Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 20.05.2010
Werbung

Policen für den Ehehafen

Versicherungspaket richtig schnüren

Was hat die Hochzeit mit Versicherungen zu tun? „Eine ganze Menge“, sagt Lilo Blunck, Vorstandsvorsitzende des Bundes der Versicherten (BdV). Immerhin hat das Paar spätestens jetzt einen gemeinsamen Hausstand, muss sich um seine Sicherheit kümmern und will vielleicht gleich nach dem Ja-Wort in die Flitterwochen reisen. Lilo Blunck: „Schon sind eine Reihe von Policen im Ordner.“

Meistens hatten die Hochzeiter vor dem Gang zum Altar beide jeweils eine Privathaftpflichtversicherung. Damit ist jetzt Schluss. Künftig genügt ein Vertrag. Eine der Policen kann gekündigt werden. Ein solches Sonderkündigungsrecht gilt auch für die Rechtsschutzversicherung, falls denn zwei bestehen.

„Regulär kündigen müssen die jungen Eheleute eine Hausratversicherung, wenn beide jeweils über einen eigenen Vertrag verfügen“, sagt die BdV-Chefin und fügt hinzu: „Das Paar sollte die andere Versicherung individuell auf ihre Verhältnisse anpassen.“

Die Hochzeitsreise geht nach Mallorca oder auf die Malediven? Dabei ist eine Auslandsreise-Krankenversicherung nicht unwichtig. Denn falls mal was passiert, übernimmt diese jene Kosten, welche die gesetzliche Krankenkasse oder zum Teil auch die private Krankenversicherung nicht übernehmen. Lilo Blunck: „Ein gewichtiges Argument für diese Police ist der Rücktransport im Krankheitsfall.“

Aber es gibt noch eine Reihe anderer Vorkehrungen an den schon bestehenden Policenordnern: Nimmt die Braut den Namen des Bräutigams an, müssen alle Versicherungen auf diesen Namen geändert werden. Bei Lebensversicherungen sollte bei Bedarf die Bezugsberechtigung für den Todesfall umgeschrieben werden.

Nicht beeindrucken lassen sollte sich das Paar von so genannten „Hochzeitsversicherungen“. Die bieten zwar verschiedene Leistungen an, ob die am Ende aber was bringen, ist fraglich. Beispiel: Wenn der Fotograf nicht erscheint, offerieren Versicherer eine Ausfallprämie. Lilo Blunck: „Doch was nützt der größte Geldbetrag, wenn am Ende vom schönsten Tag des Lebens kein einziges Foto ins Album kommt.“



Tel.: 04193-94222
Fax: 04193-94221
E-Mail: info@bundderversicherten.de

Bund der Versicherten e.V. (BdV)
Postfach 1153
24547 Henstedt-Ulzburg
Deutschland
www.bundderversicherten.de




Freude drückt sich in vielen Formen aus. Diese "Hochzeiter" stehen eher für eine ländliche Eheschließung. Aber auch dieses Paar wird sich mit seinem Policenordner beschäftigen müssen. Foto: BdV/Dreyling
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de