Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 12.12.2011
Werbung

Pioneer Investments informiert: Chinesische Aktien günstig bewertet – Handel und Konsumgüter-Hersteller attraktiv

Nach Ansicht der Fondsgesellschaft Pioneer Investments sind chinesische Aktien derzeit günstig bewertet und bieten Anlegern bei einem Einstieg entsprechend großes Potenzial. „Chinas Maßnahmen im Kampf gegen die Inflation zeigen Wirkung, nun wird die Regierung der chinesischen Wirtschaft mit zahlreichen Schritten neue Wachstumsimpulse geben“, erwartet Mauro Ratto, Head of Emerging Markets bei Pioneer Investments. Der Investmentexperte geht davon aus, dass die Chinesen in den kommenden Monaten vor allem die Kreditvergabe stimulieren werden; eine Maßnahme könnte dabei ein Absenken des Mindestreservesatzes der Banken sein. Außerdem werde die Regierung auch wichtige strukturelle Themen angehen wie etwa die Verschuldung einzelner Provinzen, die Frage des Grundbesitzes sowie die Besteuerung.

„Chinas Börsenkurse sind mittlerweile schlechter bewertet, als es durch die Fundamentaldaten gerechtfertigt ist“, betont Ratto. Der chinesische Markt könnte nach mehreren Jahren der Underperformance nicht noch länger von internationalen Investoren ignoriert werden. Sobald sich die Marktstimmung insgesamt etwas aufhelle und der Risikoappetit leicht steige, werden sich chinesische Aktien großer Nachfrage erfreuen. „Damit dürften Chinas Aktien mittelfristig auch wieder teurer werden“, ist sich der Investmentexperte sicher.

Pioneer Investments bevorzugt derzeit chinesische Einzelhändler sowie den Automobil- und Konsumgütersektor. Beim Sektorübergewicht in den Bereichen Konsumgüter und Einzelhandel legt Ratto die Einschätzung zugrunde, dass die Neuorientierung der chinesischen Wirtschaft weg vom Export hin zur Binnennachfrage zu einem lang anhaltenden starken privaten Konsum führen dürfte, verbunden mit steigenden Löhnen, mit mehr Beschäftigung und hoher privater Sparquote. Unter den Einzelhändlern seien die Modekette Intime Department Store sowie der Schuhhersteller Stella interessant, der in China eigene Retail-Aktivitäten verfolgt. Im Bereich Lebensmitteleinzelhandel verfüge der Hypermarkt-Betreiber China Resources Enterprise über eine sehr gute Marktposition und dürfte in den kommenden Jahren von Effizienzsteigerungen profitieren.

Bei den langlebigen Gebrauchsgütern werde das Wachstum ebenfalls stark anziehen. Davon profitiere unter anderem Haier, Hersteller weißer Ware und größter Betreiber von ländlichen Vertriebsnetzen in diesem Bereich. Der Automobilhersteller Great Wall Motor verfüge über eine gute Modellpalette im Bereich leichter Geländewagen und habe in der Vergangenheit sehr gute Kostendisziplin gezeigt. Vorsichtiger ist Ratto bei Werten aus den Bereichen Energie und Immobilien. Trotz attraktiver Bewertungen vieler Immobilienaktien bestehe in naher Zukunft auch das Risiko von Insolvenzen, das Ratto von einem Einstieg abhalte.

Den ausführlichen Marktkommentar in englischer Sprache finden Sie im Anhang.




Herr Michael Finkbeiner
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 (0)89-99 226-86 01
Fax:
E-Mail: presse@pioneerinvestments.com


Herr Markus Teubner
Pressesprecher
Tel.: +49 89 992 26-8602
Fax:
E-Mail: presse@pioneerinvestments.com

Pioneer Investments Kapitalanlagegesellschaft mbH
Apianstr. 16-20
85774 Unterföhring bei München
www.pioneerinvestments.de

Über Pioneer Investments

Pioneer Investments ist eine international tätige Investmentgesellschaft mit einem verwalteten Fondsvermögen von rund 165 Milliarden Euro weltweit. Das Unternehmen bietet eine breite Palette von Aktien-, Renten- und Geldmarktfonds sowie alternative Investmentprodukte und strukturierte Produkte an. Die 2000 Mitarbeiter arbeiten in 27 Ländern weltweit. Pioneer Investments gestaltet auf der Basis seiner mehr als 80 Jahre langen Erfahrung Investmentlösungen für institutionelle Investoren, Versicherungen, Pensionsfonds, Banken und Sparkassen sowie Privatkunden. Pioneer Investments ist eine Tochtergesellschaft der europäischen Bankengruppe UniCredit.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de