Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.10.2008
Werbung

Profitieren vom weltweiten Rohstofftransport: Nordcapital Schiffsbeteiligung MS "E.R. Brazil"

· Investition in modernen Massengutfrachter · Langfristige Einnahmesicherheit · Hohe Investitionsquote mit acht Prozent Anfangsausschüttung

Hamburg, Oktober 2008. Nordcapital, das Hamburger Emissionshaus für geschlossene Fonds, startet heute mit der Emission der Schiffsbeteiligung MS "E.R. Brazil". Investiert wird in einen modernen Capesize-Bulker, der von Hyundai Heavy Industries, dem größten Schiffsbaukonzern der Welt, gefertigt wird. 

"Capesize-Bulker wie das MS "E.R. Brazil" profitieren besonders vom weltweit steigenden Energie- und Stahlbedarf und der damit verbundenen starken Nachfrage nach Rohstoffen wie Kohle und Eisenerz", erklärt Florian Maack, Geschäftsführer des Nordcapital Emissionshauses. Ein Beispiel für die Dynamik dieses Marktes: Derzeit gibt es in China 44 Millionenstädte – bis zum Jahr 2025 soll die Zahl auf 220 steigen.

Das Beteiligungsangebot MS "E.R. Brazil" von Nordcapital hebt sich durch folgende konzeptionelle Aspekte besonders positiv vom Markt ab: Die schlanke Kostenstruktur des Fonds ermöglicht eine deutlich überdurchschnittliche Investitionsquote von mehr als 92 Prozent inklusive der Liquidität. Darüber hinaus gewährt die Beschäftigung im E.R. Capesize-Pool eine hohe Einnahmesicherheit. Denn: Mit zehn baugleichen Schiffen, vier renommierten Charterern und einer durchschnittlichen Charterlaufzeit von acht Jahren können Abhängigkeiten von einzelnen Vertragspartnern vermieden und Einnahmen langfristig gesichert werden. Der Einnahme-Pool ermöglicht zudem zeitlich gestaffelte Rücklieferungszeitpunkte der Schiffe, um Marktschwankungen ausgleichen zu können. Auch die üblichen Kostenrisiken werden für Investoren signifikant reduziert: "Steigen die Schiffsbetriebskosten über das kalkulierte Niveau, dann übernimmt unsere Vertragsreederei, die E.R. Schiffahrt, einen Teil der Kosten", betont Maack. 

Ungeachtet des aktuell sehr hohen Charterratenniveaus für Bulker kalkuliert Nordcapital Anschlusscharterraten, die deutlich unter dem langfristigen Durchschnitt liegen. "Selbst wenn sich das jetzige Ratenniveau während der gesamten Fondslaufzeit um mehr als die Hälfte reduziert, liegen die Auszahlungen immer noch über Plan“, erläutert Maack. Liegt die tatsächliche Anschlussbeschäftigung über den Prospektannahmen, profitieren die Investoren von Mehrerlösen.

Eckdaten zur Schiffsbeteiligung MS "E.R. Brazil"

Investorenkapital: 30 Mio. Euro
Investitionsvolumen: 81 Mio. Euro
Mindestbeteiligung: 15.000 Euro
Agio: 5 %
Prognostizierte Auszahlungen:  8 % p. a. ab April 2010 auf 22 % steigend, zuvor Gewinnvorab von 4 % ab Einzahlung Gesamtauszahlung 243,4 %
Geplante Fondslaufzeit: bis 31. Dezember 2026

Eckdaten zum Schiff MS "E.R. Brazil"

Schiffstyp: Capesize-Bulk-Carrier (Massengutfrachter)
Bauwerft: Hyundai Heavy Industries, Korea
Ablieferung: März 2010
Tragfähigkeit: 179.436 tdw 



Frau Stefanie Rother
Leiterin Presse
Tel.: +49-40-3008-2624
Fax: +49-40-3008-18-2624
E-Mail: presse@nordcapital.com

NORDCAPITAL GmbH
Hohe Bleichen 12
20354 Hamburg
Deutschland
http://www.nordcapital.com/

Über Nordcapital

Seit Gründung im Jahr 1992 hat Nordcapital ein Investitionsvolumen von rund 5,2 Mrd. Euro im Bereich der geschlossenen Fonds realisiert. Rund 40.000 Kunden haben 2,2 Mrd. Euro Eigenkapital in 118 Nordcapital-Fonds investiert. Nordcapital ist in den Bereichen Schifffahrt, Immobilien, Private Equity, New Energy und Aviation tätig.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de