Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 05.01.2009
Werbung

Positionen 63 – Dezember 2008

Die aktuelle Ausgabe der POSITIONEN (Nr. 63) ist soeben erschienen. Das Heft steht unter www.gdv.de zum Download bereit.

Interview mit Rolf-Peter Hoenen

Rolf-Peter Hoenen – seit Mitte November neuer Präsident des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft – erläutert, vor welchen Herausforderungen die Versicherer in den nächsten Jahren stehen und warum die deutsche Assekuranz die Finanzkrise gut meistern wird.

Technischer Fortschritt und Risikoschutz

Ohne Versicherungsschutz sind in einer modernen Gesellschaft weder die Einführung noch die Nutzung technischer Innovationen denkbar. Die Titelgeschichte zeigt, wie sich die Versicherungswirtschaft am technischen und wissenschaftlichen Fortschritt beteiligt und unbekannte Risiken beherrschbar machen will.

Hals- und Beinbruch

Knapp 45.000 Skiunfälle ereignen sich jedes Jahr auf Deutschlands Pisten. Auch wenn das Verletzungsrisiko gesunken ist, haben alpine Rettungskräfte alle Hände voll zu tun. Der Schutz einer privaten Unfall- und Haftpflichtversicherung ist unverzichtbar, wie der Hintergrundbericht zeigt.

Lebensversicherung: Der zeitgemäße Klassiker

Vor dem Hintergrund der aktuellen Finanzmarktkrise erlebt die klassische Lebensversicherung eine Renaissance. Immer mehr Kunden fragen aber auch nach einer Altersvorsorge, die Renditechancen einer fondsgebundenen Police mit garantierten Leistungen verbindet. Der Hintergrundbericht zeigt, welche Produkte die deutschen Versicherer entwickelt haben.

Gegenposition

Viele Autofahrer nutzen die Gelegenheit, zum Jahreswechsel die Kfz-Versicherung zu wechseln: Offenbar herrscht Unklarheit und Konfusion in der Öffentlichkeit, wie dann die Daten zur Versicherung an die Zulassungsbehörden gelangen. Die Gegenposition klärt auf: Der Versicherte muss beim Versicherungswechsel gar nicht mit der Zulassungsbehörde in Kontakt treten.



Frau Katrin Rüter de Escobar
Pressereferentin Schaden- und Unfallversicherung
Tel.: 030 / 20 20 – 51 19
E-Mail: k.rueter@gdv.de

Gesamtverband der Deutschen
Versicherungswirtschaft e.V
Wilhelmstraße 43 / 43G
10117 Berlin
http://www.gdv.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de