellern, die bislang kaum zu tarifieren waren, immer häufiger versichert werden. Der Spielraum für Versicherungsschutz wird systematisch erweitert. Davon profitieren auch die Endverbraucher, für die umfassender und bezahlbarer Schutz mit langfristigen Garantien ein unverzichtbarer Bestandteil der privaten Vorsorge ist.

Joachim Wenning, Vorstand der Münchener Rück für die Lebensrückversicherung: „Mit MIRA bieten wir unseren Kunden weltweit nicht nur ein professionelles Instrument für die Risikozeichnung, sondern auch für die interne Prozessoptimierung. Die Münchener Rück verschafft ihren Kunden mit solch flexiblen und nachhaltigen Lösungen zusätzliche Wettbewerbsvorteile, die gerade in kompetitiven und sich sehr dynamisch verändernden Märkten unverzichtbar sind.“



Frau Regine Kraiser
Erstversicherungsfragen Münchener-Rück-Gruppe, Rückversicherung Leben und Gesundheit, IT/E-Commerce, Architektur und Kunst
Tel.: +49 (0)89/38 91-27 70
Fax: +49 (0)89/38 91-7 27 70
E-Mail: rkaiser@munichre.com

Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft
Königinstraße 107
80802 München
http://www.munichre.de/

Die Münchener-Rück-Gruppe ist weltweit tätig, um aus Risiken Wert zu schaffen. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte sie einen Gewinn in Höhe von 1.528 Mio. €. Ihre Beitragseinnahmen beliefen sich auf ca. 38 Mrd. €. Die Gruppe ist in allen Versicherungssparten aktiv, mit rund 44.000 Mitarbeitern an über 50 Standorten auf allen Kontinenten vertreten und zeichnet sich durch besonders ausgeprägte Diversifikation, Kundennähe und Ertragsstabilität aus. Mit Beitragseinnahmen von rund 22 Mrd. € allein aus der Rückversicherung ist sie einer der weltweit führenden Rückversicherer. Die Erstversicherungsaktivitäten bündelt die Münchener-Rück- Gruppe vor allem in der ERGO Versicherungsgruppe. Mit über 17 Mrd. € Beitragseinnahmen ist ERGO eine der großen Versicherungsgruppen in Europa und in Deutschland. Sowohl in der Krankenversicherung als auch in der Rechtsschutzversicherung ist sie europäischer Marktführer. 40 Millionen Kunden in über 30 Ländern vertrauen der Leistung und der Sicherheit der ERGO. Die weltweiten Kapitalanlagen der Münchener-Rück-Gruppe in Höhe von 175 Mrd. € werden von der MEAG betreut, die ihre Kompetenz auch privaten und institutionellen Anlegern außerhalb der Gruppe anbietet.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de