Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 19.12.2011
Werbung

Praxisorientierte und tagesaktuelle bAV-Weiterbildung in 2012

Die zunehmende Komplexität der betrieblichen Altersversorgung erfordert von Produktanbietern, Beratern und bAV-Vermittlern die Bereitschaft, ständig dazu zu lernen. Und sie fordert von Seminaranbietern die Fähigkeit, ihre Weiterbildungsangebote laufend anzupassen. Aufgrund der aktuellen Rechts- und Marktentwicklung in den vergangenen Monaten wurde deshalb das Seminarprogramm 2012 der febs Akademie für betriebliche Altersversorgung nochmals vollständig überarbeitet und aktualisiert.

Bereits am 17.01.2012 findet das jährliche update-Seminar „Aktuelle bAV-Herausforderungen 2012 für Produktanbieter und Berater“ in Grasbrunn bei München statt. Hier erfahren die Teilnehmer alle Neuerungen der letzten Monate: Die praktischen Auswirkungen der neuesten Rechtsprechung, die steuerlichen Fallstricke bei der Umstellung auf das Mindestalter von 62 Jahren sowie den aktuellen Stand zum Verzicht auf GGF-Pensionszusagen. Außerdem zeigen die febs-Experten neue Gestaltungsmöglichkeiten bei der GGF-Versorgung, um die Rückstellungsbildung zu optimieren und/oder die Finanzierung von Zusagen zu erleichtern.

Auch die sich im Markt langsam durchsetzende Erkenntnis, dass zu jedem bAV-Kollektivvertrag eine passende Versorgungsordnung gehört, wird im Seminar nicht nur aufgegriffen, sondern den Teilnehmern wird eine praxistaugliche und rechtssichere Lösung mit ausführlichen Erhebungsbögen präsentiert.

Für alle Neueinsteiger beginnt das Weiterbildungsjahr 2012 mit dem drei- bis viertägigen Seminar „Einführung in die betriebliche Altersversorgung“ vom 23. bis 26.01.2012.

Der nächste Ausbildungsstart für den Lehrgang zum geprüften Fachberater für betriebliche Altersversorgung (febs) ist am 23.01.2012.

Das vollständige Seminarprogramm mit allen Spezialthemen von „Direktversicherung intensiv“ bis „Versorgungsausgleich“ finden Interessierte unter http://www.febs-consulting.de/weiterbildung.



Ansprechpartner:
Frau Sandra Sußbauer
Tel.: (089) 890 42 86-12
E-Mail: sandra.sussbauer@febs-consulting.de

febs Consulting GmbH
Am Hochacker 3
85630 Grasbrunn/München
www.febs-consulting.de

Als unabhängige Sachverständige und zugelassener Rentenberater beraten wir Arbeitgeber in allen Fragen rund um betriebliche Altersversorgung und Zeitwertkonten. Wir analysieren und sanieren bestehende Versorgungswerke, erstellen versicherungsmathematische Bilanzgutachten und unterstützen Arbeitgeber bei der Umsetzung des neuen Versorgungsausgleichs.



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de