Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 14.09.2010
Werbung

Pioneer Investments informiert: Europas Börsen bis Jahresende freundlich – Deutschland attraktivster Aktienmarkt in Euroland

Der europäische Aktienmarkt wird sich bis zum Jahresende trotz anhaltender Volatilität freundlich entwickeln. Zu dieser Einschätzung kommt die Fondsgesellschaft Pioneer Investments in einem aktuellen Marktkommentar. "Trotz möglicher Korrekturen dürfte die US-Notenbank durch ihr Handeln die Aktienmärkte positiv beeinflussen – davon profitiert auch Europa“, erklärt Markus Steinbeis, Fondsmanager im Bereich European Equities bei Pioneer Investments.

Besonders interessant findet der Investmentexperte europäische Rohstoffaktien: "Der strukturelle Aufwärtstrend im Rohstoffsektor bleibt intakt“. Neben Rohstoffwerten sind laut Steinbeis aber auch im Industrie- und Konsumgüterbereich attraktive Aktien zu finden. Aktuell setzt er hier etwa auf das Technologieunternehmen ABB und auf den Luxusmarkenkonzern LVMH. "Die Schlüsselrolle spielt dabei die Nachfrage aus den Emerging Markets“, sagt der Fondsmanager. "Grundsätzlich sind alle Unternehmen interessant, die einen hohen Umsatzanteil in den wirtschaftlich stark wachsenden Regionen der Welt haben.“

Aus diesem Grund hat der Fondsmanager derzeit deutsche Aktien übergewichtet, obwohl er keinen Länderansatz verfolgt. "Solange das Wachstum in den Schwellenländern weitergeht, wird der deutsche Markt mit seinem starken Auslandsgeschäft der attraktivste in Euroland bleiben“, erwartet Steinbeis. "Bis auf weiteres profitiert der deutsche Export vom schwachen Euro, günstigen Finanzierungsbedingungen und hoher Wettbewerbsfähigkeit.“ Unter deutschen Aktien bevorzugt Steinbeis Industrie- und Automobil-Werte, wie Siemens und Daimler.

Neben einem starken Schwellenländer-Fokus ist für den Investor auch eine solide und nachhaltige Dividendenrendite sehr wichtig. "Unternehmen mit diesem Profil finden wir trotz der dortigen strukturellen Probleme auch in Südeuropa“, betont Steinbeis. Firmen, die sich aber auf die Binnenwirtschaft dieser Länder fokussiert haben, meidet er. Mit Blick auf die Finanzbranche ist Steinbeis skeptisch: Die Banken belasteten Intransparenz, Unterkapitalisierung sowie die zunehmende Regulierung. Versicherer litten an Margendruck und einem für sie ungünstigen Kapitalmarktumfeld. "Vor diesem Hintergrund werden Finanzwerte nicht der Treiber eines Börsenaufschwungs sein; sie bergen vielmehr erhebliche Risiken bei erneuten Marktturbulenzen“, erklärt der Investmentexperte.




Herr Michael Finkbeiner
Head of Corporate Communications
Tel.: +49 (0)89-99 226-86 01
Fax:
E-Mail: presse@pioneerinvestments.com


Herr Markus Teubner
Public Relations Manager
Tel.: +49 89 992 26-8602
Fax:
E-Mail: presse@pioneerinvestments.com

Pioneer Investments Kapitalanlagegesellschaft mbH
Apianstr. 16-20
85774 Unterföhring
www.pioneerinvestments.de

Über Pioneer Investments
Pioneer Investments ist eine international tätige Investmentgesellschaft mit einem verwalteten Fondsvermögen von rund 185 Milliarden Euro weltweit. Das Unternehmen bietet eine breite Palette von Aktien-, Renten- und Geldmarktfonds sowie alternative Investmentprodukte und strukturierte Produkte an. Die 2100 Mitarbeiter arbeiten in 31 Ländern weltweit. Pioneer Investments gestaltet auf der Basis seiner mehr als 80 Jahre langen Erfahrung Investmentlösungen für institutionelle Investoren, Versicherungen, Pensionsfonds, Banken und Sparkassen sowie Privatkunden. Pioneer Investments ist eine Tochtergesellschaft der europäischen Bankengruppe UniCredit Group.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de