Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.07.2010
Werbung

Pioneer Investments legt ersten Nachhaltigkeits-Mischfonds auf

Mit dem Pioneer Investments Balanced Ecology (DE000A0RL2G4) bringt Pioneer Investments erstmals einen Mischfonds für ökologische und nachhaltige Anlagen auf den Markt. „Der Pioneer Investments Balanced Ecology nimmt im stark wachsenden Segment der Nachhaltigkeitsfonds eine herausragende Stellung ein, denn er kann flexibel in Aktien und Anleihen investieren“, erklärt Jürgen Rauhaus, Geschäftsführer Investments bei Pioneer Investments Deutschland. Damit kommt der neue Fonds den wachsenden Bedürfnissen vieler Anleger nach nachhaltigen und auch sicherheitsorientierten Anlagemöglichkeiten entgegen. Wie stark die Nachfrage nach mehr Sicherheit ist, zeigt auch die Statistik des Branchenverbandes BVI. Danach verzeichneten Mischfonds mit + 7,8 Milliarden Euro mit Abstand das höchste Mittelaufkommen seit Jahresbeginn (Stand: 30.April 2010).

Beim Pioneer Investments Balanced Ecology investiert das Fondsmanagement in Aktien und Anleihen von Unternehmen und Emittenten, die hohen Ökologie- und Nachhaltigkeitsstandards entsprechen und strenge Ausschlusskriterien erfüllen müssen. „Alle unsere Ausschlusskriterien sind festgeschrieben. Somit bieten wir unseren Anlegern ein Höchstmaß an Transparenz“, erläutert Fondsmanager Johannes Sienknecht, der gemeinsam mit Reinhard Stork den Fonds verwaltet. Unternehmen, die mit Alkohol, Atomenergie, Glückspiel, Pornographie, Rüstung und Tabak ihr Geld verdienen, sind ebenso vom Investment ausgeschlossen wie jene, die bestimmte Geschäftspraktiken – zum Beispiel Missachtung von Umweltgesetzen, Bilanzfälschung oder Korruption  - betreiben. Für die Auswahl des Anleiheuniversums gelten ebenfalls bestimmte Regeln: so wird beispielsweise nicht in Anleihen von Staaten investiert, die Atomwaffen besitzen oder die Menschenrechte verletzen.

Je nach Marktentwicklung kann die Aktienquote im Portfolio zwischen null und maximal 50 Prozent betragen, die Anleihenquote entsprechend bis zu 100 Prozent. „Über diesen Anpassungsmechanismus wird das Anlagerisiko gegenüber einem reinen Aktieninvestment deutlich gesenkt“, erklärt Sienknecht. „Hinzu kommt eine breite Streuung, da der Fonds weltweit investiert.“ Bei der Vorauswahl der Titel setzt Pioneer Investments auf die Expertise der Nachhaltigkeitsagentur oekom research AG, mit der die Fondsgesellschaft bereits seit vielen Jahren erfolgreich beim Flagschiffonds Pioneer Funds – Global Ecology zusammen arbeitet. Durch das erste Screening nach Nachhaltigkeitskriterien reduziert sich das Anlageuniversum  auf etwa 500 Unternehmen und Emittenten sowie etwa acht bis zehn Länder für Investments in Staatsanleihen. Über einen mehrstufigen Asset-Allocation-Prozess wählt das Fondsmanagement daraus zirka 30 bis 50 Aktienpositionen und rund 20 bis 30 Anleihen für das Portfolio aus.

Nachhaltige und ethisch-orientierte Anlagen haben bei Pioneer Investments Tradition. Bereits beim ersten Fonds des Hauses, der 1928 aufgelegt wurde, setzte das Unternehmen auf ethische Grundsätze und schloß Anlagen aus den Bereichen Alkohol, Glückspiel und Tabak aus. Das ist bis heute so geblieben. Zudem verwaltet das Unternehmen mit dem 1990 aufgelegten Pioneer Funds – Global Ecology einen der weltweit größten und erfolgreichsten Aktienfonds für Ökologie und Nachhaltigkeit.




Herr Michael Finkbeiner
Head of Corporate Communications
Tel.: +49 (0)89-99 226-86 01
Fax:
E-Mail: presse@pioneerinvestments.com


Herr Markus Teubner
Public Relations Manager
Tel.: +49 89 992 26-8602
Fax:
E-Mail: presse@pioneerinvestments.com

Pioneer Investments Kapitalanlagegesellschaft mbH
Apianstr. 16-20
85774 Unterföhring
www.pioneerinvestments.de

Über Pioneer Investments

Pioneer Investments ist eine international tätige Investmentgesellschaft mit einem verwalteten Fondsvermögen von rund 185 Milliarden Euro weltweit. Das Unternehmen bietet eine breite Palette von Aktien-, Renten- und Geldmarktfonds sowie alternative Investmentprodukte und strukturierte Produkte an. Die 2100 Mitarbeiter arbeiten in 31 Ländern weltweit. Pioneer Investments gestaltet auf der Basis seiner mehr als 80 Jahre langen Erfahrung Investmentlösungen für institutionelle Investoren, Versicherungen, Pensionsfonds, Banken und Sparkassen sowie Privatkunden. Die Ratingagentur Fitch hat Pioneer Investments mit der Note M2 ("stark") für einen hohen Qualitäts- und Prozessstandard in den Investmentzentren Boston, Dublin und Mailand ausgezeichnet. Pioneer Investments und Pioneer Alternative Investments sind Markennamen der Unternehmensgruppe Pioneer Global Asset Management S.p.A (PGAM). PGAM ist eine Tochtergesellschaft der UniCredit S.p.A



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de