Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 06.07.2007
Werbung

OMV und Vienna Insurance Group kooperieren in Zentral- und Osteuropa

Wiesbaden. Die OMV, Mitteleuropas führender Öl- und Erdgaskonzern, und die Vienna Insurance Group, der führende österreichische Versicherungskonzern in Zentral- und Osteuropa, werden in ihren Märkten eng zusammenarbeiten. Die beiden Marktführer aus Österreich kooperieren in zehn mitteleuropäischen Ländern im Marketing und offerieren ihren KundInnen kombinierte Angebote und Servicepakete. Durch die gemeinsamen Marketingaktivitäten können Synergien genutzt und KundInnen noch besser serviciert werden. Der Start erfolgt Mitte Juli mit einer gemeinsamen Sommer-Promotion, bei der AutofahrerInnen an ausgewählten europäischen Grenzübergängen in Zentral- und Osteuropa kostenlose „Urlaubspackages“ mit nützlichen Reiseinformationen erhalten. Weiters laufen lokale Kooperationen in den einzelnen Ländern der Region an.

- Mitteleuropas führender Öl- und Erdgaskonzern und der führende österreichische Versicherungskonzern in CEE nutzen Synergien

- Kooperation in zehn CEE-Ländern: Versicherungsinformationen sowie spezielle Angebote an ausgewählten OMV Tankstellen, gemeinsame Incentiveprogramme

- Start mit internationaler Sommer-Promotion für Autofahrer: 400.000 kostenlose „Urlaubspackages“ mit Reiseinformationen

OMV und Vienna Insurance Group sind zwei Marktführer in CEE. Durch den frühen Eintritt in die Märkte dieser Region sind beide Unternehmen in Österreichs Nachbarländern und darüber hinaus erfolgreich gewachsen. Die OMV hält in dieser Region einen Marktanteil von 20 Prozent. Ihr Tankstellennetz umfasst mehr als 2.500 Stationen in dreizehn Ländern mit rund 2 Millionen Kundenkontakten täglich. Die Vienna Insurance Group ist mit einem Prämienvolumen von rund sechs Mrd. Euro der führende österreichische Versicherungskonzern in Zentral- und Osteuropa und in 20 Ländern* dieser Region vertreten. Jetzt bündeln OMV und Vienna Insurance Group ihre Stärken.

Günter Geyer, Generaldirektor der Vienna Insurance Group: „Zwei in ihren Bereichen führende österreichische Konzerne können durch diese neue Kooperation die Kunden auf den neuen Märkten verstärkt erreichen. Gemeinsam bieten wir unseren Kunden grenzübergreifend in zehn Ländern nützliche Informationen. Die Kunden profitieren doppelt: Die OMV bietet Service an den Tankstellen und die Vienna Insurance Group Informationen zu Versicherungsprodukten.”

OMV Generaldirektor Stv. Gerhard Roiss: „Die internationale Kooperation mit der erfolgreichen Vienna Insurance Group ist ein weiterer strategischer Schritt im Ausbau unseres Serviceangebots. OMV Tankstellen sind für den Menschen da und werden immer mehr zu multifunktionalen Dienstleistungszentren. Bei uns erhält der mobile Kunde was er braucht – jetzt auch z. B. Informationen über Versicherungsprodukte.“

Sommer-Promotion: 400.000 gratis „Urlaubspackages“ für Autofahrer

Rechtzeitig zu Ferienbeginn startet die erste gemeinsame internationale Promotion. Sie wendet sich an Reisende und soll die beiden Unternehmen als verlässliche Partner auf der Fahrt in den Urlaub sowie am Urlaubsort selbst positionieren. An ausgewählten europäischen Grenzübergängen [1] werden 400.000 kostenlose „Urlaubspackages“ verteilt. Sie beinhalten eine Straßenkarte mit allen OMV Tankstellen und Vienna Insurance Group Niederlassungen in Zentral- und Osteuropa, einen Gutschein für einen Travel Guide der Vienna Insurance Group mit nützlichen Reise- und Serviceinfos, der bei den Tankstellen der OMV eingelöst werden kann, sowie kleine Erfrischungen. Diese Promotion wird an den Wochenenden von Mitte Juli bis Mitte September durchgeführt.

[1] Österreich – Slowenien, Italien – Slowenien, Ungarn – Kroatien/Serbien/Rumänien, Rumänien – Bulgarien

Maßgeschneiderte Versicherungsservice für OMV KundInnen

Zusätzlich zur Sommer-Promotion werden in den einzelnen Ländern lokal maßgeschneiderte Kooperationen gestartet, z. B. Informationen zu Versicherungsprodukten an ausgewählten OMV Tankstellen in Rumänien and Bulgarien, Treueprogramme und Gewinnspiele in Rumänien, Kroatien und Bulgarien sowie kombinierte Direct Mailings und Promotions in allen Kooperationsländern.

Die Kooperation der beiden österreichischen Konzerne geht über reine Imagebildung hinaus. Geplant sind z.B. Direct Marketing-Kampagnen und die spezielle Betreuung von OMV Kunden durch die Vienna Insurance Group.

[1] Österreich – Slowenien, Italien – Slowenien, Ungarn – Kroatien/Serbien/Rumänien, Rumänien – Bulgarien

OMV Deutschland GmbH

Die OMV ist das einzige integrierte Öl- und Erdgasunternehmen in Bayern, dessen Aktivitäten von der Öl- und Erdgassuche in Südbayern über das Raffinerie- bis zum Tankstellen- und Kundengeschäft reichen. Die OMV Deutschland verfügt derzeit über 400 Tankstellen, davon allein in Bayern 260, das entspricht einem Marktanteil von rund 10 %. Weitere Stationen befinden sich in Sachsen, Thüringen, Baden Württemberg und Hessen. Neben Tankstellen erwarb die OMV 2003 45 % der Bayernoil Raffinerie GmbH und stockte ihre Anteile an der Trans Alpine Pipeline auf 25 % auf. Mit einer jährlichen Verarbeitungskapazität von 8,8 Mio Tonnen verfügt die OMV über 43 % der Raffineriekapazität Bayerns und ist damit der wichtigste Anbieter von Mineralölprodukten.

Vienna Insurance Group

Die Vienna Insurance Group ist der führende österreichische Versicherungskonzern in Zentral- und Osteuropa. Im internationalen Vergleich zählt der Konzern in diesem Raum zu den Marktführern. Außerhalb des Stammmarkts Österreich ist die Vienna Insurance Group in Albanien*, Bulgarien, Deutschland, Georgien, Kroatien, Liechtenstein, Mazedonien*, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, der Slowakei, der Tschechischen Republik, der Türkei, Ungarn, der Ukraine und Weißrussland über Versicherungsbeteiligungen aktiv. In Italien und Slowenien bestehen zudem Zweigniederlassungen.

Zur Vienna Insurance Group in Österreich zählen neben der WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG Vienna Insurance Group die Donau Versicherung, die Bank Austria Creditanstalt Versicherung und Union Versicherung. Weiters bestehen Beteiligungen an der Wüstenrot Versicherung und an der Sparkassen Versicherung. Die Vienna Insurance Group gehört in Österreich, Tschechien, der Slowakei, in Rumänien, Bulgarien, Albanien* und Georgien zu den Marktführern.


*vorbehaltlich Due Diligence und behördlicher Genehmigungen



Herr Wolfgang Bussmann
Tel.: 0611 2787-270
Fax: 0611 2787-222
E-Mail: wolfgang.bussmann@interrisk.de

InterRisk Versicherungs-AG
Vienna Insurance Group
Karl-Bosch-Str. 5
65203 Wiesbaden
http://www.interrisk.de

Sicherheit durch Größe:
Die InterRisk gehört zur Vienna Insurance Group, dem führenden österreichischen Versicherungskonzern in Zentral- und Osteuropa mit Tradition seit 1824. Die Vienna Insurance Group ist der führende österreichische Versicherungskonzern in Zentral- und Osteuropa. Im internationalen Vergleich zählt der Konzern in diesem Raum zu den Marktführern. Außerhalb des Stammmarkts Österreich ist die Vienna Insurance Group in Albanien*, Bulgarien, Deutschland, Georgien, Kroatien, Liechtenstein, Mazedonien*, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, derSlowakei, der Tschechischen Republik, der Türkei*, Ungarn, der Ukraine und Weißrussland über Versicherungsbeteiligungen aktiv. In Italien und Slowenien bestehen zudem Zweigniederlassungen.

Zur Vienna Insurance Group in Österreich zählen neben der WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG Vienna Insurance Group die Donau Versicherung, die Bank Austria Creditanstalt Versicherung und Union Versicherung. Weiters bestehen Beteiligungen an der Wüstenrot Versicherung und an der Sparkassen Versicherung. Die Vienna Insurance Group gehört in Österreich, Tschechien, der Slowakei, in Rumänien, Bulgarien, Albanien* und Georgien zu den Marktführern.

*vorbehaltlich Due Dilligence und behördlicher Genehmigungen

Die Angebotspalette der InterRisk Versicherungs-AG Vienna Insurance Group umfasst Unfall-, Sach- und Haftpflichtversicherungen (ohne Kfz) für Privat- und Gewerbekunden. 70 Mitarbeiter betreuen ein Beitragsvolumen von 62,2 Mio. €. Als reiner Maklerversicherer arbeitet die InterRisk derzeit mit ca. 10.000 Vertriebspartnern zusammen.




Dieter Fröhlich, Vorstandsvorsitzender InterRisk Versicherungs-AG Vienna Insurance Group
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de