Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.06.2011
Werbung

Pensionsfonds: Das kostengünstige und flexible Deckungskonzept der Hannoverschen sichert Liquidität

Die Hannoversche erweitert mit dem Angebot eines Pensionsfonds ihr Portfolio in der betrieblichen Altersvorsorge (bAV). Als Kooperationspartner tritt hierbei der Generali Deutschland Pensor Pensionsfonds auf. Der Generali Deutschland Pensor Pensionsfonds (GPP) zählt zu den Pionieren im Geschäftssegment Pensionsfonds.

Mit dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) werden die Rückstellungen für Pensionszusagen von Unternehmen neu und dabei regelmäßig höher bewertet. Als Folge müssen viele Gesellschafter/Geschäftsführer eine teilweise deutliche Verschlechterung ihrer Handelsbilanz bei Betriebsprüfungen verantworten. Pensionsfonds sind eine hervorragende Möglichkeit, Pensionsrückstellungen komplett aus der Bilanz auszulagern und negativen Einfluss auf die Bilanzkennziffern und die Eigenkapitalquote zu vermeiden. Eine Verbesserung wichtiger Bilanzkennzahlen durch die Auslagerung führt oftmals zu einem verbesserten Kreditrating bei der Hausbank. Dies sichert zudem die Liquidität. Auch eine Veräußerung des Unternehmens bzw. die Nachfolgeregelung in der Geschäftsleitung wird dadurch häufig erleichtert.

„Die Hannoversche bietet zukünftig durch die Zusammenarbeit mit dem GPP die Möglichkeit, in der Vergangenheit erdiente Versorgungsansprüche auf den Pensionsfonds auszulagern. Damit kann dem individuellen Kundenbedarf im Segment der betrieblichen Vorsorge noch konkreter entsprochen werden“, sagt Christine Brekerbaum, Leiterin Firmengeschäft bei der Hannoverschen. Die Hannoversche berät ihre Kunden vor Ort. Kunden profitieren somit von den kostengünstigen Produkten eines Direktversicherers, ohne dabei auf eine kompetente Beratung zu verzichten.

Flexibel und günstig

Die Kapitalanlage des Pensionsfonds erfolgt hierbei in Produkten aus dem Portfolio der Hannoverschen. Damit profitieren die Kunden von der günstigen Kostenstruktur des hannoverschen Direktversicherers. Fonds oder eine klassische Versicherungslösung – je nach Situation des Unternehmens und der Risikoneigung der Verantwortlichen kann die passende Kapitalanlagestrategie gewählt werden. Die Kapitalanlage innerhalb des Pensionsfonds ist für den Arbeitgeber zudem steuerfrei.

Finanzierungsoption

Ein weiterer exklusiver Vorteil: die Finanzierungsoption des Kooperationspartners ermöglicht eine gleichmäßige Verteilung des Liquidätsabflusses, wenn zum gewünschten Auslagerungszeitpunkt nicht die gesamte benötigte Liquidität auf einen Schlag abfließen soll.



Pressereferent
Herr Stefan Lutter
Tel.: +49.511.907-4810
Fax: +49.511.907-4898
E-Mail: slutter@vhv.de

Hannoversche Lebensversicherung AG
VHV-Platz 1
30177 Hannover

Über die Hannoversche:

Die Hannoversche Lebensversicherung AG ist der erfahrenste Direktversicherer Deutschlands. Der Lebensversicherer zeichnet sich durch eine besondere Kosteneffizienz aus. Die Kostenquoten liegen in allen Bereichen deutlich unter Marktdurchschnitt. Die Hannoversche Direktversicherung AG nutzt die langjährige Kompetenz von Deutschlands erfahrenstem Direktversicherer im Vertrieb von Versicherungslösungen im Bereich Kfz und Hausrat. Beide Unternehmen gehören zur VHV Gruppe. Seit März 2011 treten sie unter der gemeinsamen Marke „Hannoversche. Einfach. Besser. Direkt.“ auf.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de