Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.06.2006
Werbung

Portfolio des Fidelity Global Property Fund wird erstmals offen gelegt - 10 Prozent Plus im ersten Vierteljahr

Kronberg im Taunus, 07. Juni 2006 - Das Vermögen des Fidelity Global Property Fund ist breit gestreut in USA, im asiatisch-pazifischen Raum, Großbritannien und weiteren Ländern investiert. Der amerikanische Betreiber von Hotels und Freizeitimmobilien Starwood stellt mit 4,2 Prozent die größte Beteiligung des Fonds, zeigt die erstmals veröffentlichte Liste der zehn größten Positionen.

Erstmals nach der Einführung des Global Property Fund auf dem deutschen Markt gab Fidelity die zehn größten Beteiligungen innerhalb des Portfolios bekannt. Hinter Starwood (4,2 Prozent / USA) folgen die Entwicklungsgesellschaft Mitsubishi Estate (4,1 Prozent / Japan) und der Immobilienbetreiber Prologis (3,8 Prozent / USA).

"Mit dem Fidelity Global Property Fund können Anleger am Wachstum der dynamischsten Immobilienmärkte weltweit teilnehmen. Zudem weisen Immobilienaktien in ihrer Wertentwicklung nur eine geringe Abhängigkeit von Aktien und festverzinslichen Wertpapieren auf und können dadurch jedes Depot sinnvoll ergänzen", sagte Fondsmanager Steven Buller. Globale Immobilienaktien erzielten in den vergangenen zehn Jahren eine Wertentwicklung von 13,5 Prozent pro Jahr. Damit schlugen sie die Renditen der breiten Anleihen- aber auch Aktienmärkte deutlich.

Der geografische Schwerpunkt des Fidelity Global Property Fund liegt in den USA, wo 42,8 Prozent des Fondsvermögens investiert sind. Die asiatisch-pazifische Region ist mit 15,4 Prozent im Portfolio repräsentiert und Großbritannien mit 11,7 Prozent. Japanische Aktien bilden einen Anteil von 9,8 Prozent am Fondsvermögen; bei europäischen Beteiligungen sind es 9,4 Prozent.

Experten sagen dem Immobilienaktienmarkt in den kommenden fünf Jahren Wachstumsraten von etwa 10 Prozent jährlich voraus. 2010 könnte die Marktkapitalisierung weltweit eine Billion Euro betragen. Förderlich hierfür ist die - auch in Deutschland geplante - Einführung von REITs in immer mehr Ländern.

Die zehn größten Beteiligungen im Fidelity Global Property Fund 

UnternehmenSchwerpunktLandGewichtung 
Starwood Hotels and ResidentialsHotels und FreizeitimmobilienUSA4,2 Prozent
Mitsubishi EstateEntwicklung von ImmobilienJapan4,1 Prozent
Prologis (REIT)Betreiber von Immobilien im LogistiksektorUSA3,8 Prozent
Mitsui FudosanStädtischer Wohnungsbau 3,6 Prozent
Equity Residential Properties Trust (REIT)Entwicklung von MehrfamilienhäusernUSA3,6 Prozent
Simon Property Group (REIT)Verwaltung von eigenen EinkaufszentrenUSA3,5 Prozent
Land SecuritiesGewerbeimmobilien wie etwa BürosGroßbritannien3,2 Prozent
General Growth Properties (REIT)Regionale EinkaufszentrenUSA3,1 Prozent
Sun Hung Kai PropertiesWohnimmobilienJapan3,1 Prozent
Westfield Group Stapled UnitsEinkaufszentrenAustralien3,0 Prozent



Herr Jörg E. Allgäuer
Tel.: 0 61 73.5 09-38 70
Fax: 0 61 73.5 09-38 71
E-Mail: presse@fidelity.de

Fidelity Investment Services GmbH
Kastanienhöhe 1
61476 Kronberg im Taunus
Deutschland
www.fidelity.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de