Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 10.12.2007
Werbung

Prognose: Fondspolicen bleiben „Blockbuster der Altersvorsorge“

Umfrage unter Versicherungsmaklern +++ Fondspolice gilt als ideales Vorsorgeprodukt +++ „Schlussverkauf“ von Fonds ohne Einfluss auf das Neugeschäft 2008 +++ Kunden schätzen Flexibilität und Garantien

Auch vor Einführung des neuen Steuerprivilegs werden sich Fondspolicen gut verkaufen: Wenn 2009 die Abgeltungssteuer in Kraft tritt, gehören fondsgebundene Lebensversicherungen zu den wenigen Anlageformen, deren Kapitalerträge der Fiskus während der Laufzeit verschont. Im Gegensatz dazu werden künftig alle Erträge aus Fondsanteilen, auch Wertzuwächse, pauschal mit 25 Prozent besteuert. Nur Anteile, die bis Ende 2008 erworben werden, bleiben unbefristet steuerfrei. Deshalb erwarten Experten für das kommende Jahr einen Fonds-„Schlussverkauf“. Dass dieser das Neugeschäft mit Fondspolicen keineswegs trüben wird, meint die deutliche Mehrheit der Versicherungsmakler, die HDI-Gerling und der Branchendienst „Versicherungsprofi“ zu den Vertriebsperspektiven von fondsgebundenen Versicherungen befragt hat.

„Fondspolicen werden ihre Rolle als Blockbuster unter den Altersvorsorgeprodukten weiter ausbauen“, fasst Lüder Mehren, Vertriebsvorstand von HDI-Gerling Leben, das Ergebnis der Umfrage unter 139 Assekuranzmaklern zusammen. 94 Prozent der Befragten sind der Ansicht, dass fondsgebundene Lebensversicherungen für die Altersvorsorge besser geeignet sind als klassische Tarife. 88 Prozent prognostizieren, dass Fondspolicen klassische Produkte in den nächsten fünf Jahren als Standardprodukt der Altersvorsorge ablösen werden.

Die Nachfrage werde sich auf flexible Tarife konzentrieren, die dem Kunden die langfristige Bindung an ein Altersvorsorgeprodukt ermöglichen, sagen 97 Prozent der Makler. Dass sich der Wunsch nach Garantieelementen verstärken wird, erwarten 60 Prozent. Geteilte Meinung herrscht darüber, ob Assistance-Leistungen künftig im Verkauf eine wichtigere Rolle spielen werden: 47 Prozent der Makler bejahen, 50 Prozent verneinen diese Frage.

Versicherungskunden zeigen seit langem ein wachsendes Interesse an Fondspolicen. 2006 sind branchenweit fast doppelt so viele Verträge verkauft worden wie fünf Jahre zuvor. HDI-Gerling Leben hat die Neugeschäftsbeiträge aus fondsgebundenen Produkten der privaten Altersvorsorge allein im Jahr 2006 um 75 Prozent steigern können. Im selben Jahr entfielen 82 Prozent der gesamten Beitragseinnahmen der ASPECTA Lebensversicherung AG auf Fondspolicen.

Details zu den Umfrageergebnissen sind in der heute erscheinenden Ausgabe des Pressedialogs zu finden, dem Journalisten-Themendienst von HDI-Gerling. Er bietet Nachrichten und Hintergrundinformationen aus der Lebens-, Schaden- und Unfallversicherung. Der Pressedialog steht im Internet unter www.hdi-gerling.de/pressedialog zum Download bereit. 



Herr Dr. Hubert Becker
Tel.: +49 221 144-66300
E-Mail: hubert.becker@hdi-gerling.de

HDI-Gerling Lebensversicherung AG
Gereonshof
50670 Köln
http://www.hdi-gerling.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de