Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 20.03.2009
Werbung

Pioneer Investments informiert: US-Automobilbranche - Zulieferer bieten bessere Perspektiven als Hersteller

Auf dem US-Automobilmarkt bieten derzeit gut aufgestellte Zulieferer bessere Anlageperspektiven als die drei großen Hersteller. Diese Ansicht vertritt John Carey, US-Fondsmanager bei Pioneer Investments. „Aktuell stecken alle amerikanischen Automobilhersteller in der gleichen extrem schwierigen Situation, auch wenn Ford in einer etwas besseren Verfassung zu sein scheint als Chrysler und General Motors“, sagt Carey. Dass die Probleme allein in einer verfehlten Modellpolitik und wenig umweltfreundlichen Fahrzeugen begründet liegen, reicht Carey als Erklärung für die Krise der US-Hersteller nicht aus. „Das größte Problem der US-Konzerne geht zurück auf die 1970er und 1980er Jahre, als sie die Qualität ihrer Fahrzeuge vernachlässigten. Damals verloren die Großen Drei nicht nur Reputation, sondern auch Marktanteile, die sie wahrscheinlich nie wieder zurückgewinnen werden“, sagt Carey.

Aktuell sei die gesamte Automobilbranche für Investoren ein extrem schwieriges Terrain; die Zulieferindustrie eingeschlossen. Dennoch biete sich laut Carey am ehesten das Investment in Zulieferer an, sofern diese eine führende Marktposition hielten und über eine gute Finanzausstattung sowie ein diversifiziertes Geschäftsmodell verfügten. „Selbst wenn die Aktien der Zulieferer derzeit unter ähnlichem Druck stehen wie die der Hersteller, sind ihre Perspektiven im Vergleich etwas klarer“. Allerdings hänge letzten Endes das Wohl und Wehe der gesamten Branche von drei Dingen ab: der Dauer der wirtschaftlichen Krise, der Lage an den angespannten Kreditmärkten und der Entwicklung des derzeit geringen Verbrauchervertrauens.




Herr Michael Finkbeiner
Head of Corporate Communications
Tel.: +49 89 992 26-8601
Fax:
E-Mail: presse@pioneerinvestments.com


Herr Markus Teubner
Public Relations Manager
Tel.: +49 89 992 26-8602
Fax:
E-Mail: presse@pioneerinvestments.com

Pioneer Investments Kapitalanlagegesellschaft mbH
Apianstr. 16-20
85774 Unterföhring
www.pioneerinvestments.de

Über Pioneer Investments
Pioneer Investments ist eine international tätige Investmentgesellschaft mit einem verwalteten Fondsvermögen von rund 160 Milliarden Euro weltweit. Das Unternehmen bietet eine breite Palette von Aktien-, Renten- und Geldmarktfonds sowie alternative Investmentprodukte und strukturierte Produkte an. Die 2300 Mitarbeiter arbeiten in 31 Ländern weltweit. Pioneer Investments gestaltet auf der Basis seiner über 80 Jahre langen Erfahrung Investmentlösungen für institutionelle Investoren, Versicherungen, Pensionsfonds, Banken und Sparkassen sowie Privatkunden. Die Ratingagentur Fitch hat Pioneer Investments mit der Note "M2+" (stark +) für einen hohen Qualitäts- und Prozessstandard in den Investmentzentren Boston, Dublin und Mailand ausgezeichnet. Pioneer Investments und Pioneer Alternative Investments sind Markennamen der Unternehmensgruppe Pioneer Global Asset Management S.p.A (PGAM). PGAM ist eine Tochtergesellschaft der UniCredit S.p.A

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de