Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 16.06.2010
Werbung

Postbank spart 4.500 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr

Energiespar-Contracting senkt Energiekosten an acht Standorten um 15 Prozent

Die Deutsche Postbank AG will den Kohlendioxid-Ausstoß an acht ihrer Großstandorte um insgesamt 4.500 Tonnen pro Jahr senken. Zu diesem Zweck hat sie einen auf zehn Jahre angelegten Dienstleistungsvertrag mit der HOCHTIEF Energy Management GmbH in Essen abgeschlossen. Ralf Stemmer, Vorstand Ressourcen/Kredit, sieht darin „ein gutes Beispiel, dass die energetische Sanierung von Gebäuden nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch Sinn macht. Denn durch das Energie-Contracting entlasten wir neben der Umwelt auch unser Budget.“

Das Contracting verbessert die Energiebilanz von Postbank-Standorten in ganz Deutschland mit einer Gesamtfläche von über 360.000 Quadratmetern. Die vertraglich garantierte Energieeinsparung wird erzielt, indem unter anderem Heizungsanlagen erneuert, raumlufttechnische Anlagen optimiert und die Gebäudeleittechnik in den Gebäuden modernisiert werden. Außerdem steuert und überwacht HOCHTIEF den Betrieb von Heizungs- und Lüftungsanlagen künftig zentral.

Die garantierte Brutto-Einsparung bei den jährlichen Energiekosten beläuft sich bei aktuellen Preisen auf rund 15 Prozent. Selbst nach Abzug aller Contracting-Aufwendungen, worin auch die Investitionen in neue Gebäudetechnologie enthalten sind, verbleibt ein wirtschaftlicher Vorteil für die Postbank.

Nachhaltiges Wirtschaften ist eine der Unternehmensleitlinien der Postbank Gruppe. Seit 2006 hat sie den CO2-Ausstoß ihrer Standorte um rund 20 Prozent gesenkt. Zu diesem Zweck hat sie ab 2008 ihre Großstandorte schrittweise auf Ökostrom umgestellt und damit jährlich rund 10.000 Tonnen des Treibhausgases eingespart. Das jetzt vereinbarte Energiespar-Contracting verringert den CO2-Ausstoß um weitere 4.500 Tonnen pro Jahr, das entspricht der durchschnittlichen Emission von mindestens 1.000 Mittelklasse-PKWs.



Herr Hartmut Schlegel
Tel.: +49 228 920 12103
E-Mail: hartmut.schlegel@postbank.de

Deutsche Postbank AG
Friedrich-Ebert-Allee 114-126
53113 Bonn
http://www.postbank.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de