Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 14.01.2010
Werbung

Nordcapital: Gegen den Trend. Über 200 Mio. Euro platziertes Eigenkapital im Jahr 2009

· Fokus auf Offshore-Spezialschiffe und Waldinvestitionen · Liquiditätssicherungskonzepte für Schiffsfonds erfolgreich umgesetzt · Transport und Energie bleiben Investmentthemen der Zukunft · Solarfonds und weitere Immobilienfonds in Vorbereitung

Nordcapital, das Hamburger Emissionshaus für geschlossene Fonds, hat im vergangenen Jahr 210 Mio. Euro Eigenkapital inklusive Agio für seine Fonds eingeworben. Gegen den Markttrend verzeichnet der Initiator im Bereich der Schiffsfonds das höchste Platzierungsvolumen. Mehr als 116 Mio. Euro investierten Anleger allein im Jahr 2009 in Offshore-Spezialschiffe. Bereinigt um den Sondereinfluss der Bulkerflotte 1 im Jahr 2008, hat das Unternehmen damit ein Absatzergebnis auf Vorjahresniveau erreicht.

"Wir haben uns im vergangenen Jahr auf wenige Schwerpunktthemen konzentriert und eine sehr aktive, offene Informationspolitik gegenüber unseren Vertriebspartnern und Anlegern gestaltet", sagt Reiner Seelheim, Geschäftsführer der Nordcapital-Gruppe. Das Emissionshaus ist überzeugt, dass Sachwertinvestitionen in geschlossene Fonds vor dem Hintergrund des sich ändernden Anlegerverhaltens mittelfristig zulegen werden. "Geschlossene Fonds sind partnerschaftliche Investitionen in Sachwerte, bei denen die Investoren und Initiatoren auf Augenhöhe miteinander kommunizieren und gemeinschaftlich Entscheidungen über den Verlauf des Investments treffen. Unser neuer Claim „Gemeinsam Werte schaffen“ unterstreicht die Einzigartigkeit dieser Anlage", erläutert Seelheim.

Liquiditätssicherung hat Vorrang vor Auszahlungen

Auch Nordcapital Schiffsfonds sind von dem Einbruch des Welthandels betroffen. Aufgrund der schwierigen Lage der weltweiten Schifffahrtsmärkte liegt die Höhe der Gesamtauszahlungen mit 44 Mio. Euro im Jahr 2009 erwartungsgemäß weit unter dem Vorjahreswert von 191 Mio. Euro. Viele Schiffsfonds zahlen aus Gründen der kaufmännischen Vorsicht nicht aus. Das Fondsmanagement vermeidet damit Liquiditätsengpässe bei Schiffen mit niedrigen oder ausbleibenden Chartererträgen, die zu möglichen Nachschüssen von Anlegern führen können.

Bei vier Schiffsfonds wurden im vergangenen Jahr die vom Initiator vorgeschlagenen Liquiditätssicherungskonzepte bereits erfolgreich umgesetzt. Das Geld stellten Anleger und Banken zur Verfügung. Für fünf weitere Schiffsfonds mit potenziellen Liquiditätsengpässen wurden die Konzepte von den Anlegern mit großer Mehrheit angenommen. Das Kapital wird zurzeit eingezahlt. Für weitere Schiffsfonds werden analoge Konzepte vorbereitet. Anleger, die mit Nachschüssen den weiteren Betrieb ihres Schiffes ermöglichen, erhalten eine attraktive Verzinsung ihres Kapitals. "Dieser Anreiz ist uns wichtig. Denn der Notverkauf eines Schiffes zu derzeitigen Marktpreisen ist in den meisten Fällen die denkbar schlechteste Lösung für alle Beteiligten", erklärt Seelheim. Dies wurde auch von den Anlegern erkannt. Sie stellten im Jahr 2009 rund 11 Mio. Euro neues Kapital zur Verfügung.

Ausblick

Transport und Energie werden auch weiterhin Themen mit Zukunft sein. Schließlich gehört die Sicherung der weltweiten Energieversorgung zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Neben Investitionen in die Ölindustrie – mit Offshore- und Energieversorgungsfonds – baut Nordcapital sein Engagement in erneuerbare Energien aus. Zusätzlich zum laufenden Waldfonds plant der Initiator, in Kürze seinen ersten Solarfonds auf den Markt zu bringen. Der in Deutschland gelegene Solarpark mit multikristallinen Solarzellen ist bereits im Jahr 2009 ans Netz gegangen. Nach erfolgreicher Platzierung des jüngsten Fonds Niederlande 10 sind weitere ausgesuchte Immobilieninvestments für 2010 in Planung.



Frau Stefanie Rother
Leiterin Presse & PR
Tel.: +49-40-3008-2624
Fax: +49-40-3008-18-2624
E-Mail: stefanie.rother@nordcapital.com

NORDCAPITAL GmbH
Hohe Bleichen 12
20354 Hamburg
Deutschland
http://www.nordcapital.com/

Über Nordcapital

Seit Gründung im Jahr 1992 hat Nordcapital ein Investitionsvolumen von 6,3 Mrd. Euro im Bereich der geschlossenen Fonds realisiert. Mit rund 77.000 Beteiligungen wurden bis Ende des Jahres 2009 2,7 Mrd. Euro Eigenkapital in 128 Nordcapital-Fonds investiert. Nordcapital ist in den Bereichen Schifffahrt, Immobilien, Private Equity, erneuerbare Energien und alternative Investments tätig.



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de