Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 02.12.2009
Werbung

Pioneer Investments informiert: US-Wirtschaft wächst wieder dauerhaft - Dollar-Schwäche stimuliert amerikanischen Export

Die US-Wirtschaft kehrt dauerhaft auf einen Wachstumskurs zurück. Zu dieser Einschätzung kommt Pioneer Investments in einem aktuellen Marktkommentar. Für 2010 rechnet die Fondsgesellschaft mit mindestens 2,4 Prozent Wachstum beim US-Bruttoinlandsprodukt (BIP). Im laufenden Jahr hingegen dürfte das BIP um 2,6 Prozent schrumpfen. "Ein erneutes Abrutschen der US-Wirtschaft in die Rezession halte ich für sehr unwahrscheinlich“, sagt John Carey, Fondsmanager bei Pioneer Investments.

Einen deutlich stärkeren Anstieg erwartet Carey für das kommende Jahr jedoch nicht: Die Arbeitslosenquote in den USA werde wohl noch längere Zeit auf dem Niveau von zehn Prozent verharren, bevor sie wieder sinke. "Anders als in früheren Wachstumsphasen kann die Konsumnachfrage deshalb nur einen geringen Beitrag zur Erholung leisten“, so der Investmentexperte. Auch sei nicht mit neuen staatlichen Stimulusprogrammen zu rechnen: "Weitere Maßnahmen wie das PKW-Abwrackprogramm ‚Cash-for-clunkers’ wird es nicht geben. Das lässt die Finanzsituation in den USA nicht zu. Zudem werden die Mittel aus dem aktuellen Programm auch in 2010 ihre Wirkung zeigen“, betont Carey, der in seinem US-Fonds rund 11 Milliarden Dollar verwaltet.

Die Schwäche des US-Dollars spiele derzeit ebenfalls eine bedeutendere Rolle für das Wachstum: "Der niedrige Dollarkurs wirkt wie ein Konjunkturprogramm für die US-Exportwirtschaft“, erklärt der Fondsmanager. Die Produkte vieler US-Unternehmen werden durch die Währungsschwäche im Ausland günstiger und deshalb wettbewerbsfähiger. "Im Schnitt erzielen die Unternehmen des S&P-500-Index 40 Prozent ihrer Umsätze außerhalb der USA“, erklärt Carey. Für Investoren seien in diesem Zusammenhang Firmen wie Colgate-Palmolive interessant, bei denen ein wesentlicher Teil der Erlöse aus dem Exportgeschäft stammt. Zudem sieht er bei vielen Unternehmen in Sachen IT-Investitionen Nachholbedarf. Notwendige Maßnahmen seien aufgrund der Krise aufgeschoben worden. Von den IT-Aufrüstungen sollten Unternehmen wie HP profitieren. Interessant sind für ihn auch Firmen, deren Aktien in diesem Jahr noch nicht so stark zugelegt haben und daher vergleichsweise günstig zu haben sind, wie etwa Procter & Gamble.




Herr Michael Finkbeiner
Head of Corporate Communications
Tel.: +49 89 992 26-8601
Fax:
E-Mail: presse@pioneerinvestments.com


Herr Markus Teubner
Public Relations Manager
Tel.: +49 89 992 26-8602
Fax:
E-Mail: presse@pioneerinvestments.com

Pioneer Investments Kapitalanlagegesellschaft mbH
Apianstr. 16-20
85774 Unterföhring
www.pioneerinvestments.de

Über Pioneer Investments:

Pioneer Investments ist eine international tätige Investmentgesellschaft mit einem verwalteten Fondsvermögen von rund 170 Milliarden Euro weltweit. Das Unternehmen bietet eine breite Palette von Aktien-, Renten- und Geldmarktfonds sowie alternative Investmentprodukte und strukturierte Produkte an. Die 2300 Mitarbeiter arbeiten in 31 Ländern weltweit. Pioneer Investments gestaltet auf der Basis seiner über 80 Jahre langen Erfahrung Investmentlösungen für institutionelle Investoren, Versicherungen, Pensionsfonds, Banken und Sparkassen sowie Privatkunden. Die Ratingagentur Fitch hat Pioneer Investments mit der Note M2 ("stark") für einen hohen Qualitäts- und Prozessstandard in den Investmentzentren Boston, Dublin und Mailand ausgezeichnet. Pioneer Investments und Pioneer Alternative Investments sind Markennamen der Unternehmensgruppe Pioneer Global Asset Management S.p.A (PGAM). PGAM ist eine Tochtergesellschaft der UniCredit S.p.A

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de